Was sollte man unbedingt in New York gesehen haben?

Die besten Sehenswürdigkeiten, Events und Gegenden von New York

New York hat super-viel zu bieten – von weltbekannten Sehenswürdigkeiten über tolle Touren und Events. Was ihr unbedingt in New York gesehen haben müsst, möchte ich euch hier beantworten! Es ist ein bunter Mix aus allem mit dem Ergebnis, dass ihr wirklich alle Facetten der Stadt mitbekommt und erlebt.

Hier ist mein Video dazu – viel Spaß!!

Video abspielen

Wie komme ich zu dieser Liste? Ich war jetzt über 20x in New York und diese Dinge finde ich so richtig spannend:

1. Das 9/11 Memorial mit One World Trade Center

Video abspielen

Das gesamte Areal am 9/11 Memorial sorgt bei mir bis heute für Gänsehaut, weil ich 9/11 selbst in New York gewesen bin. Mit seinem beleuchteten Wasserfällen, dem 9/11 Memorial Museum und dem One World Trade Center erwarten euch richtige (auch emotionale) Schwergewichte. Der Besuch vom 9/11 Memorial ist kostenlos, das Museum und die Aussichtsplattform vom One World Trade Center namens One World Observatory sind kostenpflichtig. Zu jeder Tageszeit lohnt es sich, hier gewesen zu sein – ganz speziell wird die Stimmung zum Einbruch der Dunkelheit, wenn die Wasserfälle vor der Kulisse des höchsten Wolkenkratzer New Yorks beleuchtet sind.

Mein Budget-Tipp, wenn ihr sie besuchen wollt: schaut euch meinen Vergleich der New York Pässe an, bei einigen ist der Eintritt mit dem Pass nämlich kostenlos.

Unseren ausführlichen Guide zum 9/11 Memorial mit allen Infos findest du auf dieser Seite.

2. Brooklyn Bridge

Die <a class=
Brooklyn Bridge in New York“ width=“1600″ height=“800″ /> Die Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge ist die bekannteste Brücke der Stadt – sie verbindet Manhattan mit Brooklyn und überspannt dabei den East River. Ein Besuch der Brooklyn Bridge ist etwas, was ihr definitiv gesehen haben müsst. Wir haben sie schon mehrfach zu Fuß aber auch per Fahrrad überquert (achtet dabei auf die jeweiligen Fahrbahnen, die New Yorker sind schnell per Bike unterwegs!) und auch vom Boot aus bestaunt (bei manchen Touren fahrt ihr unter der Brooklyn Bridge hindurch).

Wenn ihr dann in Brooklyn angekommen seid (der Ausgang ist Höhe Prospect Street) sind es nur wenige Meter bis zum Brooklyn Bridge Park, der mit dem Time Out Food Market und meinem geliebten PILOT Brooklyn gleich zwei echte Highlights bietet.

3. Top of the Rock

Das Top of the Rock solltet ihr unbedingt gesehen haben!
Das Top of the Rock – meine Lieblings-Aussichtsplattform in New York!

Das Top of the Rock ist die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers und ist für mich die beste in New York. Noch vor dem One World Observatory und dem Empire State Building! Warum? Ihr habt von hier einen wunderbaren Ausblick auf den Central Park und mit dem Empire State Building sowie dem One World Observatory in Sichtweite ein herrliches Fotomotiv. Nehmt euch hier ruhig einige Stunden Zeit, am besten kurz vor dem Sonnenuntergang. Dann seht ihr nämlich New York im Hellen UND den Wandel in Dunkle –  wenn dann die Lichter angehen ist Gänsehaut-Alarm angesagt.

In unserem Top of the Rock-Artikel findest du alles, was du zur Aussichtsplattform wissen musst.

4. Central Park

Central Park New York

Der Central Park in New York ist die grüne Lunge der Stadt und ist einfach nur fantastisch: erkundet ihn zu Fuß oder per Fahrrad, schaut euch im Sommer eines der vielen kostenlosen Konzerte an und dreht per Schlittschuh eure Runden auf dem Wollman Rink. Eines wird euch auf jeden Fall auffallen: das ist eine ganz besondere Atmosphäre, weil viele New Yorker im Park unterwegs sind und auf den vielen Grünflächen ihre Wochenenden oder Nachmittage verbringen. Ihr seid mitten im Grünen und dennoch mitten in New York – ihr werdet es lieben!

Wenn ihr euch also fragt, ob ihr den Central Park bei eurem Besuch in New York unbedingt gesehen haben müsst, gibt es ein klares JA von mir!

5. Rooftop-Bars!

Ausblick auf das Empire State Building von der Refinery Rooftop Bar

Ich liebe die Rooftop-Bars von New York! Besonders im Sommer sind sie oft unser Ziel, wenn wir den Tag ausklingen lassen wollen. Die Kombination aus tollen Drinks, entspannter Atmosphäre und der so typischen Geräuschkulisse machen sie so interessant für uns. Welche Rooftopbar ihr unbedingt gesehen haben solltet? Das ist wirklich schwierig – wenn ich aber drei wählen müssten, wären es

  1. The Refinery am Bryant Park,
  2. das Westlight in Williamsburg und
  3. die Rooftopbar des 1 Hotel Brooklyn!

6. Seht New York vom Wasser aus!

Segeltour in New York

Es gibt keinen New York Besuch für uns, ohne eine Tour per Schiff oder Boot gemacht zu haben. Warum? Ihr seht New York aus einer ganz neuen und tollen Perspektive und es ist super-entspannend. Dabei habt ihr die Qual der Wahl: mit der Staten Island Ferry geht es sogar ganz kostenlos oder ihr nehmt eine der weißen Boote der NYC Ferry (super-local), bei der die Einzelfahrt nur $3 kostet.

Ganz beliebt sind die Bootstouren um Manhattan (die meisten sind mit dem richtigen New York Pass im Preis inbegriffen) und wenn es etwas ganz Besonderes sein soll, dann lege ich euch eine der Dinner Cruises ans Herz.

7. SoHo

Soho Cast Iron Buildings
Den Stadtteil Soho solltet ihr unbedingt besuchen!

Im Südwesten Manhattans gelegen befindet sich das Künstlerviertel und Shopping-Paradies SoHo – das ist die Abkürzung für „South of Houston St.“. Als Drehort vieler Hollywood-Filme, TV-Sendungen und Werbespots wird man schon beim ersten Besuch das Gefühl nicht los, dass man hier schon einmal gewesen ist.

Ganz typisch ist Kopfsteinpflaster auf den Straßen SoHo’s, hier findet ihr die berühmten Cast-Iron Buildings und ganz im Gegensatz zu der sonst üblichen Nummerierung der Straßen in New York City tragen die Straßen hier echte Namen: die Spring Street, Prince Street oder den berühmten Broadway sollte man sich auf jeden Fall merken.

Warum solltet ihr den Stadtteil SoHo unbedingt in New York gesehen haben? SoHo hat mit seinem entspannten Mix aus Shopping, Bars, Restaurants und Cafés unser Herz gewonnen und zeigt noch viel vom alten New York. Einfach toll!

Alles zum Stadtteil SoHo findest die hier in unserem Insider-Guide.

8. DUMBO

Dieses Motiv zählt zu den beliebtesten NYC Instagram-Bildern überhaupt!

Ein Geheimtipp ist der Stadtteil DUMBO in Brooklyn nicht mehr, dennoch finde ich ihn immer wieder schön! DUMBO steht für „Down Under the Manhattan Bridge Overpass“, was übersetzt „Unter der Manhattan-Bridge-Überführung“ bedeutet.

Das wohl bekannteste Fotomotiv zeigt die Manhattan Bridge (mit Blick auf das Empire State Building durch den Brückenbogen) – und mit dem Brooklyn Bridge Park, der zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist, habt ihr einen wunderbaren Ort zum Entspannen. Die Fotoapparate und Handys solltet ihr hier auch parat haben, denn der Ausblick auf die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge sowie die Skyline Manhattans ist ein Traum!

Alles zu DUMBO findest die hier in unserem Insider-Guide.

9. Times Square

Times Square New York

New Yorker vermeiden ihn und ich persönlich mag ich auch nicht besonders. ABER: der Times Square gehört einfach zu New York City dazu und sollte – wenn auch nur kurz und am besten abends – auf eurer To Do Liste an Sehenswürdigkeiten stehen, die ihr in New York unbedingt gesehen haben solltet! Einen tollen Blick auf das LED-Lichtermeer habt ihr von den roten  Stufen über TKTS am nördlichen Ende des Times Square. Oder noch besser:

Kombiniert das mit einem Besuch der vielen Rooftopbars, die es am Times Square gibt!

Richtig gut finde ich die BAR 54 und die St. Cloud Rooftop Bar.

10. Besucht einen der Food Markets von New York!

Video abspielen

Neben den vielen Attraktionen gehören auch die Food Markets zu den Spots, die man unbedingt in New York gesehen haben solltet! Hier könnt ihr nämlich gut und relativ günstig essen, wie viele New Yorker auch. Der neueste Food Market ist der Little Spain Food Market an den Hudson Yards und der schon erwähnte Time Out Food Market in Brooklyn. Ich persönlich mag beide – mein Liebling ist aber immer noch der EATALY Downtown Food Market mit Blick auf das 9/11 Memorial und das One World Trade Center.

Alle Food Markets von New York zeige ich dir auf dieser Seite.

11. Bryant Park

Wenn ihr einen Ort in New York sucht, der mitten im Trubel der Stadt und umgeben von Wolkenkratzern ist aber dennoch Ruhe ausstrahlt, dann ist der Bryant Park an der New York Public Library euer Ziel! In direkter Nähe des Times Square und der 5th Avenue könnt ihr euch kurz ausruhen, auf der Wiese im Sommer die kostenlosen Movie Nights genießen oder im Winter auf New Yorks berühmtester Eisbahn ein paar Runden drehen. Abends seht ihr von hier sogar die beleuchtete Spitze des Empire State Buildings!

12. Freiheitsstatue

Video abspielen

Die Freiheitsstatue gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von New York und zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. Wenn ihr auf die Insel wollt, um ganz nah an der Lady Liberty zu sehen, müsst ihr die Fähren vom Battery Park aus nehmen, die zwischen Liberty Island, Ellis Island und dem Battery Park pendeln. Ich persönlich finde jedoch, dass ihr nicht wirklich bis auf die Insel müsst, sondern den Blick auf sie auch von einer der anderen Bootstouren oder dem Pier A Harbor House genießen könnt – so spart ihr euch viel Zeit beim Anstehen!

Alle Touren und Wege, die Freiheitsstatue zu erleben, verrate ich dir in diesem Artikel und hier siehst du meinen Erfahrungsbericht zur Krone der Freiheitsstatue (Spoiler: Lohnt sich nicht!).

13. High Line mit The Vessel

Video abspielen

Das ist mein Lieblingspark in New York, obwohl er sich gar nicht wie ein typischer Park anfühlt! Der High Line Park verbindet auf etwas mehr als 2 Kilometern das alte New York (Meatpacking District) mit den neuen New York (Hudson Yards). Ihr lauft auf den Gleisen der alten Hochbahntrasse, auf der früher die Züge ihre Waren in die Stadt gebracht haben. Heute ist alles wunderbar grün und weil ihr teilweise 9 Meter über den Straßen seid habt ihr ganz tolle Blickwinkel auf die Stadt. Ganz im Norden der High Line gibt es New Yorks neueste kostenlose Sehenswürdigkeit – The Vessel. Sichert euch die Tickets vorab, damit euch das bei eurem Besuch nicht entgeht!

Und auch entlang der High Line erwarten euch viele tolle Spots – meine 25 Highlights zeige ich dir hier!

14. Meatpacking District

Meatpacking District New York
Meatpacking District New York

Das eben angesprochene Meatpacking District ist eines der kleinsten aber auch historisch bedeutendsten Stadtteile vom Big Apple. Viele der alten Fabrikgebäude sind nun Ateliers, Shopping-Spots, Hotels oder Restaurants, dennoch versprüht es eine ganz eigene Atmosphäre. Deshalb zählt es für mich auch zu den Ecken der Stadt, die ihr unbedingt gesehen haben müsst!

Unsere ausführlichen Stadtteil-Guide dazu gibt es hier!

15. Und das Empire State Building?

Blick auf Manhattan mit FlyNYOn Helicopter NYC - einem Helikopterflug mit offenen Tueren (Open Doors)
Du willst über das Empire State Building fliegen? Das geht mit FlyNYOn!

Ich finde das Empire State Building mit seiner farbigen Spitze wunderschön – ähnlich wie bei der Freiheitsstatue finde ich aber, dass man es nicht unbedingt besuchen muss, um es genießen zu können. Viele verbinden einen Besuch von New York automatisch mit einem Besuch dieser Ikone. Ich würde es aber lieber mit einem Besuch der Rooftopbar Refinery oder 230 Fifth verbinden, weil ihr hier recht nach am Empire State Building seid und der Blick auf das Empire mir mehr gibt, als der Blick vom Empire.

Wenn du aber sagst, das will ich unbedingt sehen, dann plane deinen Besuch am besten auf einen Donnerstag, Freitag oder Samstag, denn dann spielt abends ein Saxophonist und es wird richtig toll!


Weitere Artikel zu New York

Diese Beiträge von uns helfen dir bestimmt auch, damit du eine tolle Zeit in New York hast!

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 21x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 500 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!