New York Sightseeing FLEX Pass: Erfahrungen, Attraktionen & Rabatt

Lohnt sich der New York Sightseeing Flex Pass für dich?

Der New York Sightseeing Flex Pass ist einer der beliebtesten New York Pässe und schneidet auch in unserem Passvergleich sehr gut ab. Wir haben ihn gleich mehrmals für euch in New York getestet und erklären euch hier genau, für wen sich der Flex Pass lohnt, wie er funktioniert und unsere persönlichen Erfahrungen im Praxistest.

Seiteninhalt

Du willst in New York einige der top Sehenswürdigkeiten besuchen und dabei Eintrittsgeld sparen? Du willst unbedingt ins One World Observatory? Du bleibst vor Ort gern flexibel und erkundest die Stadt lieber ohne straffen Zeitplan? Dann könnte der Sightseeing Flex Pass genau der richtige New York Rabattpass für dich sein und du solltest unbedingt weiterlesen!

NEU

Nicht verpassen!

Beim Sightseeing Flex Pass sind jetzt ganz neu die Aussichtsplattform THE EDGE und Flex-Tickets für THE VESSEL dabei!

Zutritt bekommt ihr damit ab dem 11. März 2020.

SIGHTSEEING PASS NYC KAUFEN

Falls du jetzt heftig den Kopf geschüttelt hast, weil du lieber möglichst viele Sehenswürdigkeiten auf wenige Tage packst oder dich das One World Observatory nicht interessiert, dann schau jetzt besser erst nochmal in unseren New York Pass Vergleich! Dort erklären wir, welche anderen New York Pässe es gibt, wie sie funktionieren und wie du herausfindest, welcher Pass sich für dich am meisten lohnt.

So bekommst du das The Edge-Ticket mit dem Sightseeing Flex Pass

Video abspielen

Was ist der New York Sightseeing Flex Pass?

Sightseeing Flex Pass NYC

Der NYC Sightseeing Flex Pass ist ein Rabattpass für über 100 Attraktionen in New York. Einmal bezahlt habt ihr damit freien Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten, Museen, Führungen, Boot- und Bustouren, die im Pass enthalten sind. Ihr müsst also keine Tickets für die einzelnen Attraktionen kaufen und könnt in der Summe viel Geld sparen.

Den New York Sightseeing Pass gibt es in zwei Varianten: als Day Pass oder Flex Pass.

Bei der ersten Variante legt ihr die Anzahl der Tage fest, an denen ihr Sightseeing machen wollt und könnt in dieser Zeit so viele der Partnerattraktionen besuchen, wie ihr schafft. Beim Flex Pass hingegen legt ihr die Anzahl der Attraktionen fest und seid dann zeitlich 30 Tage lang flexibel, was ihr euch wann ansehen wollt.

Bei beiden Sightseeing Pass Varianten müsst ihr nicht festlegen, welche Attraktionen ihr besuchen wollt. Das bleibt bis zum Schluss flexibel ganz euch überlassen.

Wir schauen uns jetzt den Flex Pass genauer an, alle Infos zum Day Pass findet ihr hier.

Der New York Sightseeing Flex Pass im Überblick

  • 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10 oder 12 Attraktionen inklusive
  • 100+ Sehenswürdigkeiten, Walking Tours, Boot- und Radtouren zur Wahl
  • One World Observatory, The Vessel & The Edge!
  • 72h Hop-on Hop-off Bustour
  • $40 Gutschein für weitere Attraktionen
  • 30 Tage lang gültig ab erster Aktivierung
  • Reisebroschüre, Stadtplan & App
  • Mobil direkt nutzen, ausdrucken oder abholen
  • Rabattcode: LNYOFFER

Online kaufen

Wie funktioniert der New York Sightseeing Flex Pass?

Video abspielen

Beim Kauf des Sightseeing Flex Passes wählt ihr zuerst die Anzahl an Attraktionen, die ihr in New York besuchen möchtet und zahlt dafür einen Festpreis.

Nachdem ihr den Pass gekauft habt, zeigt ihr ihn einfach bei den Attraktionen vor, die ihr sehen wollt und erhaltet dann ein Eintrittsticket oder könnt direkt teilnehmen. Dabei ist es ganz egal, ob ihr den Pass ausgedruckt oder auf eurem Handy habt!

Nur bei ganz wenigen Attraktionen muss man seinen Platz vorher zusätzlich reservieren.

Den Flex Pass interessiert dabei nicht, welche angebotenen Sehenswürdigkeiten ihr besucht, sondern nur wieviele. Ihr müsst also nur die Anzahl eurer besuchten Attraktionen im Auge behalten, sonst nichts.

Der Flex Pass wird seinem Namen somit gerecht und gibt euch bis auf die Anzahl maximale Flexibilität bei der Gestaltung eures Programms in New York.

Was kostet der Sightseeing Flex Pass?

Beim Kauf habt ihr die Wahl zwischen diesen Sightseeing Pass Varianten:

  • New York Sightseeing Flex Pass: mit 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10 oder 12 Attraktionen
  • Sightseeing Day Pass NYC: für 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 10 Tage

Je mehr Tage oder Attraktionen ihr wählt, desto größer werden auch die Rabatte.

Hier findest du alle Preise für den New York Flex Pass mit unserem Gutscheincode.

Anzahl der Attraktionen

Erwachsene

Kinder
(3 - 12 Jahre)

2 Attraktionen

$ 69

$ 47 59

3 Attraktionen

$ 95

$ 68 85

4 Attraktionen

$ 119

$ 87 109

5 Attraktionen

$ 139

$ 103 129

6 Attraktionen

$ 143 159

$ 119 149

7 Attraktionen

$ 161 179

$ 132 165

10 Attraktionen

$ 206 229

$ 167 209

12 Attraktionen

$ 233 259

$ 199 249

Jetzt den aktuellen Preis überprüfen

Zusätzlich zu der Anzahl an Attraktionen bekommt ihr für jeden gekauften Flex Pass einen Gutschein im Wert von 40 $ für weitere Attraktionen wie Helikopterflüge oder Musicals.

Um die beste Variante für euren New York Aufenthalt zu finden, müsst ihr also grob überschlagen, wieviele der Attraktionen ihr auf jeden Fall besuchen möchtet. Generell empfehlen wir mindestens 6 Attraktionen zu wählen, bei 10 Attraktionen spart ihr im Schnitt natürlich noch mehr und bei 12 habt ihr wirklich das volle New York Must See Programm abgedeckt.

Mit unserem Rabattcode „LNYOFFER“ bekommt ihr jetzt bis zu 25% Rabatt auf den Sightseeing Pass!

NEW YORK SIGHTSEEING FLEX PASS KAUFEN

Lohnt sich der Sightseeing Flex Pass?

Unserer Meinung nach gehört der Sightseeing Pass zu den umfangreichsten New York Pässen und wird sich daher in den meisten Fällen für euch durchaus lohnen.

Vor allem, wenn ihr das erste Mal in New York seid und die klassischen top Sehenswürdigkeiten ansehen wollt, ist der Sightseeing Flex Pass oft die beste Wahl. Er deckt nämlich einige beliebte und teurere Sehenswürdigkeiten ab, die bei anderen Pässen fehlen. Gleichzeitig gibt es in dem großen Angebot aber auch viele ausgefallenere Touren und Attraktionen, sodass ihr euch ein individuelles und spannendes New York Programm zusammenstellen könnt.

Hier mal eine Beispielrechnung mit 10 Attraktionen, für die wir den Flex Pass bei einem ersten New York Besuch nutzen würden:

  • The Edge Aussichtsplattform: $38
  • One World Observatory: $38
  • Bootstour zur Freiheitsstatue & Ellis Island: $19
  • 9/11 Memorial Museum: $26
  • American Museum of Natural History: $23
  • Museum of Modern Art (MoMA): $25
  • Fahrradverleih-/Tour durch den Central Park: $49
  • Top of the Rock Observation Deck: $41
  • Manhattan by Sail Brunch Cruises: $45
  • Hop-on Hop-off Bus-Tour (72h): $60

Kosten für die Einzeltickets: $364

Kosten für den Sightseeing Flex Pass New York: $206,  du sparst damit: $158 → Ersparnis von 43%

Der Sightseeing Flex Pass lohnt sich für diese beliebten Attraktionen also absolut!

Ihr spart wirklich viel Geld bei den Eintrittspreisen, müsst euch nicht jedes Mal um den Ticketkauf kümmern und könnt bei einigen Attraktionen einfach an der Warteschlange vorbei gehen.

▷ Hier könnt ihr den Sightseeing Flex Pass mit unserem Rabattcode LNYOFFER online kaufen.

Die wichtigsten Attraktionen & Touren mit dem New York Sightseeing Flex Pass

Der Sightseeing Flex Pass bietet euch rund 100 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zur Wahl. Darunter sind fast alle wichtigen Highlights der Stadt sowie einige besondere Erlebnisse.

Gerade wenn ihr das erste Mal in New York seid, werdet ihr mit dem Flex Pass die besten Sehenswürdigkeiten von New York sehr gut abdecken können.

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen

Lower Manhattan und die Freiheitsstatue
Das One World Observatory und die Freiheitsstatue sind beim Flex Pass dabei!

Der größte Bonuspunkt vom New York Sightseeing Pass sind die Aussichtsplattformen: The Edge, One World Observatory und Top of the Rock! Leider ist zwar das Empire State Building nicht mehr mit dabei, dafür aber die ganz neue Aussichtsplattform The Edge in den Hudson Yards! Diese Kombi mit allen drei top Plattformen ist einfach unschlagbar!

Einzigartige Kombi: The Edge, One World Observatory & Top of the Rock!

Außerdem sind natürlich noch viele weitere lohnenswerte Attraktionen im Programm, schaut einfach in der Tabelle unten nach.

Sehenswürdigkeit
Normalpreis ohne Pass
Aussichtsplattform The Edge
$ 38
One World Observatory
$ 38
Top of the Rock
$ 41
Bootstour zur Freiheitsstatue & Ellis Island
$ 19
The Vessel
$ 10 - Flex Ticket
Attraktion
Normalpreis ohne Pass
Luna Park auf Coney Island
$ 69

Escape Virtuality

$ 35

Bronx Zoo
$ 23
Central Park Zoo
$ 12

New York Aquarium

$ 28

New York Botanical Garden
$ 23
Brooklyn Botanic Garden
$ 15
Snug Harbor Cultural Center & Botanical Garden
$ 5

Mit dem Sightseeing Flex Pass auf The Edge – das müsst ihr wissen!

Aussichtsplattform Hudson Yards New York

Wenn ihr den Flex Pass für The Edge nutzen wollt, solltet ihr in New York so früh wie möglich zum Ticketschalter der Aussichtsplattform gehen und euren Pass vorzeigen (mobil oder ausgedruckt).

Ihr bekommt dann Tickets für den nächstmöglichen freien Zeitpunkt!

Noch ist es nicht möglich, vorher online eine Besuchszeit zu reservieren. Aber auch wenn online keine Tickets mehr verfügbar sind, wird bei The Edge immer ein bestimmtes Kontingent an freien Plätzen für Sightseeing Flex-Passbesitzer freigehalten!

Der Zutritt zu The Edge & The Vessel ist mit dem Pass ab dem 11. März 2020 möglich.

Mit dem Sightseeing Flex Pass auf The Vessel – so geht’s

The Sphere Hudson Yards New York

Tickets für The Vessel sind zwar zurzeit kostenlos, aber die Anfrage ist gerade kurz nach der Eröffnung extrem groß.

Der Vorteil mit dem Flex Pass ist hier, dass ihr beim Vorzeigen des Passes ein Flex-Ticket für The Vessel bekommt, das ohne Pass $10 kostet. Damit erhaltet ihr bevorzugten Eintritt an einem Tag eurer Wahl!

Da ihr hier im Vergleich zu anderen Attraktionen mit dem FLEX Pass aber nicht so viel Geld spart, lohnt sich der Besuch von The Vessel deutlich mehr mit der Sightseeing DAY Pass Variante. Nutzt den Flex Pass also lieber für The Edge!

Museen

MoMA Museum New York
Im berühmten MoMa Museum in New York

Wenn ihr euch für New Yorks beliebteste Museen interessiert, seid ihr mit dem Sightseeing Flex Pass bestens ausgerüstet. Rund 30 Museen gehören zum Programm, darunter die ganz großen wie das MoMA, MET und 9/11 Memorial Museum.

Vor allem für das Metropolitan Museum of Art (Met) lohnt sich der Flex Pass, weil ihr damit gleich 3 Tage lang Zutritt zu allen Standorten des Museums bekommt.

Beim Museum of Modern Art erhaltet ihr mit dem Flex Pass eine für denselben Tag gültige Eintrittskarte in das MoMA und MoMA PS1.

Museen: Kunst

Normalpreis ohne Pass

Museum of Modern Art - MoMA
$ 25
MoMA PS1
$ 10
Guggenheim Museum
$ 25
Metropolitan Museum of Art - Met
$ 25
The Met Breuer
$ 25
The Met Cloisters
$ 25
Whitney Museum of American Art
$ 25
El Museo del Barrio
$ 9

Museen: Geschichte & USA

Normalpreis ohne Pass

9/11 Memorial Museum

$ 26

9/11 Tribute Museum

$ 15

Ground Zero Museum Workshop

$ 25

New York Historical Society Museum

$ 20

KGB Espionage Museum

$ 22

Museum of the City of New York

$ 18

Museum at Eldridge Street

$ 14

Museum of Jewish Heritage

$ 12

Brooklyn Historical Society

$ 10

Museum of American Finance

$ 8

Fraunces Tavern Museum

$ 7

Spar-Tipp: Für das 9/11 Tribute Museum könnt ihr auch den 40 $ Gutschein einlösen!

Bootstouren & Segelschiffe

Segeltour in New York
Mit dem Flex Pass könnt ihr eine Segeltour vor New York machen

Habt ihr New York schonmal vom Wasser aus erlebt? Eine geniale Erfahrung! Im New York Sightseeing Pass sind einige unserer beliebtesten Boots- und Schiffstouren dabei.

Schaut sie euch unbedingt genauer an, denn vom Wasser aus bekommt ihr eine der besten Aussichten auf die Skyline der Stadt. Zudem gibt es Specials mit Segelschiffen oder Events wie Jazzkonzerte auf dem Boot.

Bootstouren & Segelschiffe

Normalpreis ohne Pass

City Sightseeing / Hornblower Hop-on Hop-off Cruise

$ 35

Hornblower Cruises - Alive After Five

$ 35

Manhattan By Sail - Clipper City Daytime Statue Sail

$ 45

Manhattan By Sail - Clipper City Jazz Cruise

$ 55

Manhattan By Sail - Sunday Morning Brunch Cruise

$ 45

Manhattan By Sail - Shearwater Statue Sail

$ 45

RIBNew York - High Speed Harbor Tour

$ 39

Hop-on Hop-off Busse & Bustouren

Hop-on Hop-off Bus von Grey Line
Mit dem Flex pass könnt ihr die City Sightseeing Busse nutzen

Beim New York Sightseeing Pass habt ihr eine breite Auswahl an Hop-on-Hop-off- und Doppeldecker-Bussen von City Sightseeing New York.

Wir haben die Bustouren natürlich getestet und einen Erfahrungsbericht für euch.

Diese Bustouren stehen mit dem New York Sightseeing Flex Pass zur Wahl:

Bustour

Normalpreis ohne Pass

Downtown Hop-on Hop-off Bustour

Uptown Hop-on Hop-off Bustour

$ 59

Best of Manhattan Bustour

$ 89

Brooklyn Hop-on Hop-off Bustour

$ 59

Woodbury Common Premium Outlet Shopping Tour

$ 42

New York bei Nacht Bustour

$ 59

Downtown Experience Tour

$ 54

When Harry Met Seinfeld Bustour

$ 48

The Tour

$ 35

Um die Hop-on Hop-off Busse zu nutzen, lasst ihr beim Einsteigen einfach euren Sightseeing Pass scannen und los geht die Fahrt.

Mit dem FLEX Pass könnt ihr die Uptown & Downtown Hop-on Hop-off Bustouren zusammen 72 Stunden lang als eine gewählte Attraktion nutzen.

Jede weitere Bustour gilt als zusätzliche Attraktion. Mehr dazu und die Routen findet ihr hier.

Hier liegt auch einer der größten Unterschiede zwischen dem Sightseeing FLEX und DAY Pass. Mit dem DAY Pass kann man die Hop-on-Hop-off Busse in Manhattan nämlich so oft und lange nutzen, wie der Pass gültig ist (bis zu zehn Tage).

Macht eure Passwahl nicht von den Bustouren abhängig!

Wichtig: Ihr solltet euch beim Passvergleich nicht zu sehr auf die Bustouren konzentrieren. Sie sind zwar ganz praktisch, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen, allerdings nutzt ihr als dauerhaftes Transportmittel besser die New Yorker Subway.

Touren & Stadtführungen

Dieses Motiv zählt zu den beliebtesten NYC Instagram-Bildern überhaupt!
Beim Sightseeing Flex Pass gibt es viele interessante Touren

Beim Sightseeing Flex Pass sind gleich mehrere tolle geführte Touren dabei – hierbei seid ihr mit einem echten Local unterwegs und erfahrt mehr zu den jeweiligen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten von New York.

Insgesamt habt ihr mit dem Pass rund 30 Touren zur Auswahl. Neben den klassischen Walking Tours gibt es auch leckere Food-Touren, Fahrradtouren und besondere Führungen zu bestimmten Themen.

Rundgänge & Stadtviertel Walking Tours

Führung

Normalpreis ohne Pass

Central Park Walking Tour

$ 20

Lower Manhattan Walking Tour

$ 35

Wall Street Walking Tour

$ 35

Brooklyn Bridge & Dumbo Walking Tour

$ 35

Best of Brooklyn Walking Tour

$ 32

Greenwich Village Walking Tour

$ 35

Broadway Walking Tour

$ 35

High Line & Chelsea Walking Tour

$ 35

SoHo & Little Italy Walking Tour

$ 35

Harlem Walking Tour

$ 35

Bronx's Little Italy & Arthur Avenue Tour

$ 35

Touren zu bestimmten Themen

Führung

Normalpreis ohne Pass

Brooklyn Street Art Workshop

$ 35

Central Park TV & Film Drehorte Tour

$ 35

Slavery & Underground Railroad Tour

$ 35

Harlem Gospel Tour

$ 45

NYC Gospel Walking Tour

$ 45

Madison Square Garden Tour

$ 35

Radio City Music Hall Tour

$ 31

Lower East Side Street Art Tour

$ 35

Brooklyn Graffiti & Street Art Walking Tour

$ 32

Geheimnisse von Brooklyn: Scavenger Hunt

$ 55

Geheimnisse der Freiheitsstatue & Ellis Island Tour

$ 55

Geheimnisse von Hudson Yards, High Line & The Vessel Tour

$ 35

Geheimnisse von Downtown Walking Tour

$ 35

NYC Fashion Window Walking Tour

$ 35

Hamilton Happy Hour Tour

$ 30

Food-Touren

Food Tour

Normalpreis ohne Pass

Queens Flushing Meadows International Food Tour

$ 59

Bier, Spirituosen & Wein Tour

$ 30

East Village Block Party Food Tour

$ 49

Waterfront Villages - Brooklyn Food Tour

$ 49

International Express Food Tour

$ 49

Union Square Food Tour

$ 49

World Famous Sweet Tooth Food Tour

$ 49

East Village Variety Food Tour

$ 49

Midtown Mix Food Tour

$ 49

Midtown Winter Food Tour

$ 49

Meat to Eat Food Tour

$ 49

New York Einführung - Präsentation & Preise

$ 30

Fahrradtouren

Fahrradtour

Normalpreis ohne Pass

Brooklyn Bridge Fahrradverleih

$ 40

Central Park Fahrradtour & Verleih

$ 49

Wir finden besonders die Touren zu bestimmten Themen spannend, weil man dabei auch als New York Kenner immer noch etwas Neues lernen kann. Die Streetart-Tour durch Brooklyn ist zum Beispiel mega interessant!

Flughafentransfer

Flughafen New York
Den Flughafentransfer können wir nicht empfehlen

Der New York Sightseeing Pass ist momentan der einzige Pass, der einen Flughafentransfer anbietet.

Ihr könnt also eine eurer Attraktionen einlösen, um kostenlos den Go Airlink One Way Shuttle zum Flughafen zu nutzen. Dann werdet ihr vor eurem Hotel in Manhattan von einem Shuttle abgeholt und zum Flughafen JFK, Newark oder LaGuardia gefahren.

Das gilt aber ausschließlich für eine Fahrt von Manhattan zum Flughafen, nicht umgekehrt!

Wir raten euch deshalb lieber davon ab, diesen Shuttle-Service zu nutzen. Löst eure verfügbaren Attraktionen besser für etwas anderes ein, es gibt ja genug Auswahl.

Falls ihr den Go Airlink Shuttle trotzdem nutzen wollt, müsst ihr mindestens 24 Stunden vorher telefonisch eure Plätze reservieren. Der Fahrer scannt bei Abholung dann einfach euren Pass.

Alternativ könnt ihr die Metro nutzen oder euren Flughafentransfer einfach mit unserem Transfer-Finder planen.

Essen & Trinken

Eat and Play Card New York
Einen Tag lang günstig essen mit der Eat and Play Card

Mit dem Sightseeing Flex Pass könnt ihr in einigen Restaurants sogar bis zu einem bestimmten Wert kostenlos essen gehen, oder die Eat & Play Discount Card einen Tag lang nutzen.

Essen & Trinken

Normalpreis ohne Pass

Eat & Play Discount Card

$ 25

Buffalo Wild Wings - Times Square

$ 25

LOL Times Square Comedy Club

$ 30

Planet Hollywood

$ 15

Bella Napoli

$ 25

Buffalo Wild Wings - Brooklyn

$ 25

Buffalo Wild Wings - Harlem

$ 25

LOL Times Square Magic

$ 20

American Picnic Lunch

$ 16

Buca di Beppo

$ 15

Spar-Tipp: Da eure Anzahl an Attraktionen mit dem Flex Pass beschränkt ist, lohnt es sich nicht, damit die Restaurants zu besuchen. Sparen könnt ihr beim Essen eher mit der Day Pass Variante. Unabhängig vom Pass könnte dafür die Eat & Play Discount Card für euch interessant sein, wenn ihr in Restaurants oder beim Shoppen zusätzlich sparen wollt.

Unsere Erfahrungen mit dem New York Sightseeing Flex Pass

Nachdem wir den New York Sightseeing Pass mittlerweile mehrmals getestet haben, können wir wirklich mit Überzeugung sagen, dass die Flex Variante für uns der beste attraktionenbasierte Pass ist.

Das lag bisher schon größtenteils daran, dass unsere beiden Lieblings-Aussichtsplattformen Top of the Rock und One World Observatory im Pass enthalten sind. Seitdem jetzt auch die brandneue Aussichtsplattform The Edge im Pass dabei ist, ist er wirklich kaum noch zu toppen.

Der große Vorteil mit dem Sightseeing Flex Pass ist vor allem, dass es eigentlich nie Tage gibt, wo Sightseeing-Stress entsteht, da man genug Zeit zur Verfügung hat und flexibel umplanen kann. Ihr wollt doch nicht wie geplant heute zur Freiheitsstatue? Egal, dann macht ihr es eben später.

Wenn ihr die Attraktionen auf mehrere Tage verteilen wollt und zwischendurch auch mal einen Tag ohne Sightseeing einlegen wollt, ist der Sightseeing FLEX Pass optimal.

Der einzige Nachteil ist für uns, dass man die Anzahl der Attraktionen von Anfang an festlegen muss und später nicht mehr erweitern kann.

Zusammengefasst pickt sich der Sightseeing Pass das Beste aus den bekannten New York Pässen heraus und ist dadurch zurzeit der beliebteste Pass unserer Leser!

Mein Fazit

Für wen ist der New York Sightseeing Flex Pass geeignet?

Für alle, die ohne straffen Plan viele top Sehenswürdigkeiten intensiv erkunden sowie auch Führungen und Bustouren nutzen möchten, ist der Sightseeing Flex Pass der beste attraktionenbasierte Pass.

Hier müsst ihr nur die Anzahl der Attraktionen festlegen und könnt dann spontan vor Ort ohne Zeitdruck entscheiden, was ihr wann machen wollt.

Es ist der perfekte Pass für flexibles Sightseeing ohne Stress.

FLEX PASS KAUFEN

Sightseeing Flex oder Go New York: Welcher Pass ist besser?

One World Observatory oder Empire State Building

 

Von all den anderen New York Pässen ist der Go New York Pass (früher Explorer Pass) dem Sightseeing Flex Pass am ähnlichsten und damit der größte Konkurrent.

Auch beim Go New York Pass hat man eine bestimmte Anzahl an flexiblen Sehenswürdigkeiten zur Wahl und 30 Tage Zeit, sie zu besuchen. Das Prinzip und die Leistungen sind damit zwischen beiden Pässen fast identisch.

Es gibt allerdings einen wichtigen Unterschied:

Im Go New York Pass ist das Empire State Building enthalten. Beim Sightseeing Flex Pass sind dafür The Edge und das One World Observatory im Programm.

Empire State Building, The Edge oder One World Observatory?

Wenn ihr eine bestimmte dieser Aussichtsplattformen ansehen wollt, ist die Wahl also ganz leicht. Wenn ihr unbedingt mehrere sehen wollt, dann empfehlen wir den Sightseeing Flex Pass. Das Top of the Rock ist übrigens bei beiden Pässen enthalten.

▷ Zum kompletten Passvergleich Sightseeing Flex Pass vs. Go Explorer Pass.

Häufig gestellte Fragen

Hier findet ihr die Antworten auf die häufigsten Fragen, die wir zum Sightseeing Flex Pass erhalten. Sollte trotzdem noch etwas unklar sein, stellt eure Frage gerne in den Kommentaren.

Gibt es beim Flex Pass Ermäßigungen für Kinder?

Es gibt den Sightseeing Flex Pass auch für Kinder zwischen 3 – 12 Jahren. Sie erhalten je nach Art des Passes 15 bis 30 Prozent Ermäßigung.

Gibt es auch Ermäßigungen für Rentner?

Leider nein, beim Sightseeing Pass gibt es nur Ermäßigungen für Kinder.

Ist der Sightseeing Flex Pass vor Ort in New York günstiger?

Nein, wenn ihr die New York Pässe vor Ort kauft, sind sie in der Regel teurer!

Den günstigsten Preis für den Sightseeing Pass bekommt ihr immer auf der offiziellen Webseite, wo ihr zusätzlich unseren Rabattcode LNYOFFER eingeben könnt.

Wann kauft man den Flex Pass am besten?

Auch was das Kaufdatum angeht seid ihr beim Flex Pass ganz flexibel. Ihr könnt ihn prinzipiell schon bis zu einem Jahr vor der ersten Nutzung kaufen.

Die 30-Tage-Frist beginnt ja erst dann, wenn ihr die erste Attraktion besucht und nicht schon ab dem Kauf.

Wenn ihr ihn ganz schnell benötigt ist das auch kein Problem. Der Pass ist sofort nach dem Kauf einsatzbereit und ihr könnt ihn einfach auf dem Handy direkt vorzeigen.

Wir empfehlen euch allgemein, euren Pass spätestens ein paar Tage vor eurer New York Reise zu kaufen. Dann habt ihr noch genug Zeit, eure Attraktionen zumindest grob zu planen und dafür keine Zeit in New York zu verschwenden.

Wie löst man den 40 $ Gutschein ein?

Für jeden gekauften Sightseeing Pass bekommt ihr einen 40 $ Gutschein, den ihr für bestimmte Partner-Attraktionen einlösen könnt.

Ihr müsst aber nicht auf einen extra Gutscheincode warten, sondern einfach eure Sightseeing Passnummer eingeben. Ihr findet sie unter dem Barcode auf eurem Pass.

Hinweis: Früher konnte man diesen Gutschein auch für das Empire State Building nutzen, das ist aber leider nicht mehr so.

Muss ich die Attraktionen vorab reservieren?

Nein, das ist in der Regel nicht notwendig. Ihr geht einfach mit dem Sightseeing Flex Pass zur Attraktion und bekommt dann ein Ticket oder könnt direkt reingehen.

Ausnahme sind die Touren und Stadtführungen, an denen ihr mit dem Flex Pass teilnehmen könnt. Dafür müsst ihr euch vorher einfach über die Webseite des Sightseeing Passes anmelden.

Wichtig: Durch die Reservierung wird der Pass nicht aktiviert, erst sobald ihr die Attraktion besucht.

Eine Liste mit allen Attraktionen, die man vorher reservieren sollte, findet ihr hier.

Kann ich mit dem Flex Pass die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen?

Nein, die öffentlichen Verkehrsmittel sind leider in keinem der New York Pässe enthalten.

Alternativ könnt ihr mit dem Sightseeing Pass die Hop-on Hop-off Busse nutzen, oder am besten eine MetroCard kaufen.

Wie aktiviert man den New York Sightseeing Flex Pass?

Der Sightseeing Pass wird automatisch aktiviert, sobald ihr ihn bei der ersten Attraktion vorzeigt und scannen lasst.

Ab Aktivierung ist der FLEX Pass dann 30 aufeinanderfolgende Kalendertage gültig.

Kann ich Attraktionen mehrfach mit dem Flex Pass besuchen?

Nein, ihr könnt jede Attraktion mit dem Sightseeing Pass nur einmal besuchen. Der Zugang wird dann elektronisch entwertet.

Ausnahme sind natürlich die Hop-on Hop-off Touren.

Bonus: Mit dem Flex Pass bekommt ihr einen 3-Tage-Zutritt zu allen 3 Standorten des Metropolitan Museum of Art (MET). Das zählt nur als eine Attraktion.

Eure Sightseeing Flex Pass Erfahrungen

Der Sightseeing Flex Pass ist genau der Richtige für dich? Super! Dann wünschen wir dir damit schon jetzt viel Spaß in unserer Lieblingsstadt! Hat dich der New York Sightseeing Flex Pass noch nicht überzeugt? Dann schau dir gerne unsere Erfahrungsberichte zu den anderen New York Pässen an, oder teste am besten erstmal unseren Pass-Finder.

Wenn du den Sightseeing Flex Pass in New York genutzt hast, berichte doch hier auch gerne von deinen Erfahrungen und Tipps damit. Wir und die anderen Leser freuen uns immer über eure Kommentare und Erfahrungen.

NEW YORK SIGHTSEEING FLEX PASS KAUFEN

Rabattcode nicht vergessen: LNYOFFER

Über die Autorin
Jessica

Von den Regenwäldern Costa Ricas bis zum Großstadtdschungel New Yorks findet ihr mich stets auf der Suche nach neuen Abenteuern rund um den Globus. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mich sofort ganz besonders in ihren Bann gezogen. Meine Erfahrungen und Reisetipps gebe ich hier gerne an euch weiter, damit eure Zeit in New York genauso unvergesslich wird!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finn

Gleich 2 fragen:
1. Weiter oben im Artikel steht dass man Zugang zu allen 3 Standorten des MoMa für 3 Tage hat und fast am Ende des Artikels dann das gleiche nochmal zum Met. Ist das so richtig und man hat Zugang bei beiden Museen?
2. Leider ist nicht die circle line cruise im pass inbegriffen. Sind die bootstouren bei dem flex pass dennoch empfehlenswert? Danke im voraus

Jessica

Hallo Finn,

Danke dir, ich habe die Infos gerade aktualisiert – mit dem Flex Pass bekommt man exklusiv 3 Tage Zugang zu allen 3 Standorten vom Met. Beim MoMA hat man zwar nur 1 Tag lang Zutritt, dafür ebenfalls zu 2 Standorten, dem MoMA und dem MoMA PS1 am gleichen Tag.
Was die Bootstouren betrifft, lohnen sich mit dem Flex Pass vor allem die Segeltouren, da findest du hier auch einen Erfahrungsbericht von uns.

Liebe Grüße

Leifheim

Hi,
Nur kurz zur Info: the Ride/Tour arbeitet nicht mehr mit den Sightseeing Pässen zusammen.
Habe ich leider gerade feststellen müssen, nachdem ich den Pass schon gekauft habe 🙁

Tino

Hi,
ich habe gerade nachgeschaut und du hast Recht 🙁 Danke für deine Nachricht! Es hat sich bestimmt zum neuen Jahr geändert. Uns wurde leider nicht Bescheid gesagt.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!