Die Staten Island Ferry in New York – Alle Infos 2024

Eine Fahrt mit der Staten Island Ferry (kostenlos)

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschließend mit passenden Vorschlägen: kostenlos & schnell!

Zu myNY hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myNY

Eine der bekanntesten und beliebtesten Touristenattraktionen in New York ist die Staten Island Ferry, die zwischen der Südspitze Manhattans und Staten Island pendelt. Eine Fahrt mit der Staten Island Ferry macht einem wieder sehr schön deutlich, dass Manhattan eine Insel ist.

Und das Beste: die Überfahrt ist kostenlos! Das das so ist, macht die Stadt New York aus einem einfachen pragmatischen Grund: die vielen Pendler, die in Manhattan arbeiten und auf Staten Island leben, müssen ja wieder nach Hause kommen (bzw. zur Arbeit)!

Übrigens ist die Staten Island Ferry nur eine der Fähren, die es in New York gibt. Auch die NYC Ferry und das Wasser Taxi gehört dazu – alles Wichtige dazu wie Routen und Fahrpläne seht ihr in unserem „New York Ferry Guide“.

Unser Video zur Staten Island Ferry

Video abspielen

8,5 Kilometer in 25 Minuten

Staten-Island-Ferry AussichtDie Überfahrt der 5 Meilen langen Strecke dauert circa 20-25 Minuten und bietet eine Wahnsinnspanorama-Sicht auf die Wolkenkratzer. Unserer Meinung nach braucht ihr gar keine teure Tour nach Liberty Island extra buchen, weil ihr einen guten Blick auf die Statue of Liberty habt. Vor allen Dingen ist diese Tour viel entspannter und stressfreier. Wenn Ihr die Fähre nutzen wollt: neben dem Battery Park South Street / State Street ist der Eingang zum St. George Ferry-Terminal.

Welche Bootstour in New York ist Beste für dich?

Über 40 Bootstouren gibt es in New York – welche davon am besten zu dir passt, kann du hier herausfinden. Viel Spaß!

Interessante Fakten zur Staten Island Ferry

Die Stadt New York betreibt die Staten Island Ferry bereits seit 1905. Doch nicht immer war sie nur als Personenfähre im Einsatz und kostenlos: erst seit 1997 können die Fähren von Fußgängern und Radfahrern kostenlos benutzt werden. Ursprünglich konnte die Fähre auch mit dem Auto genutzt werden – aber seit den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde das aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Eine Besonderheit in der Flotte ist die Fähre „Spirit of America“, die in Gedenken an die Opfer des 11. September gebaut wurde. Der Kiel der Fähre aus mit dem Stahl des World Trade Centers gefertigt und ist seit dem 4. April 2006 im Einsatz.

Über 60.000 Fahrgäste nutzen Montags bis Freitags die Ferry, am Wochenende sind es weniger. Pro Jahr werden dann bei den als 35.000 Fahrten 21 Millionen Menschen zwischen den beiden Inseln hin- und hergefahren!

Insgesamt sind wochentags 5 Fähren im Einsatz, die dann 109 Fahrten pro Tag absolvieren. Am Wochenende werden nicht ganz so viele benötigt: dann sind nur drei Fähren im Einsatz. So werden dann 75 Fahrten jeden Samstag und 68 Fahrten jeden Sonntag geschafft. Das zeigt auch, dass die Fähre in der Woche besonders von den New Yorkern selbst als Fortbewegungsmittel genutzt wird – das Wochenende gehört dann den Besuchern und Touristen.

TOP-AKTUELL: Unser New York Reiseführer für 2024 mit App + Videos

Steffen mit New York Reiseführer 2023336 Seiten geballtes New York Insider-Wissen: das ist unser neuer Reiseführer für New York, den es auch mit kostenloser App gibt!

  • Insider-Guides für jeden Stadtteil
  • inkl. Bestenlisten
  • Budget-Tipps und die besten Touren & Spots
  • inkl. Video-Stories

Die Staten Island Ferry in Filmen

Auch die Hollywood-Regisseure haben natürlich die Bekanntheit und Strahlkraft der Staten Island Ferry erkannt. Der Blick von der Ferry auf Manhattans Südspitze ist beeindruckend. Natürlich gibt es auch hier Filme, die man schauen sollte und Filme, die man ausschließlich wegen der tollen Aufnahmen von New York – speziell der Staten Island Ferry – schauen sollte. Hier ein kurzer Überblick:

Filme, die man gern anschauen kann:

  • Die Schwestern des Bösen (1973)
  • Saturday Night Fever (1977)
  • Die Waffen der Frauen (1988)
  • Jim Carroll – In den Straßen von New York (1995)
  • Ein Perfekter Mord (1998)
  • Der Staatsfeind Nr. 1 (1998)
  • Ein Chef zum Verlieben (2002)
  • Wie werde ich ihn los in 10 Tagen (2003)
  • Hitch – Der Date Doktor (2005)
  • Ein Sommer in New York (2007)
  • 2 Tage New York (2012)

Filme, die man NUR wegen der Staten Island Ferry schauen sollte:

  • Saboteure (1942)
  • Tausend Clowns (1965)
  • Susan… verzweifelt gesucht (1985)
  • Vertrauter Feind (1997)
  • World Trade Center (2006)
  • Die Chaotenhochzeit (2006)
  • Mensch Dave (2008)
  • Lieber verliebt (2009)

Unsere Geheimtipps

Um den besten Blick auf Manhattan zu haben, empfehlen wir euch bei der Überfahrt nach Staten Island euch hinten am Heck der Fähre aufzuhalten – und bei Rückfahrt vorn am Bug. So lässt sich die Überfahrt am besten genießen und ihr könnt tolle Fotos schießen. Wenn ihr im Herbst oder Winter diese Fahrt macht, werdet ihr überrascht sein, wie windig es um Manhattan ist. Nicht umsonst ist es als schwieriges Segelgebiet bekannt. Da bieten sich die unteren Decks an, in welchen windgeschützt die Fahrt genossen werden kann.

Staten Island hat in jedem Fall noch einiges zu bieten, weshalb ihr nicht direkt wieder die Rückfahrt mit der nächsten Fähre einplanen solltet. Lest hier mehr in unserem Insider Guide über Staten Island.


 

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert Fahrt mit Staten Island Ferry?

Die Fahrt mit der Staten Island Ferry von Manhattan nach Staten Island dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Die Strecke ist etwa 5 Meilen (8,5 Kilometer) lang. Diese Zeit könnt ihr wunderbar nutzen, um euch zu entspannen und dabei den Blick auf die Freiheitsstatue und die Manhattan Skyline zu genießen.

Warum ist die Staten Island Ferry kostenlos?

Die Staten Island Ferry ist seit 1997 kostenlos. Die Fähre ist kostenlos, damit die Bewohner von Staten Island nach Manhattan fahren können, ohne bezahlen zu müssen. Viele Bewohner pendeln von und nach Staten Island zur Arbeit. Es gibt nämlich sonst nur mautpflichtige Brücken, die Staten Island mit New Jersey und Brooklyn verbinden.

Wo startet die Staten Island Ferry?

In Manhattan startet die Staten Island Ferry am Whitehall Terminal in Lower Manhattan. Das Terminal ist ganz einfach mit der Subway zu erreichen. Die U-Bahnstationen heißen South Ferry oder Whitehall St. Von beiden Stationen erreicht man das Terminal in wenigen Gehminuten. Das Terminal auf Staten Island heißt St. George Terminal und befindet sich im Norden der Insel.

Profilbild Tino Schulze
Über den Autor
Tino

Ich liebe diese Stadt – die Mischung aus historischen und absolut modernen Gebäuden ist einmalig. Bei jedem Besuch fühlt man sich wieder wie zuhause und dennoch ist immer etwas anderes. Die Stadt entwickelt sich ständig weiter – so bleibt es auch beim 10. Mal spannend, nach New York zu kommen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York