Bei Wind und Wetter, selbst bei Schnee und Eis – uns New Yorker werdet ihr trotzdem auf einem der blauen Fahrräder auf den Straßen von New York entdecken. Warum? Zum Einen sind die Citi Bikes New York günstiger als Taxi fahren, schneller als die Subway und man bekommt so viel mehr zu sehen von der Stadt. Gerade für dich als New York Besucher sind die Citi Bikes die ideale Lösung, um schnell mal von A nach B zu kommen. Aber eignen sich die Räder auch für längere Ausflüge? Dies sind unsere Citi Bike New York Erfahrungen:

City Bike New York Kosten im Überblick

 

Mit 10.000 Fahrrädern und rund 500 Stationen in der ganzen Stadt wird dem Nutzer die Flexibilität geboten, je nach Belieben ein Fahrrad zu leihen und wieder zurück zu geben. Neben einem jährlichen Abo, was für dich als Besucher natürlich wenig Sinn macht, gibt es Tagestickets ($12) und 3-Tagestickets ($24). Hier siehst du alle Stationen der Citi Bikes New York im Überblick.

Bei beiden Optionen kannst du dir dein Fahrrad an einer Station ausleihen, um es dann nach spätestens 30 Minuten an einer anderen Station (oder auch der gleichen) wieder zu retournieren. Jede weiteren 15 Minuten kosten dich dann zusätzlich $4, die von deiner Kreditkarte abgebucht werden. Dies bedeutetet, dass in den Tagestickets ein unbegrenztes 30-minütiges Leihen der Räder inklusive ist.

Hier sind alle Infos zu den Preisen.

Wie funktioniert Citi Bikes New York?

Die Bedienung ist super einfach. Am besten lädst du dir vorab die App herunter, die dir genau anzeigt, wo sich Stationen befinden und wieviele Fahrräder dort noch verfügbar sind. Wichtig beim Zurückbringen ist aber auch, dass dort noch Platz ist, dein Fahrrad abzustellen. Manchmal sind die Docking Stationen voll und du müsstest in diesem Fall dann die nächst liegende ansteuern. Dies ist aber keine große Sache, denn die Stationen befinden sich in New York wirklich an jeder Ecke.

Der Citi Bike-Ablauf Schritt für Schritt

  1. Als erstes müsst ihr einfach mit einer Kreditkarte an eine der vielen Stationen gehen und dort den Bike-Pass buchen. Über die Kreditkarte wird auch immer wieder verifiziert, ob die 24h noch gültig sind. Dann bekommst du einen 4-stelligen PIN, den du links am Bike (vorne unten, ich hab erstmal wie ein Blöder beim ersten Mal gesucht) eingibst. Dann klickt es frei und du kannst starten (ab jetzt zählt die 30 Minuten-Frist).
  2. Nun kannst du kreuz und quer durch New York fahren, denn es gibt viele ausgewiesene Radwege. Kurz vor der 30-Minuten-Frist suchst du dir einfach eine Station in deiner Nähe und stellst das Fahrrad wieder in einen freien Platz.
  3. Das nächste Citi Bike erhältst du auf ähnliche Weise: die Kreditkarte packst du in den Automaten, er erkennt dann, dass du einen aktiven Citi Bike-Pass hast. Nun bekommst du einen neuen 4-stelligen Code und kannst das nächste Fahrrad nehmen!

Unsere Citi Bike New York Erfahrungen

Wir sind große Fans vom Stadtfahrrad-Programm Citi Bike. Es ist günstig, es gibt viele Stationen und ihr seid damit schnell und flexibel in der Stadt unterwegs. Die New Yorker haben sich auch an Fahrradfahrer gewöhnt und es gibt viele Radwege – beste Voraussetzungen also!

Da sich das Stadtfahrrad-Programm großer Beliebtheit erfreut, haben sich die Anbieter gedacht, „Mensch, da können wir ja bestimmt noch zusätzlich Geld verdienen!“ Daher habt unbedingt das 30 Minuten Limit im Auge! Überschreitest du das 30 Minuten Zeitfenster, wird extra berechnet.

Somit kann das blaue Fahrrad schnell mal ordentlich in Budget gehen! Unsere Citi Bike New York Erfahrungen sind dennoch grundsätzlich positiv!

🎄❄️ MEIN TIPP Noch mehr Lieblingsspots und -Tipps findest du in unserem New York Reiseführer (Bestseller auf Amazon). ⏩ Schau ihn dir hier an! 🎁 🎅

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

10 Kommentare

Fanny Weinhold

Hallo,
gibt es bei Citybike auch Fahrräder mit Kindersitzen? Wir reisen mit 1,5 Jahre alten Kind.
LG

Maureen

Hi Fanny,

leider nicht. In dem Fall wäre es besser bei einem herkömmlichen Verleih vorbeizuschauen, z.B. Blazing Saddles 🙂

VG Maureen

Beatrix

Hallo liebes Lovingnewyork- Team,
Nachdem wir so viel Positives über das City Bike gelesen haben, möchten wir das auch gerne ausprobieren. Allerdings gibt es noch eine Frage: Kann man mit einem Handy und einer Kreditkarte für mehrer Personen Tagespässe kaufen und mehrere Räder gleichzeitig (bei uns 6) leihen? Und wenn ja wie geht das?
Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße

Sabrina

Hallo Beatrix, ja das geht, allerdings musst du jedes Rad einzeln leihen, du kannst nicht 6 Räder aufeinmal ausleihen. VG Sabrina

Jan

Hallo zusammen, ich muss mich auch mal zu den Citybikes äußern!
Nachdem ich das System bei meiner letzten Reise ausprobiert habe bin ich eigentlich sehr zufrieden. Die Bikes haben einen guten Zustand, man kommt bemerkenswert schnell durch die Häuserschluchten Manhattans und sieht viel mehr innerhalb kurzer Zeit, als zufuß! Gerade für Erkundungstouren durch einzelne Viertel sehr praktisch.
Jedoch habe ich auch Kritik an dem System. Neben dem New Yorkern, die es oft mit einer Jahresgebühr nutzen, gibt es eben auch die „Tickets“ für einen oder mehrere Tage. In meinen Augen scheinen diese für Touristen ausgelegt zu sein.
Mein Problem war zuerst, dass ich mit meiner deutschen Prepaid Kreditkarte (Visa) kein Fahrrad am Automaten erhalten habe, da die Karte nicht akzeptiert wird. Das ist sehr merkwürdig, da ich ohne Probleme Geld am Automaten bekomme oder Kaution im Hotel hinterlegen konnte.
Die Macher der Citibikes haben aber auch hier vorgesorgt: Das Smartphone! Über praktische App gab es kein Problem mit der Kreditkarte. Jedoch musste ich nun immer Internet haben, um ein neues Bike an einer Station abholen zu können, da man einen Freischaltungscode bekommt.
In Manhatten gibt es nahezu an allen Stationen freies WLAN, welches aber nicht vom Anbieter bereitgestellt wird. In Brooklyn konnte ich an keiner einzigen Station ein Bike nutzen, da ich wie gesagt keine Auslandsinternetflat gebucht habe und es kein freies Netzwerk gab. Hier sollte man dringend nachbessern.
Ansonsten wirklich das beste Fortbewegungsmittel:)

Jerôme

Hey Leute,

Hier mein Super-Tipp bzgl. Citibike:

Ich war im Oktober 1 Woche mit meinem Vater da und wir haben durchgängig das Citibike genutzt (2x 3-Tagesticket hintereinander) und soooooviel von New York gesehen – man muss nur etwas „tricksen“ 😉
Ubahn sind wir glaube ich nur 2 mal gefahren um nach Queens (auch sehr empfehlenswert nur kein Citibike vorhanden) zu kommen.
Außerdem unbedingt einmal Taxi fahren – muss man erlebt haben! (Am besten mit vollen Tüten nach einem Shopping Trip bei Macys ;))
Und falls ihr zufuss entspannen wollt besucht die „Green Mile“!
So jetzt aber zu Citibike:
Ladet euch ruhig die App herunter (per GPS könnt ihr auch offline zu den Fahrradständern navigieren, dies ist speziell in Brooklyn und anderen Gebieten wo nicht soviele Stationen sind sehr hilfreich)

1. START an einem Fahrradständer mit verfügbaren Bikes:
Per Kreditkarte auswählen welches Ticket und wieviele Räder man mieten will (unbedingt Uhrzeit merken damit man weiß bis wann man die Räder spätestens nach Ablauf der 24h oder 3x Tagen nutzen kann)

2. Es wird auf dem Bildschirm bzw. Auf der Papier-Quittung ein 5-Stelliger Code angezeigt. Mit diesem Code kann man nun das Bike Einchecken (dauerhafte Rote Lampe an einem Bike-Ständer bedeutet dass das Bike nicht zur Verfügung steht weil defekt)

3. UNBEDINGT den timer auf dem Handy auf ~26 Minuten stellen und los radeln

4. wir haben so immer Etappen abgefahren – sobald die 26 Minuten abgelaufen sind müsst ihr in den nächstgelegenen Fahrradständer (diese sind wirklich ÜBERALL) Einchecken.
Keine Sorge – wenn ein Ständer voll ist könnt ihr euer Ticket um 15 Minuten verlängern und bei dem nächsten freien Ständer Einchecken. (Falls ihr Internet habt könnt ihr sogar per App prüfen wieviele Bikes bei den jeweiligen Ständern stehen)

5. nun könnt ihr die Pause von 2 Minuten (erst nach Ablauf dieser Zeit könnt ihr erneut ein Rad mit eurem bereits bezahlten 24h oder 3x Tagesticket mieten – Die Kreditkarte dient nur als Verifikation) nutzen und einen Schluck Wasser trinken 😉
Dann einfach dasselbe Fahrrad oder ein beliebig anderes neu Einchecken (ich hab immer die neusten Räder ab Nummer 30.000 aufwärts genutzt) und los radeln

6. Diese Prozedur wiederholt ihr beliebig oft – solange ihr immer euren Timer von 26min stellt habt ihr keine Extrakosten und seid super flexibel weil ihr anders als bei einem dauerhaft gemieteten Fahrrad überall ein neues Rad Einchecken könnt. Außerdem könnt ihr zb bequem die Fähre nutzen und später an einem anderen Dock wieder erneut los radeln

Ich gebe zu – er klingt etwas umständlich aber nach einer gewissen Zeit hat man den „Groove“ drin und genießt es total unflexibel zwischen den Häuserschluchten oder an der Pier entlang zu radeln.
Zu meiner Verwunderung sind die New Yorker mit Ihrer Fahrweise sehr rücksichtsvoll – auch mitten in Manhatten.

Ich kann euch empfehlen Zufuss und Citibike zu kombinieren – speziell In New Jersey oder Brooklyn Kann man hier atemberaubende Plätze zu sehen bekommen um danach ganz gemütlich nach Manhatten zum Dinner zu radeln 🙂
Selbst auf Governors Island kann man gemütlich umher radeln und den Blick auf die Freihrutsstatue genießen.

Achja und unbedingt beachten dass zu den Stoßzeiten abends bei den „Touri-Points“ wie zb am Times Square kaum Bikes verfügbar sind – da logischerweise alle in die Randgebiete nach Hause fahren (morgens ist es dafür andersherum)

Viel Spaß in New York ihr werdet die Stadt lieben!!!

Frank Jahn

Hi Loving New York Team,
ich hoffe Eure Seite lesen viele Besucher von New York bevor Sie sich ein Fahrad bei Citi Bike mieten!!
Ich habe diese Seite leider erst jetzt gefunden.
Wer die Geschäftsbedingungen von Citi Bike nicht kennt, und nicht nach 30 Minuten sein Fahrrad wieder abgeben will, sollte lieber woanders buchen!
Ich (53) habe mit meinen Realschulenglisch anscheinend die Zusammenhänge nicht erkannt, und habe für mich und meine Frau 2 Fahrräder für den Centralpark gemietet und nach gut 2,5 Stunden zurückgegeben bzw. wieder eingestellt.
Das hat mich insgesamt 104,52$ gekostet!!
Dafür hätte ich ziemlich viel Taxi fahren können, oder mir auch eine Kutschfahrt im Centralpark leisten können.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieses Geschäftsmodell für solche Touristen wie mich gemacht sind (Sprachdefizite und „12,-$ für 24 Std.“ anpreisen). Die 12$ sind „Produktgebühren“, und nach 30 Minuten zählen die „Benutzungsgebühren“ zusätzlich.
Aus Prinzip werde ich definitv Citi Bike bei meinen Besuchen in New York nicht mehr benutzen, sondern woanders buchen.

Ansonsten I’m loving New York (immer wieder seit 30 Jahren)

steffen

Hallo Frank,
da hast du leider recht – das hat das CitiBike-Programm nachträglich geändert, weil sie damit eine Chance gesehen haben, Geld zu verdienen. Wir halten uns seit neuestem an die 30 Minuten-Regel und sind damit gut gefahren. Ich kann dich 100%ig nachvollziehen, dass das von Ihnen nicht offen kommuniziert wird :/

Viele Grüße!
Steffen

Oliver

Hallo liebes Loving New York Team,

wir würden dieses mal auch gerne 1-2 Touren mit dem Rad machen (gemütlich durch den Central Park oder so). Jetzt klangt das City Bike echt super günstig mit 12$ am Tag. Bin aber nun ein wenig verwirrt bezüglich der 30 Minuten.
Heißt das ich buche ein City Bike Pass für 12$, muss aber nach spätestens 30 Minuten das Bike an eine Station abgestellt haben damit ich nicht extra zahle? Oder kann ich das Bike nehmen und 1 Stunde fahren und dann einfach abstellen für die 12$?

Vielen Dank für eure Hilfe

Sabrina

Hi Oliver, ja genauso ist es. Nach den 30 Minuten zahlst du dann extra, VG Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!