Der NYC Sightseeing Pass ist ein ganz neuer New York Sightseeing Pass, der aus drei Gründen eine echte Alternative zu den bestehenden Pässen ist. Er kombiniert die Vorteile sowohl vom Explorer Pass als auch des New York Pass, der Eintritt in das One World Observatory ist mit dabei und ihr habt nicht nur ein 1-Tages-Ticket für die Hop-on Hop-off Busse, sondern bis zu zehn!

Wie er genau funktioniert, wie er sich im großen New York Pass Vergleich schlägt und ob er für dich sinnvoll ist, zeige ich in diesem Artikel.

ACHTUNG: Mit unserem Rabattcode „LNYOFFER“ bekommt ihr 20% Rabatt auf die 3- bis 10-Tages-Pässe & auf die 4, 6 & 10 Flex-Pässe!

Was genau ist der NYC Sightseeing Pass?

Der NYC Sightseeing Pass ist ein Rabattpass für über 90 Attraktionen in New York. Einmal bezahlt habt ihr damit freien Eintritt bei den Sehenswürdigkeiten und Touren, die im Portfolio des Passes enthalten sind. Es ist KEIN Coupon oder Rabatt auf den Eintritt – ihr habt damit schon alles bezahlt.

Es gibt den Attraktionen-Pass in zwei Varianten: die erste Option entspricht dem klassischen Sightseeingpass, mit dem ihr soviel sehen wollt, wie ihr schafft, ihr müsst euch nur entscheiden, wieviel (aufeinanderfolgende) Tage ihr Sightseeing machen wollt (z.B. „NYC Sightseeing Pass für 5 Tage„). Bei der zweiten Variante (z.B. „Sightseeing FLEX Pass für 5 Attraktionen„) seit ihr zeitlich komplett flexibel und könnt auch zwischendurch einen Tage kein Sightseeing machen. Hier ist das Limit die Anzahl an Attraktionen, die ihr besuchen könnt.

Was ist alles beim Sightseeing Pass dabei?

Aktuell könnt ihr aus über 90 Attraktionen auswählen, wie beim New York Pass ist das die größte Auswahl aller Sightseeing-Pässe. Neben dem Wassertaxi (Watertaxi), dem Guggenheim Museum und dem Metropolitan Museum of Art (Met) sind das die Highlights:

Empire State Building
Midtown

One World Observatory
Lower Manhattan

9/11 Memorial Museum
Lower Manhattan

American Museum of Natural History
Upper West Side

Museum of Modern Art (MoMA)
Midtown

Madame Tussauds
Midtown

Hop-on Hop-off Bustouren
Downtown, Uptown und Brooklyn, Nachttour

Circle Line Cruises
PIER 83, Hells Kitchen

Tour zur Freiheitsstatue
Battery Park

Das einzige, was hier wirklich fehlt, ist das Top of the Rock, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis es auch mit dabei ist.

Eine vollständige Liste aller +90 Attraktionen & Touren findet ihr hier.

Wie funktioniert der New York Sightseeing Pass?

Nachdem ihr den Pass gekauft habt, zeigt ihr ihn bei den Attraktionen vor, die ihr sehen wollt und erhaltet dann das Eintrittsticket. Das ist bei 95% der Sehenswürdigkeiten und Touren so. Das Schöne daran ist, dass ihr bei der Wahl der Sehenswürdigkeiten und Touren flexibel seid und euch auf keine spezielle festlegt. Ihr wolltet ursprünglich ins Museum of Modern Art, jetzt ist aber das Guggenheim Museum interessanter? Kein Problem!!

Wenn ihr den Pass kauft, könnt ihr ihn euch

  • per Email zusenden,
  • aufs Handy schicken lassen oder
  • vor Ort in New York abholen.

Sightseeing Pass NYC Fast Lanes

Die allermeisten New York Pässe beinhalten die „normalen“ Eintrittstickets bei den Attraktionen der Stadt. Es gibt jedoch einige wenige, wo ihr zusätzlich noch Zeit spart. Das sind dann die sogenannten Fast Lane Tickets, also Tickets ohne Warteschlange. Beim Sightseeing Pass NYC sind das die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit Fast Lanes:

  • 9/11 Memorial Museum
  • 9/11 Tribute Center & Tour
  • Circle Line Cruises
  • Madame Tussauds
  • Intrepid Sea, Air & Space Museum
  • Planet Hollywood
  • Ripley’s Believe it or Not

Eine aktuelle Liste der Fast Lane / Fast Track Attraktionen findet ihr auf dieser Seite.

Sightseeing Pass NYC oder Sightseeing FLEX Pass NYC?

Die Frage, ob eher der Sightseeing Pass NYC oder der Sightseeing FLEX Pass NYC für dich der Richtige ist, hängt davon ab, welcher Reisetyp du bist. Wenn du lieber viele Sehenswürdigkeiten knackig auf wenige Tage packst – also richtige Sightseeingtage in New York einplanst – dann rechnet sich eher der Sightseeing Pass NYC auf Tagesbasis. Ich bin genau dieser Reise-Typ 1 – ich plane lieber einige wenige Tage gut durch, um danach nichts mehr auf meiner Sightseeing-To-Do-Liste zu haben und mich völlig frei und ohne Termine in New York City bewegen zu können. Der Vorteil der „Flatrate“-Variante 1 ist, dass ihr auch ganz spontan vor Ort  weitere Attraktionen ohne Extra-Kosten ansehen und besuchen könnt! Der Nachteil: die Tage müssen aufeinanderfolgend sein.

Reisetyp 2 entspricht Tino: er verteilt die gleiche Anzahl an Attraktionen und Touren lieber locker auf alle Tage in New York. Der Vorteil dabei ist, dass es eigentlich nie Tage gibt, wo „Sightseeing-Stress“ entsteht und man flexibel umplanen kann. Ihr wollt doch nicht wie geplant heute zum Empire State Building? Egal, dann macht ihr es eben später. Ihr seid damit bei den Tagen total flexibel, was schon entspannend sein kann. Der Nachteil: ihr müsst vorher die Anzahl an Attraktionen festlegen (jedoch nicht, WELCHE Attraktionen!) und könnt nicht kostenlos spontan eine weitere mit dem Sightseeing FLEX Pass ansehen.

Welcher Reisetyp bist du?

Welcher Reisetyp du bist hat einen direkten Einfluss auf die Wahl des richtigen Sightseeingpass

Anzahl Attraktionen
+90
+90
So viel könnt ihr machen
alle
2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 10
Wieviel Zeit habt ihr dafür?
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 10-Tage
7 Tage
Maximale Ersparnis
65%
40%
Hop-on Hop-off
Wie lange?
genauso lange gültig, wie euer Pass
1 Tag

Einziger Unterschied: die Hop on Hop off Bus-Touren!

Beide Varianten greifen auf das gleiche Portfolio mit mehr als 90 Attraktionen zu, es gibt also keine Einschränkungen, egal für welchen ihr euch entscheidet. Die einzige Ausnahme ist die Dauer der Hop-on Hop-off Bus-Touren.

  1. Wenn ihr die klassische Variante nehmt (Reise-Typ 1), entsprechen eure gebuchten Tagen exakt der Gültigkeit der Bus-Touren. Beim Sightseeing Pass für 3 Tage könnt ihr also die Hop-on Hop-off Busse 3 Tage lang nutzen, bei 5 Tagen eben 5 Tage und so weiter.
  2. Beim Reise-Typ 2, was dem Sightseeing FLEX Pass entspricht, könnt ihr auch alle Loops fahren. Jedoch ist es nur ein 1 Tages-Ticket. Die beiden beliebtesten Routen (Uptown und Downtown) zählen dabei als 1 Attraktion. Die Brooklyn- sowie Nachttour zählen als zwei separate Attraktionen.

Die Details zu den Bustouren gibt es hier (dort kannst du den Pass auch kaufen).

Was kostet der Sightseeing Pass NYC?

Der Preis für den Rabattpass ist abhängig von der Anzahl der Tage bzw. der Attraktionen, die für euch interessant sind. Eine Übersicht der Preise habe ich hier für euch (bitte beachtet, dass das abhängig von den jeweiligen Rabatt-Aktionen ein wenig schwanken kann)!

PREISE
PREISE
Für 1 Tag: $ 129
Für 2 Attraktionen: $ 64
Für 2 Tage: $ 189
Für 3 Attraktionen: $ 84
Für 3 Tage: $ 209
Für 4 Attraktionen: $ 99
Für 4 Tage: $ 229
Für 5 Attraktionen: $ 129
Für 5 Tage: $ 249
Für 6 Attraktionen: $ 129 (!)
Für 6 Tage: $ 269
Für 7 Attraktionen: $ 159
Für 7 Tage: $ 279
Für 10 Attraktionen: $ 159 (!)
Für 10 Tage: $ 319
Hop-on Hop-off genauso lange gültig, wie der Pass
Hop-on Hop-off 1 Tag gültig
ACHTUNG: Mit unserem Rabattcode "LNYOFFER" bekommt ihr 20% Rabatt aus die 3- bis 10-Tages-Pässe & auf die 4, 6 & 10 Flex-Pässe!

Sightseeing Pass NYC kaufen

Ich empfehle euch, den Sightseeing-Pass schon vorab zu kaufen. Der Grund ist ganz einfach: er ist online nämlich deutlich günstiger als wenn ihr ihn erst vor Ort kauft. , weil sie sehr oft Rabatt-Aktionen anbieten.

Da ihr ihn direkt ausdrucken und aufs Handy schicken könnt, spart ihr dann auch noch Zeit, weil ihr ihn nirgends abholen müsst!

Jetzt kaufen

Mein Fazit

Für neue Anbieter der Rubrik New York Sightseeing Pass ist es erfahrungsgemäß recht schwer, sich zu etablieren. Dafür sind die oben genannten Pässe echt stark. Was mich jedoch positiv überrascht hat, ist nicht nur die Flexibilität und der attraktive Preis, sondern auch die Akzeptanz vor Ort (beim FreeStyle-Pass wurden wir teilweise an den Ticketschaltern der Attraktionen komisch angesehen, weil ihn keiner kannte). Der Sightseeing Pass NYC pickt sich das Beste aus den bekannten New York Pässen heraus und wird so eine echte Alternative!

Besonders für diejenigen, die die Hop-on Hop-off Busse länger als 1 Tag nutzen wollen, ist der Sightseeing Pass NYC optimal!

Vergleich mit ähnlichen Pässen

Wir haben einen Artikel, in dem ihr alle relevanten Pässe für euch vergleichen könnt.

Einen detaillierten Vergleich findet ihr in unserem großen New York Pass Vergleich.

Häufig gestellte Fragen zum New York Sightseeing Pass

Muss ich für die Attraktionen vorab Reservieren?

Nein, für die meisten braucht das nicht bzw. es geht auch nicht. Nur bei geführten Touren wie den Walking – und Food on Foot Touren, die Fahrt zum Woodbury Outlet ist eine Reservierung erforderlich.

Wo finde ich das Visitors Center, wenn ich den Pass abholen will?

Das Visitors Center ist sehr zentral gelegen, ihr findet es in der Nähe des Times Square (Adresse: 777 8th Avenue, zwischen der 47. und 48. Straße). Die Öffnungszeiten sind täglich von 7 a.m. bis 7 p.m..

Hier findet ihr alle weiteren Adressen, wo ihr den Pass in New York abholen könnt.

Gibt es einen speziellen Sightseeing Pass NYC Promo Code oder Gutschein?

Aktuell nicht, ihr erfahrt es hier aber immer als erstes!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
30 Nutzerbewertungen
Loading...
🎉  SCHLUSSVERKAUF: DER New York-Kalender für 2018 JETZT MIT 60% RABATT 🍾
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY anmelden und deine New York Reise einfach und bequem online planen.
Erfahre mehr zu myNY

weiter mit Facebook
Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!