Central Park Insider Guide

Die besten Sehenswürdigkeiten im Central Park

Bild vom Autor Steffen
Steffen
22. August 2019
593 Bewertungen
Zu myNY hinzufügenhinzugefügt

Die New Yorker lieben den Central Park, die Natur und Ruhe inmitten der Stadt sowie die vielen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Events, die es dort zu entdecken gibt. Damit auch ihr New Yorks berühmten Park so erleben könnt wie die Locals, haben wir unser geballtes Wissen, persönliche Highlights und praktische Tipps rund um den Park hier für euch in einem Central Park Insider Guide vereint. Mit dabei sind wie immer unsere top 5 Favoriten im Park, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, schönsten Aktivitäten, besten Touren, Restaurant-Tipps in der Nähe, Hotel-Empfehlungen und vieles mehr! 

Seiteninhalt

Der riesige Central Park ist als Grünfläche mitten zwischen den grauen Wolkenkratzern Manhattans die grüne Lunge New Yorks und mit über 25 Millionen Besuchern im Jahr ein großer Anziehungspunkt – nicht nur für Touristen. Wir nehmen euch in diesem Insider Guide mit in New Yorks größten Park, zu seinen Brücken und Seen, Brunnen und Statuen, ins Ruderboot und auf’s Fahrrad, unter das schönste Blätterdach und über die höchsten Baumkronen, zu kostenlosen Konzerten und unvergesslichen Events – und das alles zu jeder Jahreszeit!

Wir wünschen euch eine tolle Zeit im Central Park, auf geht’s!

Unsere Top 5 im Central Park

1  Fahrrad-Tour

Den Central Park erkundet ihr am besten auf dem Fahrrad! Es gibt einen tollen Radweg, der durch den gesamten Park führt und euch das riesige Areal viel schneller erkunden lässt als zu Fuß. Ihr könnt euch ganz einfach Fahrräder ausleihen oder an einer geführten Tour teilnehmen.

2 Great Lawn

Der Great Lawn ist eine der berühmtesten Rasenflächen der Welt! Die größte Wiese des Parks ist ein wunderbarer Spot, um zu entspannen, ein Picknick zu machen und die Sonne zu genießen.

3 City Park’s SummerStage

Bei diesem Event könnt ihr in 17 Parks in ganz New York mehr als 100 Veranstaltungen kostenlos besuchen. Im Central Park finden in der Regel die meisten Summer Stage Konzerte statt. Dabei könnt ihr fantastische Musik unter freiem Sternenhimmel mitten in Manhattan erleben – unvergesslich!

4 Loeb Boathouse

Für ein besonderes Restaurant-Erlebnis mitten im Park empfehlen wir euch das Lakeside Restaurant direkt am Loeb Boathouse. Die idyllische Location direkt am Central Park See mit Blick auf die romantischen Ruderboote ist einfach einzigartig.

5 Salon de Ning Rooftop-Bar

Der Salon de Ning im Hotel The Peninsula ist die ideale Rooftop-Bar mit Ausblick auf den Central Park. Nach einem Tag im Park könnt ihr dort hervorragendes Essen und sehr gute Cocktails mit einer spektakulären Aussicht auf den Park, Manhattan und die 5th Avenue genießen. Cheers!

Central Park Karte mit den wichtigsten Spots

Central Park Karte mit Sehenswürdigkeiten

Aufgrund der großen Fläche des Parks gibt es natürlich eine Menge zu entdecken und zu erleben. Auf der Karte oben haben wir euch mal die wichtigsten 20 Sehenswürdigkeiten markiert, damit ihr unterwegs im Park immer den Überblick behaltet.

Eine ideale Route durch den Park findet ihr im Artikel 1 perfekter Tag im Central Park.

Die besten Sehenswürdigkeiten im Central Park

Bestimmt habt ihr schon vom John Lennon Denkmal Strawberry Fields, dem Central Park Zoo und den legendären Konzerten im Central Park gehört. Aber wusstet ihr, dass es im Park sogar ein märchenhaftes Schloss, einen ägyptischen Obelisken, eine Statue für einen heldenhaften Hund und ein über Hundert Jahre altes Karussell gibt?

Wir haben den Central Park jedenfalls einmal genau unter die Lupe genommen und für euch die besten Sehenswürdigkeiten mit Hintergrundinfos und Tipps hier zusammengefasst.

Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir – Der größte See im Central Park

Das Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir
Das Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir

Dieser angelegte See im Central Park wird gern zum Joggen genutzt und war einst Mrs. Kennedys Lieblingsstrecke – daher auch der Name. Hier seid ihr mitten in Manhattan und dennoch fühlt es sich an, als ob ihr in der unberührten Natur seid.

Die Laufstrecke um das Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir ist euch nicht genug? Dann empfehlen wir die wunderschöne große, knapp 10 Kilometer lange Joggingrunde einmal den East Drive hoch und dann den West Drive wieder runter. Aber Achtung: die Berge haben es in sich!

Hier gehts zur Route – vielleicht sehen wir uns ja mal dort?

Adresse: Zwischen der 86th und 97th Street Transverse

Die Brücken im Central Park – Romantik pur

Die Bow Bridge im Central Park
Die Bow Bridge im Central Park

Rund 13 wunderschöne Brücken gibt es im Central Park zu bestaunen. Den meisten von euch dürfte besonders aus Filmen die wunderschöne Bow Bridge bekannt sein. Beliebt ist sie vor allem bei Romantikern, weil dort regelmäßig Heiratsanträge gemacht werden. Auf der Bow Bridge könnt ihr den Central Park Lake überqueren und dabei die vielen kleinen Ruderboote auf dem See beobachten.

Die Brücke ist eines der beliebtesten Fotomotive im Central Park.

Adresse: Auf Höhe der 74th Street über The Lake in der Mitte des Parks

Eine Karte mit allen Brücken des Parks gibt es hier.

Great Lawn – Die größte Wiese

Great Lawn im Central Park
Der Great Lawn im Central Park

Eine Wiese als Sehenswürdigkeit? Das gibt es wahrscheinlich nur im Central Park. Tatsächlich ist der Great Lawn eine der berühmtesten Rasenflächen der Welt! Der wortwörtlich „große Rasen“ ist stolze 55 Hektar groß und das geographische Zentrum des Parks. Im Sommer kommen die New Yorker hier gerne zusammen um zu picknicken, sich zu sonnen und einfach mal im Grünen zu entspannen.

Der Great Lawn ist aber nicht nur für seine Größe berühmt, sondern vor allem für die legendären Central Park Konzerte. Auf der grünen Rasenfläche haben schließlich schon Simon & Garfunkel, Diana Ross und Bon Jovi unvergessliche Konzerte vor über 100.000 Menschen gegeben.

Die Wiese ist von Mitte April bis Mitte November geöffnet und in den Wintermonaten geschlossen, falls nicht mindestens 15 cm Schnee liegen.

Adresse: Mitten im Park auf Höhe der 79th bis zur 86th Street

Sheep Meadow – Die entspannteste Wiese

Die Sheep Meadow im Central Park
Die Sheep Meadow im Central Park

Der berühmte Great Lawn ist natürlich nicht die einzige Rasenfläche im Central Park. Etwas weiter südlich punktet auch die beliebte Sheep Meadow besonders mit dem Blick auf Manhattans Skyline hinter den Bäumen am Rande der Wiese. Auf der weiten Wiese findet sich immer ein Fleckchen, um bei wärmeren Temperaturen die Beine auszustrecken oder zu picknicken. Nach einer langen New York-Tour gibt es kaum etwas besseres, als sich hier hinzulegen und den entfernten Geräuschen der Stadt zu lauschen.

Bis zum Jahr 1934 war Sheep Meadow übrigens tatsächlich eine Schafweide.

Adresse: Im Süden des Parks, zwischen West 66th und West 69th Street

Harlem Meer – Ein Paradies für Naturliebhaber

Harlem Meer im Central Park
Harlem Meer im Central Park

Abseits von Touristenmassen befindet sich das Harlem Meer. Hier lässt es sich am Wasser sehr gut relaxen. Für alle Naturliebhaber ist es das absolute Paradies, denn hier gibt es die abwechslungsreichste Anzahl von Bäumen im Park sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Pflanzenarten. Im Frühling blühen hier besonders die Rosen wunderschön.

Wenn ihr nicht den ganzen Central Park durchlaufen möchtet, nehmt die Subway bis nach Harlem. Dort seid ihr an den Orten, die weniger überlaufen sind.

Adresse: 1-99 Central Park North, im Nordosten des Parks

Belvedere Castle – Ein Märchenschloss mit Ausblick

Belvedere Castle im Central Park
Das Belvedere Castle am Turtle Pond

„Belvedere“ kommt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie „schöner Blick“. Und das ist nicht zu viel versprochen. Vom Balkon des gleichnamigen Schlosses habt ihr wirklich einen schönen Ausblick auf den Central Park und den „Turtle Pond“. In dem kleinen See vor dem Schloss haben auch tatsächlich Schildkröten ihr Zuhause.

Adresse: An der 79th Street Transverse in der Mitte des Parks

Hier erfahrt ihr mehr zum Belvedere Castle.

Shakespeare Garden – Romantischer Spaziergang

Blumen im Shakespeare Garden im Central Park
Blumen im Shakespeare Garden im Central Park

Hier werden die Herzen von Theater-Freunden höher schlagen. Im Shakespeare Garden wachsen Blumen und andere Pflanzen, die in Shakespeares Werken erwähnt werden. Neben den farbenfrohen Gewächsen finden sich zudem kleine Tafeln mit Zitaten aus Shakespeares Gedichten und Theaterstücken, in denen die jeweilige Pflanze erwähnt wird. Der romantische Garten eignet sich optimal für einen Spaziergang.

Ich weiß ’nen Ort, wo wilder Thymian steht:
Ein Abhang, ganz mit Veilchen übersäet;

In der Nähe befindet sich das Delacorte Theater, wo ihr euch im Sommer kostenlos Theatervorstellungen anschauen könnt.

Adresse: 79th Street Transverse, unweit vom Belvedere Castle

Bethesda Terrace – Das Herz des Central Parks

Die Bethesda Terrace im Central Park
Die Bethesda Terrace mit Ausblick auf den Brunnen

Die Bethesda Terrace ist das Herz des Central Parks und eine der wichtigsten architektonischen Sehenswürdigkeiten. Von den Stufen der Terrasse habt ihr einen wunderschönen Blick auf den See und die Bethesda Fountain. Die beeindruckende Decke der Bethesda Arcade wurde aus über 15.000 Fliesen der berühmten Minton Tile Company of England hergestellt!

Unter der Treppe herrscht eine erstaunliche Akustik. Deshalb kommen dort immer viele Straßenkünstler hin, denen man wunderbar eine Weile lauschen kann.

Adresse: Am südlichen Ufer von The Lake, auf Höhe der 72nd Street

Bethesda Fountain – Ein Must See

Bethesda Fountain im Central Park
Bethesda Fountain im Central Park

Der Brunnen im Central Park ist eine wunderbare Anlaufstelle, um bei wunderschöner Kulisse einfach mal zu entspannen. Die Bronzestatue wird häufig auch Angel of the Waters (Der Engel über den Gewässern) genannt. Die Bethesda Fountain bildet den Mittelpunkt der gleichnamigen Terrasse und ist ein beliebter Ort für Verliebte und romantische Filmszenen vieler Hollywood-Streifen. Die Angel of the Waters Statue auf dem Brunnen hält in der einen Hand eine Lilie, die die Reinheit des Wassers repräsentiert.

Im Park befinden sich mehr als 125 Trinkwasserhähne!

Der Brunnen steht dort nämlich zu Ehren des Croton Aqueduct Wasserversorgungssystems, das New York sein Leitungswasser liefert. Schließlich hat die Einführung des Aquädukts damals stark zur Reduzierung der Krankheiten und Brände in der Stadt beigetragen. Ein Meilenstein in der New Yorker Geschichte!

Adresse: Am südlichen Ufer von The Lake, auf Höhe der 72nd Street

Cherry Hill Fountain – Der berühmte Brunnen

Die Cherry Hill Fountain
Die Cherry Hill Fountain

Nicht weit von der Bethesda Fountain entfernt, ist der kunstvolle Wasserbrunnen Cherry Hill ebenfalls ein beliebter Platz im Park, um Fotos zu machen. Markenzeichen des Brunnens sind die dekorativen verschnörkelten Lampen.

Früher diente der Brunnen übrigens als Pferdetränke, heute fahren die Pferdekutschen hier lediglich vorbei.

Adresse: Am süd-westlichen Ufer von The Lake, auf Höhe der 72nd Street

Alice in Wonderland Skulptur – Kletterspaß für Kinder

Die Alice im Wunderland Statue im Central Park
Die Alice im Wunderland Statue im Central Park

Die Skulptur aus Bronze ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Sie lieben es auf ihr zu klettern und die versteckten Räume zu erkunden. Die Alice im Wunderland Statue ist aber auch ein schönes Fotomotiv.

Zu sehen sind unter anderem Alice auf einem großen Pilz, das weiße Kaninchen, der verrückte Hutmacher und natürlich die Grinsekatze.

Adresse: E 74th Street, am nördlichen Ufer vom Conservatory Water

Hans Christian Andersen Statue – Geschichten der Kindheit

Die Hans Christian Andersen Statue im Central Park
Die Hans Christian Andersen Statue

Die Hans Christian Andersen Statue wurde im Jahr 1956 zum 150. Geburtstag des dänischen Autors errichtet. Die große Statue aus Bronze zeigt Andersen auf einer Bank mit seinem Buch „Das hässliche Entlein“. Die kleine Ente auf dem Boden neben ihm finden wir aber gar nicht hässlich, sondern sogar ziemlich süß.

Vor allem für Kinder eine tolle Attraktion.

Adresse: E 74th Street, am westlichen Ufer vom Conservatory Water

Balto Monument – Der heldenhafte Husky

Balto Monument im Central Park
Der heldenhafte Hund Balto

Dem heldenhaften Husky Balto wurde im Central Park eine Bronzestatue gewidmet. Die Geschichte des Hundes ist auch ziemlich beeindruckend: Im Jahr 1925 war im Ort Nome im Westen von Alaska die Diphtherie ausgebrochen, eine ansteckende Infektionskrankheit. Um das Gegengift zu liefern, legte der Schlittenhund Balto mit seiner Hundemannschaft fast 1.000 Meilen (1.609 km) zurück. Er kämpfte sich durch Eis, tückische Gewässer und sogar Schneestürme. In Anerkennung dieser Tapferkeit wurde der berühmte Bildhauer Frederick George Richard Roth aus Brooklyn beauftragt, eine dauerhafte Hommage an Balto und sein Team zu schaffen.

Seit 1925 befindet sich die Statue nun im Central Park. Vor allem für die Kinder ist Balto ein Highlight, da sie auf dem Hund klettern dürfen und dem Helden so ganz nah sein können.

Adresse: E 67th Street

Strawberry Fields – Die Gedenkstätte für John Lennon

Strawberry Fields im Central Park
Strawberry Fields im Central Park

Am Imagine-Mosaik treffen sich auch heute noch Anhänger von John Lennon, um gemeinsam seine Lieder zu singen. Der berühmte Sänger der Beatles fiel am 8. Dezember 1980 am Dakota Building einem Attentat zum Opfer. In der Nähe des Gebäudes gestaltete Yoko Ono im Central Park das Mosaik aus schwarzen und weißen Steinen, in dessen Mitte der Songtitel von Lennons größtem Hit „Imagine“ zu lesen ist.

Die Gedenkstätte ist nach seinem Song „Strawberry Fields Forever“ benannt.

Adresse: Auf Höhe der 72nd Street an der westlichen Seite des Parks

Die Nadel der Kleopatra – Die älteste Sehenswürdigkeit des Parks

Die Nadel der Kleopatra im Central Park
Der ägyptische Obelisk im Central Park

Der Obelisk, auch bekannt als die Nadel der Kleopatra, ist das älteste von Menschenhand geschaffene Objekt im Central Park und sogar das älteste frei zugängliche Monument in ganz New York City. Die Nadel der Kleopatra wurde 1450 v. Chr. von einem ägyptischen Pharao in Auftrag gegeben und schließlich 1880 von der ägyptischen Regierung an die USA verschenkt.

Ihr könnt euch vorstellen, wie mühselig es damals gewesen sein muss, das schwere Granitmonument von Ägypten nach New York zu schaffen. Es dauerte allein 112 Tage bis der Obelisk von den Ufern des Hudson Rivers aus endlich den Park erreichte.

Adresse: E 81st Street, vor dem Metropolitan Museum of Art

USS Maine National Monument – Denkmal eines tragischen Ereignisses

Das USS Maine National Monument
Das USS Maine National Monument

Das USS Maine National Monument ist den Männern gewidmet, die an Bord der USS Maine ums Leben kamen, als das Schiff im Hafen von Havanna explodierte. Das Monument besteht aus einem Brunnen und imposanten, vergoldeten Bronzefiguren.

Adresse: Am Merchants‘ Gate Eingang am Columbus Circle

Wollman Rink – Die beliebte Eisbahn

Wollman Rink im Central Park
Der Wollman Rink im Central Park

Der Wollman Rink gehört zu den beliebtesten öffentlichen Eisbahnen der Stadt und ist aufgrund seiner wunderschönen Kulisse im Central Park kaum an Einzigartigkeit zu übertreffen. Dank dieser einmaligen Kulisse ist das Schlittschuhlaufen im Central Park auch eine sehr beliebte Aktivität der New Yorker. Und wenn die Locals schon ihre Schlittschuhe anziehen, solltet ihr euch diese Erfahrung ebenfalls nicht entgehen lassen.

Adresse: Eingang 59th und 6th Avenue oder 59th and 5th Avenue

Wann: Von Ende Oktober bis Anfang April

Noch mehr Winter Highlights findet ihr im Artikel Central Park im Winter

Von Mai bis September verwandelt sich die Eisbahn zu dem Vergnügungspark Victorian Gardens. Dann findet ihr dort eine große Auswahl an Fahrgeschäften, Spielbuden und Spaß für die ganze Familie. Es lohnt sich also zu jeder Jahreszeit, hier vorbeizugehen.

Mehr Informationen zu Victorian Gardens

Central Park Carousel – Für die ganze Familie

Das Vintage Karussell im Central Park
Das Vintage Karussell im Central Park

Das Central Park Karussell ist ein Spaß für die ganze Familie. Mit 57 handgeschnitzten Pferden ist das Friedsam Memorial Carousel eines der beeindruckendsten Karussells des Landes und bereits über 100 Jahre alt! Dieser Vintage-Charme lädt zusammen mit der nostalgischen Orgelmusik sogar ältere Parkbesucher zum Mitfahren ein.

Wenn das Wetter es zulässt, hat es sieben Tage die Woche geöffnet. Man muss sich allerdings auf lange Wartezeiten einstellen.

Adresse: 1802 65th Street Transverse, mitten im Park am nördlichen Ende des Great Lawns

Preis: $ 3,25 pro Person (nur Barzahlung)

Central Park Zoo – Wilde Tiere in der Großstadt

Im Central Park Zoo New York
Im Central Park Zoo New York

Den Central Park Zoo kennt ihr bestimmt bereits aus dem Film Madagaskar. Tatsächlich lässt sich hier eine Ähnlichkeit zu der Version des Animationsfilms erkennen, denn die Gehege der rund 130 Tiere sind wirklich mit viel Liebe zum Detail angelegt. Hier gibt es unter anderem Löwen, Affen, Antilopen und für die Kinder einen Streichelzoo.

Trotzdem empfehlen wir euch lieber erstmal die Natur des Parks mit seinen mehr als 200 Vogelarten zu erkunden. Zoos findet ihr schließlich in fast jeder Stadt, einen Park mit den Ausmaßen des Central Parks jedoch eher nicht.

Adresse: Direkt am Eingang des Parks an der Fifth Avenue, Ecke 63th Street

Weitere Infos, Preise und Öffnungszeiten findet ihr auf der Seite vom Central Park Zoo.

Central Park Steckbrief & Fakten

Boote auf dem Central Park Lake in New York
Im Central Park gibt es sogar mehrere Seen
  • Größe: 349,15 Hektar
  • Länge: 4,07 Kilometer
  • Breite: 860 Meter
  • Besucherzahl: 25 Millionen Menschen jährlich – bis zu 500.000 Menschen täglich
  • Öffnungszeiten: Der Central Park ist 365 Tage im Jahr zugänglich. Er öffnet um 6:00 Uhr und schließt um 1:00 Uhr nachts.
  • Eintritt: Der Zugang zum Central Park ist kostenlos.
  • Gut zu wissen: Im Park befinden sich mehr als 125 Trinkwasserhähne. Im Sommer könnt ihr dort kostenlos eure Flaschen mit Trinkwasser auffüllen.

Insider-Tipp zur Orientierung

Falls ihr im Central Park plötzlich nicht mehr wisst, wo ihr genau seid, könnt ihr euch einfach an einer der über 1.500 Parklampen orientieren. An jedem Sockel findet ihr nämlich eine Plakette mit einem mindestens vierstelligen Code. Seine ersten zwei bis drei Zahlen stehen für die Höhe der nächsten Straße und die letzte Ziffer verrät euch, ob ihr näher an der Ostseite (gerade Zahl) oder Westseite (ungerade Zahl) seid. Die Laterne mit der Nummer 6022 steht somit auf Höhe der 60th Street auf der Upper East Side.

Mit diesem Wissen könnt ihr sogar so manchen New Yorker beeindrucken!

Central Park Fragen & Antworten

Wo ist der Central Park?

Der Central Park New York liegt im Stadtteil Manhattan und erstreckt sich dort längs von der 59. bis zur 110. Straße und quer zwischen der 5. und 8. Avenue.

Wie groß ist der Central Park im Vergleich?

Mit über 345 Hektar ist der Central Park zweimal so groß wie das Fürstentum Monaco! Das heißt er belegt knapp 6 % der Bodenfläche Manhattans und es würden grob geschätzt 16 Millionen Wohnungen in den Park passen – unglaublich oder?

Wo ist der beste Eingang zum Central Park?

Der praktischste und beliebteste Eingang in den Central Park befindet sich an der Fifth Avenue auf Höhe des Plaza Hotels. Es ist aber eigentlich ganz egal, welchen Eingang ihr wählt, da es im Park einen großen Rundweg gibt. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten findet ihr eher im Süden des Parks, die ruhigeren und weniger überlaufenen Orte weiter im Norden Richtung Harlem. Es hängt also ganz davon ab, wofür ihr euch interessiert.

Wo gibt es öffentliche Toiletten im Central Park?

Keine Sorge, ihr werdet im Park überall recht schnell das nächste stille Örtchen finden. Beachtet nur, dass einige öffentliche Toiletten in den Wintermonaten schließen.

Eine Übersicht mit allen Toiletten im Park findet ihr hier.

Was kann man im Central Park machen?

Unfassbar viel! Der Antwort dieser Frage haben wir deshalb einen extra Artikel gewidmet.

Zum Artikel

Lohnt sich der Central Park auch im Winter?

Auf jeden Fall! Im Winter könnt ihr im Central Park so einiges erleben, was im Sommer gar nicht möglich ist. Wir haben für die kalte Jahreszeit extra einen ganzen Artikel mit den schönsten Aktivitäten und Events erstellt.

Zum Central Park im Herbst & Winter

Alle Central Park Artikel im Überblick

Fazit: Im Central Park gibt es wirklich unglaublich viel zu entdecken. Wir wünschen euch ganz viel Spaß dabei!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PatRick

Hallo,
es gibt doch im Park diese Rikschas,haben die nur feste Ruten oder funktionieren sie auch wie ein Taxi?Meine Mutter kann keine weiten Strecken mehr laufen und wir wollen vom Hotel Beacon zum MET,also quer durch den Park.Mit Metro und Bus ist das zu umständlich.Habt Ihr einen Rat?
Vielen lieben Dank!

Ere

Was ist im Ende Dezember im Central Park sehenswert oder speziell im Winter?

Maureen

Hi Ere,

der Central Park ist immer sehenswert. Besonders wenn es im Winter schneit sieht er einfach nur traumhaft aus!

VG Maureen

Tanja

Hallo,
wenn man von der 5th Avenue in den park geht, wielange braucht man zu Fuß circa, um die wichtigsten Stationen abgehen zu können? Also wenn man schlendert?
lg
Tanja

Maureen

Hi Tanja,

es kommt darauf an, was genau ihr sehen möchtet. Man kann schon locker einige Stunden im Central Park unterwegs sein. Ihr könntet euch aber auch ein Fahrrad ausleihen 🙂

VG Maureen

Niklas

Tipp an alle Sportbegeisterten:
Sonntags sieht man in der Saison meist einige Sunday League Games auf den Baseball pitches am südlichen Ende des Parks. Wer es zeitlich nicht mehr zu den Yankees schafft, kann dort zumindest kurz anhalten und staunend zuschauen 🙂

Sabine

Egal wo, egal wann, egal….welche Bilder!!! ich liiere NY<3

Sabrina Hepner

Hallo Sabrina, vielen Dank für die Rückinfo. Ja, mir geht es ähnlich und genau aus diesem Grund, sind wir auch noch am Überlegen. Darauf gekommen bin ich auch nur, da meine Oma schlecht zu Fuß ist und ich ihr unbedingt den Central Park zeigen möchte. Wenn wir buchen, dann eine Fahrt, die max. 20 Minuten dauert. Hast Du sonst noch eine andere Idee? LG Sabrina

Sabrina Hepner

Hallo zusammen,
lohnt sich eine Pferdekutschenfahrt im Central Park im November?
Viele Grüße
Sabrina

Sabrina

Liebe Sabrina, ich bin ganz offen gesprochen zu keiner Jahreszeit ein Fan der Kutschfahrten, da mir die Pferde einfach nur leid tun. Im Winter ist es aber natürlich schon kühl. Ob Decken gereicht werden kann ich nicht sagen. VG Sabrina

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!