New York im März 2020

Diese 25 Dinge solltest du unbedingt in NYC sehen!

Bild vom Autor Sabrina
Sabrina
11. März 2020
133 Bewertungen

Ihr seid im März 2020 in New York? Großartig, denn es gibt wie immer eine Menge zu erleben. Es ist Winter im Big Apple und die Temperaturen können bitterkalt werden, aber dennoch ist der Wintermonat März in New York ganz zauberhaft. Die besten Attraktionen und Events stelle ich euch hier kurz vor – ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß dabei!

Seiteninhalt

Dein Reisemonat:Jan. Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.

Wetter in New York für März 2020

Tages- TemperaturNacht- TemperaturSonnen- StundenRegen
in mm
Regen-
Tage
März6 °C-1 °C618016

Unser März-Video

Video abspielen

Die besten Things to do im März

1. Anfang März bis Ende April: The Orchid Show im New York Botanical Garden

Besucht den Botanical Garden NYC

Der New York Botanical Garden zeigt immer wieder wechselnde Ausstellungen verschiedenster Pflanzen. Im Frühjahr präsentiert der New York Botanical Garden die Orchid’s Show. In einem beeindruckenden und definitiv zu den Highlights des botanischen Gartens gehörendem Gewächshaus können die Besucher die Orchideenshow bewundern.  Wir empfehlen euch unbedingt, diese Blütenpracht zu bestaunen. Alle Details hierzu findet ihr in unserem Artikel zur Orchideenschau.

2. Den NYC Saint Patricks Day & Parade mitfeiern

St. Patrick's Cathedral NYC

New York City färbt sich an diesem Tag grün, denn wenn am 17. März der Nationalfeiertag der Iren bzw. das Patronatsfest des heiligen Patrick gefeiert wird, ist dies die Farbe des Tages. Zur berühmten St. Patrick’s Day Parade,  die eine der ältesten Paraden in New York City ist, erwartet man jährlich 700.000 Menschen, die Teil des Spektakels sein wollen. Das Ziel des Umzugs ist die St. Patrick Kathedrale. Start ist pünktlich 11 Uhr an der 44. Straße/Ecke 5th Avenue. Dann setzt sich der Zug in Bewegung Richtung Norden, entlang des Central Parks, biegt an der 86. Straße nach Osten ab und endet schließlich an der 3rd Avenue.

GANZ NEU: Beim Sightseeing Flex Pass und Sightseeing Pass NYC ist jetzt die The Edge Hudson Yards Aussichtsplattform + die Flex-Tickets für The Vessel dabei! Da sich ab dem 2. März die Preise erhöhen werden, solltet ihr vorher buchen, um doppelt zu sparen (hier klicken!).

Hier geht es zu unserem ultimativen St. Patrick’s Day Parade Guide!

3. The Edge Aussichtsplattform eröffnet!

Edge Observation Deck Erfahrungsbericht

Der Wolkenkratzer 30 Hudson Yards soll nach den bisherigen Planungen mit 335 Metern der größte des neuen Geschäftsviertels Hudson Yards werden. Im 100. Stock wird sich die neue Plattform mit dem Namen Edge befinden und ganze 20 Meter vom Gebäude nach Außen reichen. Damit gehört die Plattform zu den 5 höchsten der Welt!

Mehr zu The Edge erfahren

4. Es ist Weltfrauentag (8. März)!

Jedes Jahr am 8. März ist internationaler Frauen-Tag, der natürlich auch in NYC gefeiert wird. Also liebe Männer: ladet eure besseren Hälften in ein romantisches Restaurant oder auf eine Shopping-Tour durch New York ein!

5. ABGESAGT! Feuert die Läufer des United Airlines Half Marathon an (15. März)

United Airlines Half Marathon NYC

Leider wurde der NYC Halbmarathon aufgrund des Corona Viruses für Sonntag, den 15. März abgesagt. Für jeden Läufer eine Traumstrecke und ein absolutes Traumrennen: von Brooklyn über die Manhattan Bridge bis zum Central Park. Start ist um 7:30 Morgens im Prospect Park in Brooklyn. Die vollständige Route könnt ihr Euch hier ansehen.

6. Bestaunt das blühende Macy’s bei der Macy’s Flower Show (Ende März bis Anfang April)

Wie es für den Frühling typisch ist, dreht sich im Monat März alles um Blumen!  Wer vom blühenden New York auch nicht genug bekommen kann, hat neben den Botanischen Gärten auch die Chance, wunderschöne Blumendekorationen direkt im Herzen der Stadt zu bestaunen: Bei Macy’s! Richtig gelesen, das ganze Einkaufszentrum am Herald Square wird zum Blumenmeer. Das klingt nach einem einmaligen Shopping-Erlebnis, schaut also unbedingt vorbei.

7. Schaut beim NYC Winter Wine Festival am Times Square vorbei (9. März)

Ein wirklich spannendes Event ist das NYC Winter Wine Festival im PlayStation Theater am Times Square. Hier könnte nicht nur viele lokale leckere Weine probieren (das Hudson Valley ist bekannt dafür), sondern bekommt auch kleine Häppchen serviert. Begleitet wird es vom Jazzpianisten Alex Bugnon, der mehrere internationale Preise abgeräumt hat. Tickets dafür gibt es hier.

8. Brookfield Place Events

Im Monat März könnt ihr im Brookfield Place und im Oculus in Lower Manhattan einige tolle Events erleben. Von Live Ballet, Konzerten bis hin zu Movies mit Dinner mitten im Oculus ist alles dabei. Mehr Infos gibt es hier.

9. Geht Shoppen im Brooklyn Flea in Crown Heights

Brooklyn Flea Market NYC

Berühmt für seine Flohmärkte ist Brooklyn jedes Wochenende Ausflugsziel vieler New Yorker auf der Suche nach den ultimativen Vintage-Schnäppchen. Da die Temperaturen im Winter niemanden auf einen Flohmarkt locken würden, hat man den stadtbekannten Brooklyn Flea Market ins Warme verlegt. Insgesamt 125 Stände verzaubern mit ihrer Kreativität jedes Wochenende (Samstag + Sonntag) von 10:00 -18:00 Uhr die Flohmarkt Freudigen. Wenn man allerdings die wirklichen Schätze finden will, dann sollte man auf jeden Fall vor Mittag da sein. Danach kann es sehr voll werden, vieles ist dann schon vergriffen (Adresse: 1000 Dean Street, Brooklyn)

10. Erlebt das neue Musical „Beetlejuice“ am Broadway (ab 28. März)

Ab 28. März gibt es eine neue Show am Broadway: das Beetlejuice Musical on Broadway! Es basiert auf dem gleichnamigen berühmten Film von Tim Burton und entführt euch in die gruselig-gespenstige Welt von Lydia Deetz (Tickets gibt es hier). Ein weiteres bekanntes Musical „Kinky Boots“ geht dafür leider zu Ende – nur noch bis Ende April habt ihr die Gelegenheit, diese Show in New York zu sehen!

11. Feuert die New York Knicks oder Brooklyn Nets an!

Im März könnt ihr mit ein wenig Glück Basketball in New York ansehen. Denn jetzt starten langsam aber sicher die Playoffs für den NBA-Titel. Mit den New York Knicks und den Brooklyn Nets habt ihr gleich zwei Teams zur Auswahl – ich selbst war schon bei drei Spielen der Knicks, die Stimmung war einfach nur der Wahnsinn!

12. Genießt den Sonnenuntergang vom One World Observatory

Sonnenuntergang vom One World Observatory

Hier garantiere ich euch Gänsehaut-Momente: wenn die Sonne untergeht könnt ihr das von der Aussichtsplattform des One World Trade Centers am Besten beobachten.

Nehmt euch 1-2 Stunden Zeit und schaut, wie sich New York vom Tag zu Nacht verändert!

Nicht nur die Fahrt mit dem Fahrstuhl nach oben ist ein Erlebnis, auch der 360°-Rundumblick wird euch begeistern. Besonders faszinierend fand ich den Blick Richtung Central Park (hier wird das Schachbrettmuster der Streets und Avenues deutlich) und Richtung Freiheitsstatue (ihr werdet über den regen Schiffsverkehr überrascht sein). Tickets für die Aussichtsplattform One World Observatory könnt ihr günstiger schon vorab kaufen, oder ihr schaut, ob das Eintrittsticket bei einem der Sightseeing Pässe New Yorks sozusagen kostenlos dabei ist (hier findest du es heraus).

13. Gänsehaut-Moment #2: das 9/11 Memorial bei Nacht

Ground Zero / 9/11 Memorial mit den beleuchteten Wasserfällen

Ich selbst war 9/11 in New York gewesen und bekomme bis heute Gänsehaut, wenn ich am Ground Zero bzw. dem 9/11 Memorial stehe (ich bekomme auch Gänsehaut beim Schreiben!!!). Es ist immer ein ganz besonderer Moment an den Wasserfällen zu stehen und sich zu vergegenwärtigen, dass genau dort das Fundament der Twin Towers war. Wenn ihr vorher auf dem One World Observatory den Sonnenuntergang gesehen habt, ist ein Besuch des 9/11 Memorial im Dunkeln wirklich empfehlenswert!

14. Ein Spaziergang im winterlichen Central Park machen (kostenlos)

Wer weiß, vielleicht liegt ja sogar noch Schnee in New York. Was gibt es wohl Romantischeres als einen Spaziergang durch die weiße Schneelandschaft des Central Parks?  Startet in Harlem und lauft den Central Park in Richtung Midtown entlang. Ich selber erwische mich viel zu oft dabei, auf der Fifth Avenue am Plaza Hotel im Central Park zu entschwinden. Dabei gibt es doch so viel mehr im Ruhepol New Yorks zu erkunden. Lest hier alle Infos zum berühmtesten Park New Yorks.

Frühling in New York: über 100 Insider-Spots, Touren und Events in unserem eMagazin

New York im Frühling MagazinIhr reist im Frühling nach New York? Dann ist dieses eMagazin perfekt für euch!

Wir zeigen euch die besten Touren, Spots und Events von März bis Mai. Es sind über 100 spannende Sachen geworden, die von Paraden über Insider-Spots bis hin zu unseren Bestenlisten alles beinhalten, damit deine New York Reise einfach ganz toll wird!

15. Schlittschuh-Laufen auf den bekanntesten Eisbahnen der Welt

Die Eisbahn im Bryant Park

Ice Skating gehört definitiv auch jede To-Do-Liste eines New York Urlaubers im März. Dies sind die schönsten Ice Rinks in Manhattan, die im März noch geöffnet sind:

  • The Ice Rink at Rockefeller Center bietet noch bis Anfang April in toller Kulisse ein unvergessliches Erlebnis. Bringt etwas Wartezeit mit, gerade diese Eisbahn gehört zu den beliebtesten New Yorks.
    Adresse: 30 Rockefeller Plaza zwischen 49th and 50th Straße (Mehr zur Eisbahn findet ihr hier). Kosten: $9.50–$19, Schlittschuhverleih $8.
  • The Rink in Bryant Park ist für mich persönlich die schönste Eisbahn New Yorks. Ihr seid mitten im Leben und könnt sogar das Empire State Building sehen!
    Adresse:  Sixth Ave between 40th and 42nd Street / kostenlos, Schlittschuhverleih $20.
  • Tausende New Yorker und Touristen laufen auf der wohl bekanntesten Eisbahn der Welt: The Woolman Rink im Central Park.
    Adresse: betretet den Park an der 59th und 6th Avenue oder 59th und 5th Avenue (Mehr zur Eisbahn findet ihr hier). Kosten: 6-18$, Schlittschuhverleih 8$.

16. Besucht eine der Rooftop-Bars für den Winter

Kein Scherz, auch im März könnt ihr einige der besten Rooftop-Bars der Stadt besuchen, denn entweder haben sie einen geschützten Lounge-Bereich oder wie die 230 Fifth Rooftop sogar Heizpilze und Decken. Hier findet ihr eine Liste an Rooftopbars, die ideal auch für kältere Abende sind.

17. Erlebt die ausgelassene Stimmung in Rangerstown!

New York Rangers Eishockey in New York

Eishockey zählt zu den beliebtesten Sportarten der USA und New York stellt gleich drei Teams, die um den Stanley Cup mitspielen. Die mit Abstand bekannteste Mannschaft sind zweifellos die New York Rangers, die ihre Heimspiele im Madison Square Garden austragen. Die Atmosphäre ist wie beim Basketball einfach unglaublich, denn die Fans sind mit voller Leidenschaft dabei. Irre!

18. Eines der ikonischen Museen New Yorks besichtigen

New York Museum

Die winterliche Jahreszeit ist perfekt für einen Museumsbesuch in New York und es mangelt im Big Apple wirklich nicht an der Auswahl. Das 9/11 Memorial Museum ist eines der sehenswertesten Museen in New York. Die Fertigstellung der unterirdischen Räumlichkeiten, die mehr als 10.000 Quadratmeter auf sieben Geschossen umfassen, verzögerte sich um drei Jahre.

Der Bau wurde deutlich teurer als geplant und verschlang einigen US-Medienberichten zufolge rund eine Milliarde Dollar (729 Millionen Euro). Nicht zuletzt, als dann die sterblichen Überreste kurz vor der Eröffnung derer in das Museum gebracht wurden, die nicht identifizierbar waren und der Eintrittspreis von 24$ bekannt gegeben wurde, hieß es, dass Ground Zero nun wirklich als Attraktion für Touristen verkommen wird und man nur Profit aus der Tragödie schlagen möchte. Wir können euch das Museum sehr empfehlen, es gehört nicht umsonst zu unseren Top 5 Museen der Stadt.

19. Dem Saxophonisten auf dem Empire State Building zuhören

Top of the Rock
Blick vom Top of the Rock Richtung Downtown Manhattan mit dem Empire State Building

Jedem Donnerstag bis Samstag wird es super-kitschig, aber auf eine ganz positive Art und Weise! Denn dann spielt auf dem Empire State Building ein Saxophonist viele der Songs, die zweifellos mit New York verbunden sind (Frank Sinatra ist nur ein Beispiel). Die Tickets dafür sind bei den meisten Sightseeing Pässen von New York schon dabei – oder ihr bucht gleich das Ticket ohne Warteschlange!

20. Feiert den National Meatball Day in Little Italy (9. März)

Little Italy NYC Insider-Guide

Wer liebt sie nicht? Meatballs gehen immer! Am 9. März könnt ihr sie ganz klassisch in einem der vielen italienischen Restaurants in Little Italy mit einer Portion Pasta essen!

21. Besucht den Chelsea Market am Oreo-Day (6. März)

Chelsea Market NYC

Der Chelsea Market ist der bekannteste Food Market in New York und ist mit seinen vielen kleinen Geschäften und Restaurants auch für uns immer einen Besuch wert. Er befindet sich in den ehemaligen Produktionshallen, wo die berühmten Oreo-Kekse hergestellt wurden (heute gehört das Gebäude Google). Warum sage ich euch das? Weil am 6. März der National Oreo-Day ist!

Meist-gebuchte Touren und Attraktionen im März

Wenn ich eine neue Stadt besuche, finde ich die beliebtesten Touren und Attraktionen in meinem Reisemonat auch immer ganz interessant, weil sie einen Orientierungspunkt geben, was andere gut fanden. Wenn viele das buchen, macht es auf jeden Fall Sinn, sich das einmal anzusehen, oder?

Die beliebtesten Attraktionen und Touren sind im März sind ein Mix aus Indoor- und Outdoor-Aktivitäten, weil das Wetter noch arg schwanken kann. Weiterhin sind die Helikopterflüge über New York stark nachgefragt. Mit einem Klick auf die Tour oder Attraktion erfahrt ihr mehr Details.

Platz 1
Unsere Empfehlung
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Platz 5
Platz 6

Sightseeingpass, mit dem ihr bis zu 41% sparen könnt
Sightseeingpass, mit dem ihr bis zu 50% sparen könnt
New York aus der Luft - sensationell!
New York's Ikone
New York's höchste Aussichtsplattform
Sightseeingpass, der auch das One World Observatory enthält
ab 110 EUR
ab 77 EUR
ab 190 EUR
ab 32 EUR
ab 32 EUR
ab 132 EUR
Über die Autorin
Sabrina

Für meinen Mann und mich war klar, als er das Jobangebot in den USA bekam, dass wir diese Chance nutzen werden. Wer möchte nicht gerne in der imposantesten, aufregendsten und vielfältigsten Stadt der Welt leben? Wir leben hier unseren Traum! Ich bin für Euch ganz nah am Geschehen, berichte stets direkt für Euch aus NYC und zeige Euch die Seiten des Big Apples, die dem Touristen manchmal verborgen bleiben.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nina

Wisst ihr zufällig ob ich für meinen 1,5 jährigen im Barclays Center ein eigenes Ticket benötige? Lg Nina

Sabrina

Hi Nina, auf der Seite vom Barclays Center findest du folgenden Satz: For Sporting Events & „Most Concerts“: Kids 2 years of age and younger do not require a ticket to be admitted into Barclays Center. But they must sit on adult’s lap and may not occupy a seat. Somit brauchst du kein Ticket sofern der kleine auf dem Schoß sitzen kann. VG Sabrina

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!