Der Memorial Day ist ein wichtiger Tag für die Amerikaner und ehrt alle Soldaten und Soldatinnen, die im Dienst der US Army gefallen sind. Warum es dafür einen eigenen Tag gibt, liegt auch daran: Es gibt einen großen Unterschied in der Wahrnehmung der US Army in Amerika zur Bundeswehr Deutschland. Man ist dort stolz, dem Land dienen zu können und die meisten Familien freuen sich, wenn eines ihrer Kinder in die Armee eintritt und oftmals so auch eine Familientradition fortsetzt.

Der Nationalstolz ist viel deutlicher ausgeprägt oder wird er deutlicher gezeigt, als bei uns. Deshalb ist der Memorial Day viel stärker präsent und als ein ähnlicher Tag es bei uns wäre. Viele Familien besuchen die Grab- und offiziellen Gedenkstätten, es gibt viele öffentliche Veranstaltungen und Paraden.

Die Geschichte des Memorial Day
Memorial Day-Termine
Paraden in New York zum Memorial Day
Das Empire State Building in Memorial Day-Beleuchtung

Die Geschichte des Memorial Day

Ursprünglich hieß der Memorial Day noch Decoration Day und wurde nach dem Bürgerkrieg von den Veteranen der Union-Fraktion zu Ehren im Krieg Gefallen ins Leben gerufen. Als Geburtsstätte des Memorial Day gilt die Stadt Waterloo im Bundesstaat New York, wo er am 30. Mai 1868 das erste Mal gefeiert wurde. Im Jahr 1971 wurde er dann ein offizieller Feiertag, an dem die Amerikaner auch alle frei haben. Übrigens finde ich das eine echt tolle Sache: da der Memorial Day ein offizieller Feiertag ist, fällt er nie auf ein Wochenende. Es ist nicht wie bei uns, dass ein genauer Tag wie der „3. Oktober“ gefeiert wird, weil der auch mal auf einen Samstag oder Sonntag sein kann.

Sondern es wird sich auch einen Wochenentag geeinigt. So wie hier: der Memorial Day ist am letzten Montag im Mai. So können die Amerikaner den Tag auch wirklich als eigenständigen Tag wahrnehmen und feiern! Auf dem Soldatenfriedhof Arlington National Cemetery in Washington D.C. wurden 2012 zum Memorial Day die Gräber der Soldaten mit über 220.000 Flaggen geschmückt. Eine unfassbare Zahl, wenn man sich überlegt, dass das alles im Krieg gefallenen Menschen sind.
Seit dem Jahr 2010 gibt es dazu noch den „National Moment of Remembrance“, den der Präsident unterschrieben hat: es soll die Leute ermutigen, genau um 15 Uhr innezuhalten und den Gefallenen zu gedenken.

Memorial Day-Termine 2018

Das sind die genauen Tage von Memorial Day in den nächsten Jahren (für eure Reiseplanung).

Wann ist der Memorial Day 2018?
Eigentlicher Memorial Day: Dienstag, 28. Mai

Paraden in New York zum Memorial Day

In allen 5 Stadtbezirken gibt es Paraden zum Memorial Day. Dabei ist die Little Neck–Douglaston in Queens nicht nur die größte Memorial Day Parade in New York, sondern sogar die größte in der gesamten USA. Dabei ist Little Neck der Start und Douglaston das Ziel der Parade.
Auch in Brooklyn wird gefeiert: die Brooklyn’s Memorial Day Parade startet an der 87th Street und 3rd Avenue.
In Manhattan gibt es erstaunlicherweise nur eine kleine Memorial Day Parade: in Inwood (das ist das nördlichste Viertel von Manhattan) startet sie an der Dyckman Street und Broadway.

Das Empire State Building in Memorial Day-Beleuchtung

Das Empire State Building erstrahlt passend zum Memorial Day in New York in den Farben der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika: Rot, Weiß und Blau. Das ist auch eine meiner Liebingsfarbkombinationen von der Spitze des Empire State Buildings und wohl auch eine der am meisten fotografierten. Das Gebäude bietet sich auch perfekt dafür an: als Wahrzeichen New Yorks und als weltweit bekannter Wolkenkratzer symbolisiert das Empire den ganzen Stolz der New Yorker auf ihre Stadt!

Bildquelle: Flickr-User NVinacco

Übrigens wird die Farbkombination Rot-Weiß-Blau nicht nur am Memorial Day verwendet: auch bei allen großen amerikanischen Feiertagen wie dem

  • President’s Day im Februar
  • dem Independence Day (Unabhängigkeitstag) 4 of July (hier erfahrt ihr mehr darüber)
  • Veteran’s Day im November
  • zu Ehren der Opfer von 9/11 und
  • dem Flag Day im Juni

🎄❄️ MEIN TIPP Noch mehr Lieblingsspots und -Tipps findest du in unserem New York Reiseführer (Bestseller auf Amazon). ⏩ Schau ihn dir hier an! 🎁 🎅

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

2 Kommentare

Mike & Peggy

Viiielen Dank für deine Berichte! ! Fliegen Ende Mai zum ersten Mal nach New York und finden jede Menge Antworten & Infos..daaaanke..Bitte weitermachen! !

Ralf Nowara

Der Bericht war sehr interessant und gut beschrieben. Mach weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!