Alles, was man zum Rockefeller Center wissen muss

Sabrina
10. April 2017
24 Bewertungen

Das Rockefeller Center in New York

Der Ölmilliadär John D. Rockefeller Jr. ließ mitten in Manhattan 228 Häuser zu Schutt und Asche machen, um in den 30er Jahren eine Stadt in der Stadt zu erbauen. Vierzehn Wolkenkratzer sind Teil dieses riesigen Komplexes: unter anderem das General Electric Building, die Radio Music Hall, das Auktionshaus Christies und der Fernsehsender NBC. Das Rockefeller Center erstreckt sich über drei Straßenblocksim Karee zwischen der berühmten Fifth Avenue und der Avenue of the Americas (Sixth Avenue), der West 47th Straße und der 52nd Straße. Das GE Building ist mit einer Höhe von 259,1m das Höchste des Gebäudekomplexes.Rockefeller Center

Eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt: Das Top of the Rock

Auf dem 70. Stock des GE Buildings befindet sich die Aussichtsplattform Top of the Rock. Von hier hat man einen sagenhaften Blick über die Stadt und auf das Empire State Building. Alle wichtigen Informationen rund um einen Besuch dieser Aussichtsplattform findet ihr hier.Blick von Top of the Rock Plattform in New York

Channel Gardens

Zur Erholung für die Besucher, die Mitarbeiter und Bewohner der Stadt New York hat man mitten zwischen dem French und British Empire Building eine kleine grüne Lunge errichtet. Hier lohnt es sich auf jeden Fall vorbei zu schauen, gerade, wenn man einen Augenblick Ruhe vom lauten New York haben möchte.

Die 10 besten Attraktionen von New York inkl. Insider-Tipps

 Geballtes Insider-Wissen auf 30 Seiten: In unserem erstem ePaper (PDF) zeigen wir dir die 10 schönsten und besten Attraktionen von New York – inkl. unserer Insider-Tipps, damit ihr diese unfassbar genießen könnt.

Das habt ihr von dem ePaper:

  • ihr seht, welche 10 Sehenswürdigkeiten die Besten sind (sogar kostenlose sind dabei!)
  • ihr spart Zeit, weil wir euch dazu passend spannende Locations zeigen
  • ihr spart bares Geld mit unseren Tipps
  • ihr seht sofort, wie ihr mit der Subway die Attraktionen erreicht

Der Christmas Tree am Rockefeller Center

Der zweite Erholungsraum rund um das Rockefeller Center ist der Lower Plaza (auch Rockefeller Plaza genannt). Vorallem bekannt für seinen imposanten Weihnachtsbaum, der jedes Jahr im November feierlich aufgestellt wird. Mitten auf dem Rockefeller Plaza, einer der bekanntesten Plätze New Yorks, zündet der Bürgermeister jedes Jahr die Lichter des Baumes an und eröffnet damit ganz offiziell die Weihnachtszeit in New York. Ein tolles Ereignis. Die New Yorker sagen, dass Weihnachten nicht Weihnachten in Manhattan ist, wenn der Baum am Rockefeller Center nicht stünde.RC Tree and Angels

Die wohl berühmteste Eisbahn der Welt

Wer kennt diese Szene nicht, aus vielen Filmen und den Nachrichten in der Weihnachtszeit: Die Eisbahn auf dem Rockefeller Plaza. Mit dem Weihnachtsbaum im Hintergrund ist sie eine der meist fotografiertesten Szenen der Stadt um diese Zeit. Knapp gefolgt von der Eisbahn im Central Park, die, was die Kulisse angeht, dem Rockefeller Center in nichts nachsteht.


Shopping, Shopping, Shopping

Allein über dieses Thema ließe sich ein eigener Artikel schreiben, denn rund um das Rockfeller Center und auch im Rockfeller Center selber kann man die Kreditkarten so richtig glühen lassen. Hier trifft Klassische Mode auf die neusten Trends. Vokalem Flagship Stores sind hier platziert, also Läden, die als Vorzeigeobjekt der jeweiligen Marke fungieren. Das macht das Ganze besonders aufregend. Eine ausführliche Liste, aller Stores des Rockefeller Centers könnt ihr hier nachlesen. An alle Männer: ihr müsst ganz stark sein!


Restaurants und Bars

Ebenso klasse sind die Möglichkeiten den kleinen und großen Hunger zu stillen. Burger, Mexikanisches Essen, die berühmte Magnolia Bakery (bekannt aus Sex and the City), Starbucks… hier gibt es wohl (fast) alles. Eine Liste, für Eure Restaurant Planung im Rockefeller Center findet ihr hier.


Geführte Touren

Selbstverständlich kann man auch professionelle Touren durch das Rockefeller Center buchen. Hier wird man durch die wichtigsten Gebäude, Gärten und Plätze des Rockefeller Centers geführt, bekommt Einblicke hinter die Kulissen und ausführliche Erläuterungen zu den künstlerischen Sammlungen im Rockefeller Center, wie zum Beispiel der Prometheus Statue. Aber auch viele versteckte Schätze, die man so nicht zu Gesicht bekommt, werden gezeigt, weshalb die Tour vor  allem für Kunstliebhaber interessant ist.

Die wohl berühmteste Fotografie vom Rockefeller Center

Dieses Bild ist übrigens bei der Entstehung des Rockefeller Centers 1932 auf dem GE Building entstanden. Es ist von Charles C. Ebbets und heißt, wie sicher viele von Euch wissen, „Lunch atop a Skyscraper“-„Mittagessen auf einem Wolkenkratzer“. Es schmückt unzählige Wände, ziert Postkarten, ist aufgezogen zu riesigen Postern und wurde imitiert von Legofiguren, Gümmibärchen und den Simpsons. Nicht umsonst zählt das Bild mittlerweile zu den erfolgreichsten Fotografien der Bildagentur Corbis, die das Foto besitzt. Im Schnitt verkauft sich dieses Bild digital im Monat noch rund hundert Mal bei der Agentur- Glücksplize…

DailySunny

Bild: Daily Sunny / Flickr.com

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!