Tagesausflug nach Washington D.C.

Ein Tag in Washington

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschließend mit passenden Vorschlägen: kostenlos & schnell!

Zu myNY hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myNY

Gute vier Autostunden von der Weltmetropole New York City entfernt liegt die amerikanische Hauptstadt Washington D.C. und bietet ein völliges Kontrastprogramm zum New Yorker Alltag. Lohnt sich ein Tagesausflug nach Washington? Ich habe für euch die spannende Bustour von New York City nach Washington mitgemacht. Hier erfahrt ihr alle Highlights zur Tour!

Tour von New York nach Washington D.C.

Ticket-Infos für Dich

Reguläres Ticket kaufen
Ticket ansehen

Tickets jetzt ansehen


Der genaue Ablauf der Tour

Die Bustour beginnt um 7:00 Uhr Morgens am Gray Line Visitors Center in Manhattan. Mit dem Bus geht es in Richtung Süden durch die Staaten New Jersey, Delaware und Maryland, bis man nach etwa vier Stunden Fahrt schließlich den Capitol Hill erreicht. Nach der Ankunft in Washington startet die Tour mit einem Besuch des Arlington Nationalfriedhof zum Besuch der Grabstätte von John F. Kennedy.

Weiter geht es zum Capitol, dem Senat und zum Weißen Haus, dem Herzstück der US Regierung und dem Highlight in Washington D.C. Im Anschluss wird am Smithsonian National Air and Space Museum Halt gemacht, um schließlich die Washington, Lincoln, Vietnam und Korea Memorials zu besichtigen.

Wer möchte, kann am späten Nachmittag noch eine Stadtrundfahrt mitmachen, um sich alle Highlights nochmal anzusehen. Am frühen Abend geht es dann zurück nach New York City, das man nach vier Stunden Rückfahrt gegen 0:00 Uhr erreicht. Ein straffes Programm, das jedoch kein Highlight auslässt!


Sehenswürdigkeiten, die ihr in Washington D.C. sehen werdet

Hier findet ihr einige Informationen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die ihr während des Tagesausfluges von New York nach Washington D.C. sehen werdet. Euer Tourguide erzählt euch dazu viele interessante Details und Geschichten!

Arlington National Cemetery

Ein Besuch des Arlington National Cemetery empfehlen wir dir auch – dort ist nicht nur der Grabstein von John F. Kennedy zu sehen sondern auch das Vietnam Veterans Memorial und das World War II Memorial. Es gibt verschiedene geführte Touren, die euch mit allen Informationen rund um die Gedenkstätten versorgen. Die beliebtesten Arlington National Cemetery-Touren findet ihr hier.

Das Kapitol der Vereinigten Staaten

Das Kapitol der Vereinigten Staaten

Das kultige Gebäude mit Kuppel beherbergt den Senat und das Repräsentantenhaus. Das erste Treffen des Obersten Gerichtshofs fand hier im Jahre 1801 statt. Seit seiner Errichtung wurde das Capitol mehrfach renoviert und erweitert. Architektonisch ist dies eine der wichtigsten Konstruktionen in den Vereinigten Staaten, die Demokratie symbolisiert. Niemand außer Präsident George Washington legte 1793 den Grundstein für das US Capitol.

Das Weiße Haus

Das White House in Washington D.C.

Eines der bekanntesten Gebäude der Welt ist das weiße Haus. Es ist Amts- und Wohnsitz des Präsidenten und eines der meist bewachten Gebäude der Welt. Der Secret Service sorgt rund um die Uhr für die Sicherheit im und um das weiße Haus. Das umliegende Gelände ist eine Hochsicherheitszone und mit den modernsten Sicherheitsanlagen ausgestattet. Ein Blick auf das Dach des Hauses zeigt die Ernsthaftigkeit: Scharfschützen sind 24 Stunden auf dem Dach und beobachten das Gelände. Vor allem seit dem 11. September wurden die Sicherheitsvorkehrungen noch verstärkt.

Das Weiße Haus beherbergt auch das Büro des Vizepräsidenten. Die in den Medien meist dargestellte weiße Villa, stellt regelrecht den mittleren Teil des Gebäudekomplexes dar. Weitere zwei Nebengebäude (East & West Wing) gehören allerdings ebenso zum “White House Complex”. Neben dem Weißen Haus gibt es viele weitere Must-See’s, die man bei einem Besuch in Washington nicht verpassen sollte:

Smithsonian National Air and Space Museum

Im Smithsonian National Air and Space Museum

Das National Air and Space Museum ist eines der beliebtesten Museen in Washington D.C. Es befindet sich in der National Mall zusammen mit mehreren anderen Museen und Galerien. Was wirst du dort sehen? Flugzeuge, Raketen, Raumfahrzeuge, Raketen und viele andere Artefakte. Es gibt sogar ein Planetarium, das wir empfehlen, auszuprobieren! Es war eines unserer persönlichen Highlights, da wir mehr über die ISS (Internationale Raumstation) erfahren konnten und gleichzeitig einen atemberaubenden Blick auf die Erde genießen konnten.

Washington Monument

Das Washington Monument ist schon aus der Ferne gut zu sehen

Dieses Denkmal ist dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten, George Washington, gewidmet. Es ist dank seiner Obeliskenform leicht aus der Ferne zu erkennen (es ist schließlich 555 Meter groß!). Auf der Tour erfahrt ihr viele interessante Fakten über das Marmordenkmal, zum Beispiel, dass sich darin ein Aufzug befindet!

Lincoln Memorial

Das Lincoln Memorial in Washington DC

Das Lincoln Memorial ist eines der größten Denkmäler in Washington D.C. Es erinnert an den 16. Präsidenten der Nation, Abraham Lincoln. Es befindet sich direkt am Reflecting Pool. Neben der Skulptur von Lincoln selbst seht ihr eine seiner größten Reden, die “Gettysburg Address” in die Wände eingraviert. Auch heute noch ist die Rede wirklich inspirierend, also nehmt euch Zeit und schaut sie euch an. Von der Gedenkstätte aus habt ihr einen herrlichen Blick auf das Washington Monument.

Vietnam Veterans Memorial

Das Vietnam Veterans Memorial würdigt die gefallenen Soldaten der Vietnamkriege. Über 5.800 Namen derer, die ihr Leben geopfert haben oder vermisst sind, sind auf den schwarzen Granitwänden eingeschrieben. Das Denkmal besteht jedoch nicht nur aus den Wänden. Ihr seht auch die drei Soldaten und das Vietnam Women’s Memorial. Genau wie bei den meisten anderen Denkmälern werden Blumen niedergelegt.

Korean War Memorial

Korean War Memorial in Washington D.C.Das Korea War Memorial ehrt diejenigen, die in Korea gedient haben. Es besteht aus einer Wand mit Fotos sowie 19 Stahlstatuen, die verschiedene Divisionen des Militärs darstellen. An einem sonnigen Tag könnt ihr diese 19 Statuen an der Wand reflektieren sehen. Insgesamt summieren sich die Statuen und Reflexionen auf 38, eine bedeutende Zahl für den Koreakrieg. 38 ist nicht nur die Parallele der entmilitarisierten Zone, sondern symbolisiert auch, wie viele Monate der Krieg andauerte. Euer Reiseleiter erzählt euch noch ein paar mehr unglaubliche Geschichten.


Persönliche Restaurant-Tipps

Direkt am weißen Haus befindet sich “Old Ebbitt Grill”. Das Urgestein in der Gastronomie Washington’s überzeugt zum einen durch seine Lage, vor allem aber durch das hervorragende Essen. Bringt in jedem Fall etwas Wartezeit mit, denn es ist einfach immer voll. Vom klassischen Burger bis zum köstlichen Steak oder Fisch ist hier alles auf der Karte. Gespeist wird hauptsächlich in den Kreisen der Mitarbeiter des weißen Hauses, des Secret Service, oder den Anwälten der Stadt. Klingt erstmal spießig, ist e saber ganz und gar nicht. In Downtown solltet ihr unbedingt bei Shake Shack vorbeischauen. Das bekannte Burger-Restaurant macht nicht nur in New York den besten Burger der Stadt. Washington’s Shake Shack ist genauso gut und perfekt geeignet für ein Mittagessen mit der Familie. Probiert auch die hausgemachte Limonade.


Reicht ein Tag in Washington?

Klar, kann man definitiv mehr Zeit in D.C. verbringen, aber, wenn man sich nicht auf einer Rundreise befindet, ist dieser Ausflug wirklich optimal geplant. Solltet ihr mehr Zeit in Washington benötigen, so plant die Tour auf eigene Faust.


Tickets für eine Fahrt nach Washington

Am einfachsten erreicht ihr D.C. mit dem Bus. Nach 4 Std erreicht ihr das Stadtzentrum und die Stadttour kann los gehen.

Tickets mit den besten und günstigsten Preisen findet ihr hier.

Tickets jetzt ansehen

 

Profilbild Steffen Kneist
Über den Autor

Steffen

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter. Auch für 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York