New York ist nicht nur für uns die beste Stadt der Welt. Ich kenne niemanden, bei dem die Augen nicht anfangen zu leuchten, sobald man ihren Namen erwähnt. Ich habe sofort das Empire, die unglaubliche Skyline, das Wasser um Manhattan und die vielen Lichter, Farben und Eindrücke der Stadt vor Augen, wenn ich New York höre. Nur manchmal gibt es ein kleines Problem: das Budget.

Ist eine Low Budget Reise nach New York machbar?

Zum Glück gibt es ja uns und wir haben schon vieles ausprobiert. Deshalb möchten wir dir heute ein paar gute und preiswerte Unterkünfte und Schlafplätze vorstellen. Natürlich wissen wir auch, was du dir in New York umsonst anschauen und wo du eine tolle Zeit für kein oder sehr wenig Geld verbringen kannst. Und da auch du sicherlich nicht von Luft und Liebe lebst, gibt es noch ein paar Tipps zum Thema gut und günstig Essen. Und am Ende des Beitrags liegen wir hoffentlich unter 1000 Euro für deine komplette Reise.

Eine Woche für 1.000 Euro – so geht’s!

Einen Großteil eures Urlaubsbudgets nimmt natürlich der Flug in Anspruch. Tino hat bisher den günstigsten Flug für 470 € ergattert. Für meine Reiseplanung vom 27. September bis 04.Oktober liegt der günstigste Flug bei 556 € hin und zurück. Haken dran. Günstige Flüge bekommt ihr zum Beispiel bei Expedia.de – klickt hier, um nach aktuellen Flugangeboten zu suchen.

Als nächstes habe ich die Unterkünfte gecheckt. Klar, du kannst natürlich ein Motel oder Hostel buchen. Aber irgendwie möchte man ja auch versuchen, etwas on top zu bekommen. Eine gute Lage oder ähnliches.

Meine Spar-Tipps für coole und außergewöhnliche Unterkünfte

Mein Favorit wäre eine Unterkunft bei airbnb. Hier kannst du dir eine ganze Wohnung, ein privates Zimmer oder ein Mehrbettzimmer bei Privatpersonen buchen. Das sind meistens ziemlich stylische Wohnungen, nette Gastgeber und typische New Yorker Nachbarschaften, in den du dann wohnst. Ich interessiere mich zum Beispiel für die Wohnung von Tiny Cozy und würde hier für die Zeit vom 27. September bis 04.Oktober  347€ inklusive Endreinigung bezahlen. Ganz gut, aber da bleiben nur noch 97 € für die ganze restliche Woche übrig. Also weitersuchen.

verified by airbnb.com

Ich habe die Hostels durchsucht. Im The New York Loft Hostel (249 Varet Street, New York City) ist die Übernachtung etwas unpersönlicher, du hast aber auch eine größere Buchungschance. Du schläfst in einem 3 Bettzimmer, genießt eine coole Loftausstattung und eine klasse Dachterrasse. Mit dieser Unterkunft hast du dann noch 108 € für Essen und Action übrig. Auch nicht viel günstiger, aber dafür mit Platz zum chilln.

photos by nylofthostel.com

Wenn du auf Abenteuer stehst und ein Kind der Natur bist, kannst du natürlich auch Zelten. In New York? Urban Camping nennt sich das 🙂 Im Stadtteil Brooklyn, auf dem Floyd Bennet Field, einem alten Flugplatz, der zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, kannst du zelten und bist trotzdem mitten in der Stadt. Ein Zeltplatz mit Feuerstelle und Holz, ohne Trinkwasser, gibt es ab 15 €. Damit lägen wir bei 661 € für den Aufenthalt und 339 € zum Ausgeben. Das ist mal super, aber da geht noch mehr!

die besten Fotos auf Spiegel.de gefunden

Am allergünstigsten und vielleicht auch schönsten und spannendsten ist jedoch das Couchsurfing. Es kostet nämlich gar nichts. Außer deinem Interesse und Spaß andere Menschen kennenzulernen und mit deinem Gastgeber um die Häuser zu ziehen, wenn er oder sie es dir anbietet. Du wohnst bei einer Privatperson, manchmal mit weiteren Reiselustigen und Weltenbummlern, kannst tolle Gespräche führen und lernst New York aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Denn sicherlich hat der Host einige gute Tipps für dich. Couchsurfing ist jedenfalls nichts für Urlauber, die nur eine preiswerte Unterkunft suchen. Networking und Soziales gehört mit dazu. Klickt hier, um bei Expedia.de nach aktuellen Hotels- und Unterkünften zu suchen.

Kostenloses Sightseeing und tolle Locations für lau?

Sagen wir mal, du entscheidest dich vielleicht für ein günstiges Hostel oder den Zeltplatz, was dich 24 € die Nacht, also 168 € die Woche kostet.  Für Essen und Trinken benötigst du etwa 20 € pro Tag. So hast du für New York noch 136 € Übrig. Klingt doch gut.

BBP by wikipediaauthor

Am schönsten finde ich die Stadt übrigens, wenn ich in verschiedene Stadtteile fahre und dort ein bisschen umherschauend durch die Straßen laufe. Da gibt’s tolle Gebäude, Grün, Wasser und interessante  Menschen.  Sightseeing pur. Die Parks in New York sind auch alle frei und öffentlich zugänglich. Vom Brooklyn Park aus, kannst du die berühmte Brooklyn Bridge und ein Picknick genießen. Während des Sommers gibt es außerdem Konzerte in vielen Parks. Frei und kostenlos.

The Met by wikipediaauthor

Im Metropolitan Museum of Art (The Met) kannst du einen super Aufenthalt für ganze 1$ verbringen! Man wird zwar auf der Website gebeten den empfohlenen Preis zu zahlen, muss man aber nicht. Was wir außerdem empfehlen können ist eine Fahrt mit der Staten Island Ferry. Die ist nämlich umsonst (und lohnt sich).

Somit hast du noch 135 € zur Verfügung (wenn du für 1 $ ins Met gehst) und kannst ein paar andere Hotspots besuchen.

Wenn du dir einmal unsere New York Sightseeing-Pass-Vergleichsseite anschaust wirst du feststellen, dass du für dein Budget sogar fast ALLE Sehenswürdigkeiten der Stadt anschauen kannst. Für eine Rooftop-Bar reicht das Budget dann sicherlich auch noch (das Empire hat immer super Happy Hour Angebote).

Jetzt bleibt nur noch der letzte Tipp: pack dir gutes Schuhwerk ein und check vor deiner Reise noch einmal, ob du alles Wichtige dabei hast.

 

Möchtest du als erster über interessante Highlights und Angebote in New York informiert werden? Trag dich einfach direkt in unseren Newsletter ein.

Highlights, News und Angebote über New York City

Jetzt eintragen und immer auf dem Laufenden sein.

 

Bildquellen:

lovingnewyork-Fan Haydee Kubik

www.annabelle.ch

airbnb.com

nylofthostel.com

Wikipedia, Spiegel

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Ein Kommentar

Katrin

Toller Artikel mit ganz wertvollen Tipps. So kann man einen tollen Urlaub erleben und muss im Grunde auch auf nichts verzichten, auch wenn man auf das Budget dabei achtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!