United Nations Headquarter am East River

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschließend mit passenden Vorschlägen: kostenlos & schnell!

Zu myNY hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myNY

Der aus vier Gebäuden bestehende Wolkenkratzer-Komplex am East River, errichtet in den Jahren 1949 bis 1953, ist Sitz der Vereinten Nationen und Zentrale für UN-Organisationen wie Unesco oder Unicef. Als die Vereinten Nationen 1946 auf der Suche nach einem Platz für ihr neues Hauptquartier in New York waren, plante man ursprünglich, das Gelände der Weltausstellung von 1939 im Flushing Meadow Park in Queens zu nutzen.

Als aber ein Projekt namens X-City an der Ostgrenze von Manhattan fehlschlug, kaufte John D. Rockefeller Jr. das sieben Hektar große Grundstück und spendete es den Vereinten Nationen. Das gesamte Gebiet wurde zu internationalem Hoheitsgebiet erklärt und ist offiziell kein Teil der Vereinigten Staaten. Zum United Nations Plaza gehört ein öffentlicher Park an den East River. Er ist mit Kunstwerken gespickt, die aus verschiedenen Ländern gespendet wurden, darunter „Schwerter zu Pflugscharen“ von Jewgeni Wutschetitsch, 1959 von der Sowjetunion zur Verfügung gestellt, und ein Abschnitt der Berliner Mauer.

Was bedeuten die Flaggen vor dem UN-Gebäude?

Vor dem UN-Hauptquartier sind die Flaggen jedes einzelnen Mitgliedstaates an der First Avenue aufgereiht – beginnend mit Afghanistan an der 48th Street bis hin zu Zimbabwe an der 42nd Street.

Kann man das United Nations Headquarter besuchen?

Ja, das geht! Früher konnte man in der Kantine des United Nations Headquarters Mittagessen – das gibt es leider nicht mehr. Dafür könnt ihr hier mehrere Touren durch das Gebäude hier um Voraus buchen.

Die 50 besten Insider-Spots - erlebe New York wie ein Local

Steffen TOP 50 MagazinNoch mehr tolle Spots gibt es hier! In unser neues Magazin haben es nur die wirklich 50 besten Adressen geschafft, die für uns die Faszination der Stadt New York ausmachen. Auf das Endergebnis sind wir schon ein wenig stolz, denn unsere Bestenliste enthält von allem Etwas. Ein Beispiel gefällig? Im Rooftop Reds in den Brooklyn Navy Yards könnt ihr ein Vineyard besuchen und Wein mit Blick auf die Skyline Manhattans genießen. Oder mit einem schwimmenden Bootshaus an der Freiheitsstatue? Damit wirst du auf jeden Fall eine richtig gute Zeit in New York haben (oder direkt Fernweh bekommen) – versprochen!

Profilbild Steffen Kneist
Über den Autor

Steffen

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter. Auch für 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York