Das Restaurant vom One World Trade Center – total überbewertet!

Das höchste Restaurant von New York

Bild vom Autor Steffen
Steffen
18. November 2019
55 Bewertungen

Das One World Trade Center hat nicht nur New Yorks neueste Attraktion zu bieten – die Aussichtsplattform „One World Observatory“, ihr könnt auch in New Yorks höchstem Restaurant Essen und Trinken. Dafür gibt es drei verschiedene Bereiche – welche sich zu besuchen lohnen (ONE Café und ONE Mix). Klar, Geschmäcker sind verschieden, wir finden jedoch, dass das Restaurant vollkommen überzogen ist (ONE Dine). Warum? Das lest ihr hier.

Seiteninhalt

Cafeteria und Bar im One World Trade Center

Zugang zu diesen drei Bereichen habt ihr nur, wenn ihr eines der Tickets für das One World Observatory gekauft habt. Es bietet einen beeindruckenden Blick über New York und sollte von euch unbedingt besucht werden (hier unser Insider-Bericht dazu). Oben angekommen könnt ihr entweder in einer Art Cafeteria kleinere Getränke, abgepackte Sandwiches, oder Backwaren kaufen. Dieses Café nennt sich ONE Café und ist frei zugänglich – hier braucht ihr keine Reservierung. Die Preise sind entsprechend der Lage und deshalb hier noch ok.

One World Observatory BarWenn ihr ein paar Drinks nehmen, oder einen Wein trinken wollt, dann ist ONE Mix eure Anlaufstelle. So heißt der Barbereich, wo ihr – leider mit dem Rücken zur Aussicht – zwischen verschiedenen Weinen, Cocktails und Bieren auswählen könnt. Dazu gibt es noch das typische Barfood, was auch lecker war. Wir hatten die frittierten Tintenfisch-Ringe für $15.

Die 10 besten Attraktionen von New York inkl. Insider-Tipps

 Geballtes Insider-Wissen auf 30 Seiten: In unserem erstem ePaper (PDF) zeigen wir dir die 10 schönsten und besten Attraktionen von New York – inkl. unserer Insider-Tipps, damit ihr diese unfassbar genießen könnt.

Das habt ihr von dem ePaper:

  • ihr seht, welche 10 Sehenswürdigkeiten die Besten sind (sogar kostenlose sind dabei!)
  • ihr spart Zeit, weil wir euch dazu passend spannende Locations zeigen
  • ihr spart bares Geld mit unseren Tipps
  • ihr seht sofort, wie ihr mit der Subway die Attraktionen erreicht

Die 5 besten Plätze im ONE Mix sind nebeneinander aufgereiht, wie bei einem Tresen ganz nah am Fenster. Der Blick von hier mit einem köstlichen Wein in der Hand war unglaublich – die Boote auf dem Hudson River sahen dabei wie Miniatur-Schiffe aus! Der Eingang zum ONE Mix liegt direkt neben der Cafeteria ONE Café und ist leicht daran zu erkennen, dass dort 1-3 Personen vom Personal am Empfang stehen. Diese weisen euch dann auch den Plätzen zu. Unser Wein hatte im Schnitt $14 gekostet – war aber wirklich ausgezeichnet. In Kombination mit dem Ausblick würde ich 8 von 10 Punkten geben.

Noch ein Tipp: das Trinkgeld ist bereits im Rechnungsbetrag dabei!

Das erwähne ich, weil ich es schon ein wenig frech finde, das automatisch einzutragen (als „Graduity“ = Trinkgeld) und trotzdem noch die Zeile „Tip“ zu lassen. Wenn euch das nicht auffällt, bezahlt ihr im dümmsten Fall gleich 2x Trinkgeld. Einmal ist ja in Ordnung, aber 2x ist Abzocke.

Das Restaurant ONE Dine

In New York gibt es kein Restaurant, was höher ist als das ONE Dine. Der Blick von hier auf die Stadt ist wirklich umwerfend – besonders wenn ihr zur Dämmerung oder Abends kommt. Zur Auswahl steht ein Menü aus mehreren Gängen für $ 84 pro Person (ohne Getränke). Ihr könnt aus mehreren Vorspeisen auswählen – die Hauptgänge bieten von allem Etwas: Nudeln, Steak, Fisch und mindestens ein vegetarisches Gericht.

Reservierung im Restaurant sinnvoll

Besonders, weil die Aussichtsplattform im One World Trade Center die neueste Attraktion in New York ist, ist die Nachfrage im Gastro-Bereich hoch. Ihr müsst unbedingt vorab reservieren (bis zu 30 Tage im Voraus für maximal 8 Personen geht das), wenn ihr das Restaurant besuchen wollt.

One World Observatory Restaurant

Zugang zum Restaurant nur mit One World Observatory Ticket

Nur wenn ihr auch ein Ticket für die Aussichtsplattform habt, könnt ihr das Restaurant besuchen!

Unser Mehr-als-Alternativ-Vorschlag: Das Restaurant „The View“ mit Blick auf den Times Square im New York Marriott Marquis Hotel

Unser Fazit zum Restaurant „ONE Dine“

Ihr sucht eine Location, nur für ein Abendessen? Dann ist das Restaurant im One World Trade Center meiner Meinung nach nicht wirklich geeignet. Das hat gleich mehrere Gründe: da ihr es nur mit dem Eintrittsticket für das One World Observatory besuchen könnt, bezahlt ihr schon mal pauschal 32 Dollar pro Person, nur um in das Restaurant reinzukommen. Wenn ihr dann noch auf das VIP-Ticket ohne Anstellen haben möchtet, kostet das dann 52 Dollar.

Dazu sind die Preise echt gesalzen: Trotz der exponierten Lage und dem Wissen, dass dafür garantiert ein Aufschlag eingepreist wird, fühlte sich alles noch 20% überteuert an. Hier solltet ihr für euch selbst entscheiden, ob es das euch wert ist.

Natürlich, einen Bonus hat das Restaurant: Der Ausblick: Ja, es ist das höchste Restaurant von New York und der Ausblick ist schon sensationell. Leider gibt es aber auch ein großes ABER: nur ein Teil der Tische bietet einen unverstellten Blick auf die Skyline. Natürlich möchte jeder Besucher einen Tisch am Glasfenster haben, weshalb ihr bei der Reservierung dringend darauf Wert legen solltet, dass ihr für diesen Fensterplatz (Table with a view) berücksichtigt werdet.

Ich würde an eurer Stelle nur das Restaurant oben im One World Observatory besuchen, wenn ihr gute Plätze zugesichert bekommen habt UND ihr das mit dem Besuch des One World Observatory kombiniert.

Mein Tipp: Schaut euch das Restaurant „The View“ an!

Das ist auf einer Plattform, die sich ganz langsam dreht – so bekommt ihr, ohne euch zu bewegen, eine 360°-Sicht auf New York.

Bilder: One World Observatory


Weitere Artikel rund um das One World Observatory

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 20x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 300 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!