Während meines Roadtrips mit dem Camper von New York über Chicago bis nach Kalifornien habe ich mich intensiv mit den Sightseeing Pässen der großen Metropolen in den USA beschäftigt und sie auch fleißig vor Ort ausprobiert. Wir haben super Erfahrungen mit den Pässen gemacht, in San Francisco war die Auswahl ähnlich groß wie in New York. Welche Schwerpunkte die mittlerweile 5 (!) San Francisco Pässe haben, erfährst du in diesem Artikel!

Die bekanntesten Pässe sind wohl der Explorer Pass & Go City Card und der CityPASS. Sie sind am längsten am Markt und sehr beliebt. Aber auch der neue Anbieter „Sightseeing Pass San Francisco“ ist mit zwei interessanten Varianten aktiv. Wenn du willst, kannst du hier direkt zum Vergleich springen. Ich habe weiter unten im Artikel eine Reiseplanung für 3 Tage San Francisco für euch erstellt, so dass ihr einen besseren Eindruck von den Attraktionen und Touren bekommt. Die 3 Tages-Planung ist genau DIE, die ich bei meinem letzten Aufenthalt gemacht hatte.

Bei meinen USA-Roadtrips habe ich die Rabattpässe oft genutzt – wenn ihr auch in mehreren Städten unterwegs seid, schaut euch unbedingt meinen Vergleich der Pässe für New York CityLas VegasChicago und Miami an!

Vergleich der Sightseeingpässe für San Francisco

Name vom Pass
Empfehlung
Best Value
So sieht er aus

Meine Beschreibung
Der große Pass
Konzentriert aufs Wichtigste
Super-Preis-Leistungsverhältnis
Der zeitlich Flexible
Der Überteuerte


Meine Empfehlung

Wenn ihr viel unternehmen wollt!

Super, wenn ihr Cable Car & Muni Bus fahren wollt!

Wenn ihr das Beste von SFO haben wollt!

Wenn ihr einige wenige Attraktionen ansehen wollt

Wenn ihr ganz komprimiert Attraktionen ansehen wollt

Maximale Ersparnis
60%
44%
45%
50%
60%

Unsere Bewertung

Nutzer-Bewertungen
Attraktionen zur Auswahl
28
6
27
18
18
Soviel könnt ihr machen
alle
5
3, 4 oder 5
3, 4 oder 5
alle
Wie lange gültig?
1, 2, 3 oder 5
9
30
3
1, 2, 3 oder 5
Hop-on Hop-off dabei
Bootstour zur Golden Gate Bridge
PREIS
ab 74 Dollar
93 Dollar
ab 71 Dollar
ab 49 Dollar
ab 69 Dollar
Vorteile
  • Preis-Leistung
  • beste Auswahl an Attraktionen
  • Mit Fast Lanes
  • günstig
  • 3 Tagesticket fürs Cable Car
  • Preis-Leistung
  • Top-Auswahl an Attraktionen
  • Mit Fast Lanes
  • alle Hop-on Touren dabei
  • sehr flexibel
  • Alles-Inklusive-Pass
Nachteile
-
  • keine Hop-on Hop Off Bus dabei
  • keine Cable Cars dabei
  • keine Bootstour dabei
  • keine Cable Cars dabei
  • keine Bootstour dabei
  • keine Cable Cars dabei
  • schlechter als vergleichbare Go City Card
ATTRAKTIONEN
Enthalten in Go City Card?
Enthalten im CityPASS?
Enthalten im Explorer Pass?
Enthalten im Sightseeing FLEX Pass?
Enthalten im Sightseeing DAY Pass?
Aquarium of the Bay
Cable Car & Muni Bus

für 1 Tag

für 3 Tage
Exploratorium
Bootstour
San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA)
California Academy of Sciences
Madame Tussauds
Fahrrad-Verleih
De Young Museum
Anbieter
1+1 Extra-Tag Big Bus
1+1 Extra-Tag Big Bus
24h San Francisco CitySightseeing
24h San Francisco CitySightseeing
Loop inkl. Golden Gate Bridge
Nacht-Tour
Loop inkl. Fahrt über die Golden Gate Bridge
Einfach ausdrucken
auf Smartphone
Abholung in San Francisco
keine Abholung nötig
6x
keine Abholung nötig
keine Abholung nötig
keine Abholung nötig

ZUM ANGEBOT

Die Sightseeing-Pässe im Detail

San Francisco CityPASS

Mit dem San Francisco Citypass spart ihr bei den wichtigsten Attraktion der Stadt ganz einfach bis zu 44%. Eine vollständige Anleitung wie der Pass genau funktioniert und ob sich der Citypass San Francisco lohnt zeige ich euch hier!

Bei unserer Tour durch San Francisco war der CityPASS die beste Option, weil wir sowohl mit dem Schiff eine Tour bis unter die Golden Gate Bridge machen wollten (wir haben sogar Wale und Delfine gesehen!), das Aquarium war dabei – und ganz wichtig – die Fahrten mit den historischen Cable Cars war damit auch bezahlt!

Hier könnt ihr den CityPASS kaufen.

Was ist beim CityPASS mit dabei?

Für knapp 80 EUR könnt ihr diese fünf Attraktionen besuchen:

1. 3-Tagesticket für das Cable Car und die Muni
Ja, es ist touristisch, aber auch so schön! Mit den alten ratternden Cable Cars die steilen Straßen hoch- und runterzufahren versetzen euch zurück in Zeit, wo sie State of the Art waren. Eine Einzelfahrt würde euch pro Person 7 Dollar kosten, das Ticket für 3 Tage ganze $33. Mit dem Citypass ist alles bezahlt!

2. California Academy of Sciences

Diese Attraktion ist eine Kombination aus Naturkundemuseum (wie das berühmte in New York), Aquarium und Planetarium. Nicht nur für Familien mit Kindern ist es interessant – denn spätestens wenn ihr den hauseigenen Regenwald (!) seht, werdet ihr beeindruckt sein.

3. Bay Cruise mit Blue & Gold Fleet

Das war mein persönliches Highlight in San Francisco: mit dem Schiff an den berühmten Seelöwen am Pier 39 vorbei führt euch die Tour in die Bucht von San Francisco bis unter die Golden Gate Bridge. Auf dem Rückweg der 1-stündigen Tour fahrt ihr ganz dicht an Alcatraz vorbei und könnt so tolle Fotos von dem wohl berühmtesten Gefängnis weltweit machen.

4. Aquarium of the Bay

Direkt am Pier 39 am Fisherman’s Wharf ist das Aquarium of the Bay – hier fand ich den Glastunnel am beeindruckendsten. Hier lauft ihr gefühlt durch das Aquarium und seht Haie und Rochen direkt über euch hinweg schwimmen. Ähnlich dem Aquarium in Monterey setzt es seinen Schwerpunkt auf die heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

5. Ihr habt die Wahl zwischen Exploratorium oder Museum of Modern Art.

Bei der fünften Attraktion müsst ihr euch zwischen diesen beiden Sehenswürdigkeiten entscheiden. Wenn ihr eher mit Kiddies unterwegs seid, ist das Exploratorium die bessere Wahl, weil hier der Entdeckergeist in ihnen angesprochen wird. Das San Francisco Museum of Modern Art ist das Westküsten-Pendant zum MoMa in New York.

Wie funktioniert der CityPass vor Ort?

Der CityPass ist ein kleines Booklet mit einem Eintrittsticket pro Attraktion. Wenn ihr diese besucht, wird das passende Ticket aus dem Booklet „herausgerupft“.

Einfach Heftchen vorzeigen – fertig!

Ganz wichtig: macht das nicht selbst bzw. seit vorsichtig mit den Tickets. Falls das Ticket vorher aus dem Booklet herausgetrennt ist, könnt ihr es nicht mehr nutzen!

Meine persönliche Erfahrung mit dem CityPASS San Francisco

Der CityPASS ist ein einfacher Weg, bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Geld beim Eintritt zu sparen. Ich finde daran gut, dass er kein „künstlich“ großes Portfolio an Attraktionen umfasst (wovon oft die Hälfte uninteressant ist), sondern dass er sich auf die relevanten Attraktionen fokussiert.

Einen Nachteil hat der CityPASS meiner Meinung nach: die Hop on Hop of Bus-Touren sind nicht mit dabei. Wir hatten die Big Bus Tour gemacht, die auch über die Golden Gate Bridge führt. Die Bustour war richtig toll. Entweder schaut ihr euch dazu den Go City Card, Explorer Pass oder Sightseeing Pass SFC an oder bucht das Ticket separat.

Lohnt sich der San Francisco Citypass?

Der CityPASS für San Francisco ist einer der Pässe, der sich wirklich schnell lohnt. Selbst wenn ihr nur 3 der Attraktionen, rechnet er sich. Denn allein die Tickets für die Bootstour und die Cable Cars kosten jeweils $33 – mit dem Eintrittspreis des MOMA ($25) habt ihr dann den Preis schon raus. Und dann könnt ihr ja noch zwei Attraktionen besuchen!

Kauft den Citypass vor eurer Reise!

Am besten kauft ihr den Pass schon vorher online. Warum? Erstens müsst ihr euch vor Ort nirgends anstellen und zweitens (noch wichtiger): beim Kauf vorab könnt ihr von Rabatten profitieren!

Das finde ich am City Pass gut:

  • Preis
  • 3 Tages-Ticket fürs Cable Car
  • wichtige Attraktionen mit dabei

Nachteil vom CityPass

  • keine Hop-on Hop-off Busse mit dabei

San Francisco CityPass Preise

Ihn gibt es nur in einer Variante, er kostet umgerechnet knapp 80 EUR, der Preis für den Kinder-Pass beträgt 63 EUR.

Hier könnt ihr den CityPASS kaufen.

Häufig gestellte Fragen zum San Francisco Citypass?

Ist beim Citypass San Francisco Alcatraz dabei?

Nein, nicht direkt. Ihr stoppt nicht an der Insel, ihr fahrt aber bei der Bay Cruise auf dem Rückweg ganz nah an Alcatraz vorbei. So habt ihr auch von Alcatraz ein tolles Foto!

Ist beim San Francisco Citypass das Monterey Aquarium dabei?

Nein, das beliebte Aquarium in Monterey ist nicht beim San Francisco Citypass dabei. Monterey ist zu weit weg, der Pass ist nur für Attraktionen IN San Francisco. Wenn ihr mit dem Auto etc. unterwegs seid, plant definitiv einen Besuch in Monterey ein (Tickets fürs Aquarium unbedingt vorher online kaufen). Wir waren 2018 dort, es ist wirklich schön!

Wie lange ist der Pass gültig?

Der Pass ist nach der 1. Nutzung 9 Tage lang gültig.

Hier könnt ihr den CityPASS kaufen.


Go San Francisco Card

Die Go San Francisco Card ist der bekannteste „All inclusive“ Pass der Stadt: er funktioniert tagesbasiert, d.h. ihr könnt wenn ihr wollt alle Attraktionen aus dem Portfolio ansehen, habt dafür dann 1, 2, 3 oder 5 Tage lang Zeit. Wichtig dabei ist, dass die Tage aufeinanderfolgend sein müssen und kein Tag frei dazwischen sein sollte (sonst lohnt sich der Pass möglicherweise nicht). Er hat meiner Meinung nach das beste Portfolio, denn ihr könnt nicht nur viele Sehenswürdigkeiten besuchen, sondern habt auch ein Hop-on Hop-off Ticket mit inklusive. Der Anbieter für die Bustour ist BIG BUS, die Tour führt euch bis über die Golden Gate Bridge (das geht nur mit der Go City Card und dem Explorer Pass). Wir haben das auch gemacht – das ist schon sehr beeindruckend! Rund wird das Programm, weil auch die Bay Cruise mit der Go City Card dabei ist.

Das finde ich an der Go San Francisco Card gut:

  • bestes Portfolio
  • 1 Tages-Ticket fürs Cable Car
  • Hop-on Hop-off Bus Tour über die Golden Gate Bridge ist mit dabei
  • Bay Cruise

Nachteile der Go San Francisco Card

  • er lohnt sich erst bei 2-3 Attraktionen pro Tag

Go City Card Preise

  • die Go City Card für 1 Tag kostet $ 74
  • die Go City Card für 2 Tage kostet $ 109
  • die Go City Card für 3 Tage kostet $ 139
  • die Go City Card für 5 Tage kostet $ 169

Hier könnt ihr die Go San Francisco Card kaufen.


San Francisco Explorer Pass

Der Explorer Pass ist vom gleichen Anbieter wie die Go City Card und hat daher viele Gemeinsamkeiten: eine Hop-on Hop-off Bustour könnt ihr dabei ebenso machen wie die beeindruckende Bootstour unter die Golden Gate Bridge. Ein paar kleinere Änderungen gibt es dennoch: die wichtigsten sind der Wegfall des Tagesticket für die Cable Cars und die fehlende Nachttour per BIG BUS. Der größte Unterschied ist jedoch die Art des Sightseeingpass: er ist nicht tages-basiert wie die Go City Card, sondern Attraktionen-basiert. Wenn ihr wisst, wieviele Touren ihr machen bzw. Sehenswürdigkeiten besuchen wollt, ist diese Art von Pass optimal. Auch zeitlich seid ihr damit flexibel, weil ihr von der ersten Nutzung an ganze 30 Tage lang gültig ist. Auch wenn das Cable Car und die Nachttour nicht dabei ist: der Explorer Pass ist ein sehr stimmiger Pass mit einem super Preis-Leistungsverhältnis.

Das finde ich am San Francisco Explorer Pass gut:

  • umfangreiches Portfolio
  • Hop-on Hop-off Bus Tour über die Golden Gate Bridge ist mit dabei
  • Bay Cruise
  • Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile vom San Francisco Explorer Pass

  • Cable Car und Nachttour von BIG BUS stehen nicht zur Auswahl

Explorer Pass Preise

  • der Explorer Pass für 3 Attraktionen kostet $ 71
  • der Explorer Pass für 4 Attraktionen kostet $ 93
  • der Explorer Pass für 5 Attraktionen kostet $ 109

Hier könnt ihr den San Francisco Explorer Pass kaufen.


Sightseeing Pass San Francisco (DAY und FLEX)

Auch hinter diesen beiden Pässen steckt ein Anbieter, der mit dem Tages-basierten DAY Pass und dem Attraktionen-basierten FLEX Pass ebenfalls beide Arten von Sightseeingpässen abdeckt. Er ist relativ neu am Markt und hat meiner Meinung nach leider noch nicht das ganz perfekte Programm. Es sind zwar Hop-on Hop-Off Touren dabei, die beliebteste führt jedoch nicht über die Golden Gate Bridge, sondern nur bis zum Golden Gate Bridge Park. Wenn ihr genau wisst, was ihr ansehen

Das finde ich am San Francisco Sightseeing Pass gut:

  • Hop-on Hop off ist dabei (leider nicht ÜBER die Bridge)
  • Bay Cruise
  • Preis

Nachteile vom San Francisco Sightseeing

  • Cable Car und Nachttour
  • Auswahl der Attraktionen

SFO Sightseeing Pass-Preise für die Day-Variante (wie Go City Card)

  • der Sightseeing Pass für 1 Tag kostet $129
  • der Sightseeing Pass für 2 Tage kostet $179
  • der Sightseeing Pass für 3 Tage kostet $199
  • der Sightseeing Pass für 5 Tage kostet $243

SFO Sightseeing Pass-Preise für die Flex-Variante (wie Explorer Pass)

  • der Sightseeing Pass für 2 Attraktionen kostet $ 49
  • der Sightseeing Pass für 3 Attraktionen kostet $ 69
  • der Sightseeing Pass für 4 Attraktionen kostet $ 81
  • der Sightseeing Pass für 5 Attraktionen kostet $ 90
  • der Sightseeing Pass für 6 Attraktionen kostet $ 120

Hier könnt ihr beide Sightseeing-Pässe für San Francisco kaufen.


So findest du deinen optimalen Pass

Als kleine Checkliste können dir diese Fragen dienen – anhand dieser Kriterien siehst du ganz schnell, ob der San Francisco Explorer Pass, die Go City Card oder doch einer der anderen Sightseeingpässe für San Fran der Beste für dich ist. In San Francisco sind alle Attraktionen recht nah beieinander. So schafft ganz entspannt ungefähr drei bis vier Sehenswürdigkeiten pro Tag.

Checkliste

  • Welche Attraktionen wollt ihr sehen?
  • Wieviele Attraktionen wollt ihr sehen?
  • Ist die Bootstour bis zur Golden Gate Bridge dabei?
  • Sind die Hop on Hop off Busse dabei?
  • soll euer Pass Tages-basiert oder Attrakionen-basiert sein

Go San Francisco Card oder Explorer Pass?

Ich habe mir am Ende die Frage gestellt, ob die Go San Francisco Card oder der Explorer Pass für San Francisco die bzw. der bessere Pass ist. Die Go San Francisco Card ist der beste All-Inclusive-Pass während der San Francisco Explorer Pass der beste Pass der tages-basierten Varianten ist. Wir hatten uns für den San Francisco Explorer Pass entschieden, die Wahl war aber knapp und ist eher Reise-Typ-abhängig. Mit beiden Rabattpässen macht ihr nix verkehrt!

Mein Fazit: Welcher San Francisco Pass ist der Beste?

Lohnt sich der San Francisco CityPASS?

JA: Wenn ihr nur einige wenige dafür ausgewählte Attraktionen ansehen wollt, ist der San Francisco CityPASS der Beste für euch. Er hat sich auf die wichtigsten Attraktionen beschränkt und kostet nur 80 EUR. Das Highlight ist wohl das 3 Tagesticket für die Cable Cars, obwohl wir ehrlicherweise gesagt diese auch nur 1 Tag nutzen würden (die Schlangen sind echt lang, die Touren sind beliebt). Habt ihr noch die Hop-on-Hop-Off-Busse auf eurem Reiseplan, ist der San Francisco Explorer Pass und die Go San Francisco Card besser geeignet.

Lohnt sich der San Francisco Explorer Pass?

JA: Der Explorer Pass ist mein persönlicher Favorit, denn er bietet meiner Meinung nach das beste Verhältnis aus Auswahl, Qualität der Attraktionen und Preis. Sowohl die Hop-on Hop-Off Tour über die Golden Gate Bridge ist dabei, als auch die Bay Cruise und über 20 weitere Sehenswürdigkeiten.

Lohnt sich die Go San Francisco Card?

JA: Die Go City Card für San Francisco ist der beste tages-basierte Sightseeingpass mit dem besten Angebot an Sehenswürdigkeiten und Touren. Besonders schön (aber kalt!!) fanden wir die Nachttour mit BIG BUS und die Bootstour bis zur Golden Gate Bridge, bei der wir sogar Delfine und Wale sehen konnten.

Lohnt sich der San Francisco Sightseeing Pass?

BEDINGT: Wenn ihr das sehen wollt, was im Programm vom Sightseeing Pass SFO mit dabei ist, ist er preislich sehr attraktiv. Mir persönlich haben aber die großen Highlights gefehlt. Daher ist dieser Pass nur euch, wenn ihr wirklich genau DAS machen wollt.


Rechenbeispiele

Ihr müsst gar nicht viele Attraktionen besuchen, damit sich die Sightseeingpässe lohnen. Ich habe sehr realistische Rechenbeispiele genommen, die auch entspannt zu schaffen sind. Ob sich der San Francisco Explorer Pass rechnet oder die Go San Francisco Card sinnvoll ist, seht ihr hier!

Beispiel 1: 3 Attraktionen

Wenn ich nur 3 Attraktionen wählen dürfte, wären es diese:

  • Hop on Hop off Bustour: $55
  • Bay Cruise: $42
  • Aquarium of the Bay: $27
    43% Ersparnis mit dem San Francisco Explorer Pass für 3 Attraktionen ($124 $71)

Beispiel 2: 4 Attraktionen mit Kindern

Ganz ähnlich sieht es aus mit 4 Attraktionen, selbst das wäre noch an einem Tag machbar, besser sind jedoch zwei. Besonders wenn ihr mit Kindern in San Francisco unterwegs seid:

  • Hop on Hop off Bustour: $55
  • Exploratorium $30
  • Bay Cruise: $42
  • Aquarium of the Bay: $27
    44% Ersparnis mit dem San Francisco Explorer Pass für 4 Attraktionen ($167 $93)
    56% Ersparnis mit der Go San Francisco Card für 1 Tag ($167 $74)
    35% Ersparnis mit der Go San Francisco Card für 2 Tage ($167 $109)

Beispiel 3: 5 Attraktionen inkl. Cable Car-Fahrten

  • Cable Car-Ticket: $12 pro Tag (!)
  • Exploratorium $30
  • Bay Cruise: $42
  • California Academy of Science: $40
  • Aquarium of the Bay: $27
    52% Ersparnis mit dem CityPASS für San Francisco ($187 $90)*
    42% Ersparnis mit dem San Francisco Explorer Pass für 5 Attraktionen ($187 $109)**
    * Das Ticket fürs Cable Car gilt für 3 Tage.
    ** Das Ticket fürs Cable Car gilt für 1 Tag

Reiseplan: San Francisco in 3 Tagen

San Francisco war der letzte Stop unserer Reise von der Ostküste der USA bis zur Westküste. Daher haben wir die Tage recht entspannt geplant und wollten die Stadt mit unseren Kindern in Ruhe genießen. Unser Hotel in San Francisco war das Pier 2620 Hotel, das perfekt gelegen ist (in der Nähe vom Pier).  Mit Tino war ich bereits zuvor in San Francisco gewesen, deshalb kann ich einige Ecken, die ich auch dieses Mal ansehen wollte. Insgesamt waren wir 5 Tage vor Ort, nur 3 Tage waren komplett geplant:

Tag 1: Golden Gate Bridge per Bus & Fishermans Wharf

Vormittags: Start in den Tag im Buena Vista Cafe (2765 Hyde St Ecke Beach St) mit Blick auf die Bucht (dort gibt es auch den besten Irish Coffee der Stadt), danach ging es zum San Francisco Maritime National Historic Park, wo wir erst einmal die Aussicht auf die Golden Gate Bridge genossen haben.

Mittags: Mit BIG BUS ging es los, um die Stadt zu erkunden. Das Highlight war dabei die Fahrt über die Golden Gate Bridge, dort angekommen sind wir ausgestiegen und haben beide View Points erkundet. Es führt nämlich ein Fußgängerweg unter der Brücke auf die andere Seite hindurch. Der Golden Gate Bridge Vista Point ist genial – von hier könnt ihr tolle Fotos von der Brücke und der Bucht machen.

Nachmittag: Weiterfahrt mit BIG BUS bis zum Union Square und Chinatown und schließlich bis zum Pier 39. Hier war das obligatorische Bewundern der Seelöwen angesagt (es sind wirklich viele!). Danach gab es eine Kleinigkeit im Hard Rock Café. Abends haben wir dann mit einem Pizza to Go im Hotel den Tag ausklingen lassen.

Tag 2: Lombard Street, Bay Cruise & Cable Car

Vormittags: Ab an die Lombard Street, die wirklich mega-steil ist. Ihr werdet sehen, dass es spannend wird, in Ruhe ein Foto zu machen, weil gefühlt 100 Personen zeitgleich da sind. Nichtsdestotrotz echt beeindruckend. Im Beacon Coffee & Pantry (805 Columbus Ave) in der Nähe bekommt ihr tollen Kaffee und kleine Snacks, ein leckerer Italiener (wenn auch mit super-langsamen Service) ist das Fior D’Italia (2237 Mason St).

Mittags: So gestärkt sind wir wieder zum Pier, um eine Bay Cruise zu machen. Wir hatten sogar das Glück, Wale und Delfine zu sehen. Die Fahrt unter der Golden Gate Bridge hindurch ist toll, Bootstouren generell gehören für mich immer zu den schönsten Touren überhaupt. Den „The Pub at Ghiradelli Square“ (851 Beach St) kann ich euch nur empfehlen, das Essen war super und könnt dabei wieder auf die Bucht schauen.

Nachmittag: Auch dieses Mal durfte eine Fahrt mit den alten Cable Cars nicht fehlen. Wir sind am Power & Taylor Cable Car Turnaround gestartet und bis zum Stop nach dem Union Square gefahren. Unser Ziel dort war das Westfield San Francisco Center: hier haben wir ein wenig geshoppt und gegessen. Danach ging es per UBER zu den Painted Ladies.

Tag 3: Aquarium, Sonne genießen und Exploratorium

Vormittags & mittags: Am dritten Tag stand das Aquarium of the Bay und das Exploratorium im Mittelpunkt. Das haben wir gleich nach dem Frühstück besucht, weil wir nachmittags die Sonne im Mission Dolores Park genießen wollten (an dem Tag war es mal richtig warm).

Nachmittags: Der Park liegt auf einer kleinen Anhöhe, von der ihr einen wunderbaren Blick auf die gesamte Stadt habt. Die Stimmung dort ist entspannt und nach drei Stunden sind wir wieder an der Lombard Street vorbei Richtung Pier spaziert. Am Ende haben wir doch ein UBER genommen, um schneller dort zu sein.

Ich kann euch nur empfehlen, San Francisco zu besuchen. Die Stadt hat wirklich ihren eigenen tollen Charme, wir kommen auf jeden Fall wieder!


San Francisco in 3 Tagen & passender Sightseeing Pass

Wir hatten den Explorer Pass für 4 Attraktionen und haben das Cable Car separat bezahlt. Wir Erwachsenen haben mit diesen wenigen Attraktionen schon über 120 Dollar gespart ($148 abzgl. 2x $12 fürs Cable Car). Super, oder?

  • Hop on Hop off Bustour: $55
  • Exploratorium $30
  • Bay Cruise: $42
  • Aquarium of the Bay: $27
    44% Ersparnis mit dem San Francisco Explorer Pass für 4 Attraktionen ($167 $93)

Häufige Fragen zu den San Francisco Sightseeing Pässen

Ab wann zählt mein Nachwuchs als „Kind“ und ab wann als „Erwachsener“?

Jeder der Pass-Anbieter handhabt die Altersgrenzen für Kinder unterschiedlich. Einen Überblick gibt diese Tabelle:

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

2 Kommentare

Petra Meinck

Liebes Team,

wir möchten eine
GO City Card für San Francisco buchen. Darin enthalten ist u.a. :

. Bay City Fahrradverleih und Touren

Sind E-bikes dabei inklusive?

Liebe Grüße

Petra Meinck

Maureen

Hi Petra,

leider kenne ich das Angebot in San Francisco nicht zu 100%. Hast du schon einmal bei Go City Card oder Bay City geschaut?

VG Maureen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!