Die New York Pässe

Was sind die New York City Pässe? Überblick & Vergleich

Bild vom Autor Jessica
Jessica
14. Februar 2020
133 Bewertungen

Was sind die New York City Pässe überhaupt? Welche Pässe gibt es? Was sind die Unterschiede? Welcher New York Pass lohnt am meisten? Die Suche nach dem besten New York Pass stellt euch bei der Reiseplanung bestimmt vor eine große Herausforderung. Jetzt ist Schluss mit Kopfzerbrechen, denn hier findet ihr die New York Pässe einfach erklärt!

Seiteninhalt

Wenn ihr bereits wisst, was Rabattpässe sind und wie sie funktionieren, könnt ihr jetzt schon direkt zum New York Passvergleich springen oder unseren New York Passberater starten, der euch ganz schnell ausrechnet, welcher Pass sich für euch in New York lohnt.

Was sind New York Sightseeing Pässe?

New York Pässe, Sightseeing Pässe, New York City Pässe, Besucherpässe – völlig egal, wie ihr sie nennen wollt – es geht ganz einfach um Rabattpässe! Mit den New York City Pässen könnt ihr in New York viel Geld sparen, denn ihr bekommt damit starke Rabatte auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Aussichtsplattformen, Museen, Touren und vieles mehr.

Es gibt mehr als 6 verschiedene New York Pässe.

Nachdem ihr den besten New York Pass für euch gefunden habt, zahlt ihr einen Festpreis für den Pass und bekommt damit günstigeren Zugang zu vielen Sehenswürdigkeiten in New York!

Sobald ihr euch für einen Pass entschieden habt, könnt ihr ihn entweder erst in New York oder direkt online kaufen. Der einfachste und günstigste Weg, euren Pass zu erhalten, ist als mobilen Pass. Er wird euch nach dem Kauf sofort per E-Mail zugeschickt. Ihr zeigt ihn dann einfach bei den Attraktion vor, der QR-Code wird gescannt, und ihr erhaltet eure Eintrittskarte! Natürlich könnt ihr den online gekauften Pass in New York auch in Kartenform abholen.

- NEU -

Nicht verpassen!

Beim Sightseeing DAY und FLEX Pass sind jetzt ganz neu die Aussichtsplattform THE EDGE und Flex-Tickets für THE VESSEL dabei!

Da sich ab dem 2. März die Preise erhöhen werden, solltet ihr vorher buchen, um doppelt zu sparen:

SIGHTSEEING PASS KAUFEN

Video: Die New York Pässe einfach erklärt

Video abspielen

In unserem Video zu den New York Pässen erklären wir euch die wichtigsten Pässe im Vergleich, sodass ihr ganz einfach den Pass findet, der sich für euch am meisten lohnt. Alle Infos aus dem Video findet ihr natürlich auch hier zum Nachlesen.

Welche New York Pässe gibt es?

Das sind die wichtigsten New York Pässe, die euch zur Wahl stehen:

Sie alle ermöglichen euch günstigeren Zutritt zu den Sehenswürdigkeiten in New York. Der Haken? Sie funktionieren alle etwas unterschiedlich und haben nicht die gleichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in New York als Partner.

Es macht also keinen Sinn, einfach den günstigsten New York Pass zu suchen. Ihr müsst euch stattdessen zumindest grob überlegen, welche Sehenswürdigkeiten ihr in welchem Zeitraum besuchen möchtet und wieviel Budget ihr dafür ausgeben wollt.

Nicht jeder Pass gibt euch Zugang zu den gleichen Attraktionen.

Deshalb stellen wir euch die New York Pässe hier alle im Vergleich vor, sodass ihr den besten für eure New York Reise finden könnt.

Tagespass vs. Attraktionspass

Welcher Reisetyp du bist hast einen direkten Einfluss auf die Wahl des richtigen New York Sightseeing Pass
Sehenswürdigkeiten (X) verteilt auf 5 Tage New York

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von New York City Pässen: Tagespässe und Attraktionspässe.

Tagespässe: Beim Kauf von tagesbasierten Pässen legt ihr beim Kauf die Anzahl der Tage fest, für die der Pass gültig sein soll. Während des gewählten Zeitraums könnt ihr so viele Sehenswürdigkeiten in New York besuchen, wie ihr möchtet und schafft! Es gibt Tagespässe für 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 10 Tage.

Wenn ihr in kurzer Zeit möglichst viel sehen wollt, solltet ihr einen der Tagespässe wählen!

Zu den tagesbasierten Rabattpässen zählen:

Attraktionspässe: Beim Kauf von attraktionsbasierten Pässen legt ihr beim Kauf die Anzahl der Attraktionen fest, die ihr in New York damit sehen möchtet. Nach der ersten Aktivierung habt ihr dann 30 Tage Zeit, um die Attraktionen zu besuchen. Ihr müsst nur festlegen, wieviele Attraktionen und nicht welche oder wann.

Wenn ihr beim Sightseeing gern flexibel und entspannt bleiben wollt, solltet ihr einen der Attraktionspässe wählen!

Zu den attraktionsbasierten Pässen zählen:

Die New York Pässe im Test

Tagespässe

Wenn ihr möglichst viel in aufeinanderfolgenden Tagen sehen wollt, werdet ihr euch am besten zwischen dem New York Pass und dem Sightseeing Day Pass entscheiden müssen. Sie sind beide tagesbasierte Pässe mit nur geringen, aber entscheidenden Unterschieden.

New York Pass

Der New York Pass ist der bekannteste Besucherpass in New York. Es gibt ihn für 1, 2, 3, 4, 5, 7 oder 10 Tage, an denen ihr bis zu 100 Attraktionen besuchen könnt. Er beinhaltet bis auf das One World Observatory alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Touren und punktet mit den meisten Fast Lanes, die euch Wartezeit sparen. Ihr könnt mit ihm soviel ansehen, wie ihr in der gewählten Zeit schafft und so möglichst viel aus eurem New York Aufenthalt herausholen.

Der größte Vorteil beim New York Pass  ist der Zugang zu den Fast Lanes (Priority Tickets). Dadurch werdet ihr bei vielen Top-Attraktionen wie dem Empire State Building und Top of the Rock schneller eingelassen. Wenn ihr nicht unbedingt mehr als einen Tag lang Hop-on-Hop-off Busse nutzen wollt, ist der New York Pass eine super Wahl!

▷ Der New York Pass: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Lohnt sich der New York Pass?

Ja! Wenn ihr mindestens 2 Attraktionen pro Tag besucht, ist der New York Pass sein Geld bereits wert. Das Angebot an Sehenswürdigkeiten und Touren des New York Passes ist riesig, der einzige Minuspunkt geht an das fehlende One World Observatory. Im Vergleich zu anderen Pässen bietet der New York Pass zudem die meisten Fast Lanes, einschließlich der Hauptattraktionen wie dem Empire State Building, Top of the Rock, MoMA, Met und Circle Line Bootstouren!

Wieviel kostet der New York Pass?

Die Preise für den New York Pass beginnen bei $134 für 1 Tag. Je mehr Tage ihr wählt, desto größer werden dabei insgesamt die Rabatte.

Gibt es einen New York Pass Rabattcode?

Na klar! Mit unserem Gutscheincode LOVINGNY20 bekommt ihr den New York Pass zum reduzierten Preis!

New York Pass

Mein Fazit

Der New York Pass ist der perfekte Pass für alle, die so viele Attraktionen wie möglich besuchen und Fast Lanes nutzen wollen.

New York Pass kaufen

New York Sightseeing DAY Pass

New York Sightseeing PassGenau wie beim New York Pass bekommt ihr mit dem New York Sightseeing DAY Pass Zugang zu über 100 Attraktionen für die Anzahl der gewählten Tage. Ihr könnt zwischen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und 10 Tagen wählen und bis zu 70% im Vergleich zu den regulären Ticketpreisen sparen.

Mit dem Sightseeing Pass könnt ihr aus unglaublich vielen Attraktionen wählen, sodass sicher für jeden etwas dabei ist. Der Pass beinhaltet bis auf das Empire State Building wirklich alle Top-Attraktionen in New York (NEU: The Edge & The Vessel!) und noch dazu bekommt man einen $40 Gutschein für eine zusätzliche Attraktion, die normalerweise nicht im Pass enthalten ist. Damit könnt ihr zum Beispiel bei Hubschrauberflügen sparen.

Es gibt den Pass auch noch in einer attraktionenbasierten FLEX Variante mit den gleichen Attraktionen. Die Infos dazu gibt’s weiter unten.

▷ New York Sightseeing Pass: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Lohnt sich der New York Sightseeing Pass?

Ja! Der Sightseeing Pass ist einer der besten Pässe, wenn ihr viel möglichst viel in New York sehen wollt. Der einzige kleine Nachteil des Passes ist das fehlende Empire State Building, wofür ihr aber gleich dreifach entschädigt werdet: Das One World Observatory, Top of the Rock und seit Neustem sogar The Edge und The Vessel sind dabei!

Der Sightseeing Pass ist der einzige Pass mit Tickets für The Edge!

Das Besondere an diesem Pass ist auch, dass ihr mit den Hop-on-Hop-off Bussen während der gesamten Dauer des Passes fahren könnt, statt nur an einem Tag.  Auch die Bootstour zur Freiheitsstatue, Madame Tussauds und das 9/11 Memorial Museum sind natürlich im Pass enthalten.

Wieviel kostet der New York Sightseeing Pass?

Der Preis des New York Sightseeing Passes hängt natürlich davon ab, wieviele Tage ihr für die Gültigkeit auswählt. Es gibt den Sightseeing Day Pass regulär ab $139 für 1 Tag. Im Schnitt spart ihr mit dem Pass aber mehr, je mehr Tage ihr auswählt. Für Kinder ist der Pass zudem günstiger.

Gibt es einen New York Sightseeing Pass Rabattcode?

Ihr bekommt 20% Rabatt auf den New York Sightseeing Pass mit unserem Rabattcode: LNYOffer

Gebt den Code einfach direkt unter der Preisliste in das Feld „Werbegutscheine“ ein, bevor ihr den Pass in den Warenkorb legt.

New York Sightseeing Pass

Mein Fazit

Der New York Sightseeing Pass ist der beste Pass für alle, die so viele Attraktionen wie möglich besuchen und die Hop-on-Hop-off-Busse häufig benutzen wollen!

Sightseeing Pass kaufen

New York Sightseeing Pass vs. New York Pass

New York Pass vs Sightseeing Pass

Wenn ihr euch zwischen den beiden wichtigsten Tagespässen immer noch nicht entscheiden könnt, haben wir die zwei Pässe nochmal im direkten Vergleich.

Die Preise und die enthaltenen Attraktionen sind zwischen den Sightseeing Pass und dem New York Pass fast identisch. Der Hauptunterschied bestand bisher darin, dass der Sightseeing Pass das One World Observatory, aber nicht das Empire State Building beinhaltet, während der New York Pass das Gegenteil bietet: das Empire State Building, aber nicht das One World Observatory. Unser Favorit ist ohnehin das Top of the Rock, was in beiden Pässen enthalten ist.

Seit The Edge und The Vessel im Sightseeing Pass enthalten sind, ist er nahezu unschlagbar.

Ansonsten empfehlen wir euch den Sightseeing Day Pass vor allem auch dann, wenn ihr die Hop-on-Hop-off-Busse länger als einen Tag nutzen möchten. Andernfalls gewinnt der New York Pass, wenn euch stattdessen Fast Lanes wichtiger sind.

Sightseeing Pass kaufen  New York Pass kaufen

Attraktionspässe

Wenn ihr beim Sightseeing in New York lieber keinen Zeitdruck haben wollt, sind die Attraktionspässe die beste Wahl für euch. Welcher davon am besten zu euch passt, könnt ihr jetzt hier im Test herausfinden.

Sightseeing Flex Pass

New York Sightseeing Flex Pass

Der New York Sightseeing FLEX Pass ist die attraktionenbasierte Variante des Sightseeing Passes. Der Sightseeing Flex Pass kann für den Besuch von 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10 oder 12 Attraktionen aus einer Auswahl von über 100 Attraktionen verwendet werden. Er ist preislich sehr attraktiv und hat bis auf das Empire State Building alle Top-Sehenswürdigkeiten von New York in seinem umfangreichen Programm.

Der Flex Pass wird seinem Namen gerecht und gibt euch maximale Flexibilität bei der Gestaltung eures Programms in New York. Hier müsst ihr nur die Anzahl der Attraktionen festlegen und könnt dann spontan vor Ort ohne Zeitdruck entscheiden, was ihr wann machen wollt. Zudem bekommt man einen $40 Gutschein für eine zusätzliche Attraktion, die normalerweise nicht im Pass enthalten ist.

New York Sightseeing Flex Pass: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Lohnt sich der New York Sightseeing FLEX Pass?

Ja! Der New York Sightseeing Flex Pass ist die beste Wahl, wenn ihr die Stadt in eurem eigenen Tempo erkunden möchtet. Das Besondere an diesem Pass ist, dass ihr mit den Hop-on-Hop-off Bussen 72h lang fahren könnt, statt nur an einem Tag. Der einzige kleine Nachteil des Passes ist das fehlende Empire State Building, wofür ihr aber die unschlagbare Kombi aus The Edge, dem One World Observatory und dem Top of the Rock bekommt!

The Edge ist das neue Highlight des Flex Passes.

Für alle, die ohne straffen Plan viele top Sehenswürdigkeiten erkunden möchten, ist der Sightseeing Flex Pass der beste attraktionenbasierte Pass. Seine einzige Konkurrenz ist der Go New York Pass.

Wieviel kostet der New York Sightseeing FLEX Pass?

Den New York Sightseeing Flex Pass gibt es zum regulären Preis ab $69 für 2 Attraktionen. Je mehr Attraktionen ihr wählt, desto größer wird auch hier die gesamte Ersparnis.

Gibt es einen Sightseeing FLEX Pass Rabattcode?

Ihr bekommt 20% Rabatt auf den New York Sightseeing Pass mit unserem Rabattcode: LNYOffer

Gebt den Code einfach direkt unter der Preisliste in das Feld „Werbegutscheine“ ein, bevor ihr den Pass in den Warenkorb legt.

New York Sightseeing FLEX Pass

Mein Fazit

Der Sightseeing Flex Pass ist unser Favorit unter den Attraktionspässen. Wenn das Empire State Building nicht eure Priorität ist, ist er die beste Wahl für flexibles Sightseeing!

Sightseeing Flex Pass kaufen

Go New York Explorer Pass

Go New York Explorer Pass

Beim Go New York Pass zahlt ihr einen Festpreis für 3, 4, 5, 7 oder 10 Attraktionen aus einer Auswahl von über 90 Attraktionen. Das Prinzip ist hier das gleiche wie beim Sightseeing Flex Pass. Der größte Vorteil vom Go New York Pass ist das enthaltene Empire State Building. Dafür ist das One World Observatory nicht im Programm. Wenn ihr eine der beiden Aussichtsplattformen bevorzugt, macht euch das die Entscheidung hier also sehr einfach.

Der Go New York Pass wird auch Go New York Card oder Go New York Explorer Pass genannt. Früher hieß er einfach nur Explorer Pass und ist auch noch unter diesem Namen bekannt.

▷ Go New York Pass: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Lohnt sich der Go New York Pass?

Ja, denn der Go New York Pass hat viele Top-Attraktionen im Programm, lässt euch zeitlich flexibel und ermöglicht somit auch ganze Tage ohne Sightseeing. Vor allem wenn ihr auf’s Empire State Building und Top of the Rock wollt, ist der Go New York Pass sehr interessant für euch. Wenn euch das Empire State Building nicht wichtig ist, empfehlen wir im Vergleich aber eher den Sightseeing Flex Pass.

Wieviel kostet der Go New York Pass?

Den Go New York Pass gibt es ab $94 für 3 Attraktionen. Auch hier spart ihr insgesamt mehr, je mehr Attraktionen ihr wählt.

Gibt es einen Go New York Pass Rabattcode?

Ihr braucht keinen extra Gutscheincode für den Go New York Pass, sondern die aktuellen Rabatte werden online schon automatisch angezeigt.

Go New York Pass

Mein Fazit

Für alle, die ohne straffen Plan hauptsächlich top Sehenswürdigkeiten erkunden sowie auf’s Empire State Building möchten, lohnt sich der Go New York Pass am meisten.

Go New York Pass kaufen

New York CityPASS

New York CityPASS

Der CityPASS ist einer der ältesten und spezialisiertesten Pässe in New York. Er ermöglicht euch den Besuch von 6 Attraktionen, von denen die Hälfte festgelegt ist: Empire State Building, American Museum of Natural History und Metropolitan Museum of Art. Mit dem CityPass spart ihr 42% im Vergleich zu den regulären Preisen. Nach der Aktivierung habt ihr nur 9 Tage Zeit, den Pass zu nutzen.

Der CityPASS bietet 9 Attraktionen zu Wahl, von denen ihr 6 besuchen könnt. Neben den drei festgelegten Attraktionen könnt ihr die restlichen drei selbst auswählen. Aber: Ihr habt dafür nur zwei Möglichkeiten zur Auswahl und eine gewählte Attraktion schließt immer eine andere aus. Das Top of the Rock beispielsweise schließt automatisch das Guggenheim Museum aus.

▷ Der New York CityPASS: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Diese Attraktionen sind im CityPass enthalten:

  • Empire State Building
  • American Museum of Natural History
  • Metropolitan Museum of Art (Met)
  • Top of the Rock oder Guggenheim Museum
  • Fähre nach Liberty Island oder Circle Line Sightseeing Bootsfahrt
  • 9/11 Memorial Museum oder Intrepid Museum of Sea, Air & Space Museum

Lohnt sich der New York CityPASS?

Nicht wirklich! Leider schränkt der New York CityPASS die Wahl der Sehenswürdigkeiten sehr ein. Während andere New York Pässe rund 80 oder mehr Attraktionen zur Auswahl haben, könnt ihr beim CityPASS nur aus 9 Attraktionen wählen. Nur wenn ihr mit den enthaltenen Attraktionen zufrieden seid, lohnt sich der New York CityPASS für euch, dann ist er sogar günstiger als andere Pässe. Vor allem für begeisterte Museumsbesucher kann sich dieser Pass lohnen. Wenn ihr euch allerdings für Bustouren, Führungen etc. interessiert, wählt besser einen anderen Pass!

Wieviel kostet der New York CityPASS?

Der CityPASS kostet $126 – das sind $21 pro Attraktion.

Das ist schon sehr günstig, weshalb es für den New York CityPASS keine Rabattcodes gibt.

New York CityPASS

Mein Fazit

Wählt den New York CityPASS nur, wenn ihr genau die enthaltenen Attraktionen besuchen wollt. Dann lohnt er sich durchaus.

New York CityPASS kaufen

FreeStyle Pass

New York FreeStyle Pass

Der New Yorker FreeStyle Pass ist ein Angebot von Gray Line Sightseeing, einem der größten Anbieter der Bustouren in New York. Das Kernstück des Passes sind deshalb die Hop-on Hop-off Bustouren, zu denen ihr 3, 5 oder 7 Attraktionen hinzufügen könnt. Der Pass ist ab der ersten Nutzung nur 72h lang gültig. In dieser Zeit könnt ihr alle Hop-on Hop-off Busse und Routen von Gray Line nutzen und die gewählten Attraktionen besuchen.

▷ New York FreeStyle Pass: Alle Infos, Erfahrungen & Attraktionen

Lohnt sich der New York FreeStyle Pass?

Nicht wirklich! Wenn ihr New York nicht fast ausschließlich mit dem Bus erkunden wollt, lohnt sich der FreeStyle Pass wahrscheinlich nicht. Auch ist die Auswahl an Attraktionen sehr begrenzt. Wenn euch Hop-on Hop-off Busse wichtig sind, schaut euch auch nochmal den New York Sightseeing Day Pass und Flex Pass an.

Wieviel kostet der New York FreeStyle Pass?

Die Preise für den New York FreeStyle Pass starten bei $141.

Einen Rabattcode für den FreeStyle Pass gibt es momentan leider nicht.

New York FreeStyle Pass

Mein Fazit

Wählt den New York FreeStyle Pass nur, wenn die Hop-on Hop-off Busse eure oberste Priorität sind.

FreeStyle Pass kaufen

Welcher New York Pass ist der beste?

Bei der Entscheidung, welcher New York Pass für euch der beste ist, spielen drei wichtige Faktoren eine Rolle. Den richtigen Pass zu finden, hängt davon ab, wie viele Attraktionen ihr besuchen möchtet, welcher Reisetyp ihr seid und auch von eurem Budget.

Die 3 wichtigsten Faktoren sind: Anzahl der Attraktionen, Reisetyp und Budget.

Wenn ihr während eurer Reise so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich besuchen wollt, wählt ihr am besten einen Tagespass wie den New York Pass oder den Sightseeing DAY Pass. Mit dieser Art von Pass solltet ihr mindestens 2 Attraktionen pro Tag besuchen, damit es sich lohnt. Vor allem bei einer ersten New York Reise ist das oft die beste Wahl, da man möglichst viel sehen will.

Unsere Favoriten für aktives Sightseeing: New York Pass & Sightseeing DAY Pass

Wenn ihr die Attraktionen stattdessen lieber in einem eher entspannten Zeitplan über die gesamte Reise verteilt besuchen wollt, dann nehmt einen Attraktionspass. Sie lohnen sich auch dann, wenn ihr sie mal einen Tag lang nicht nutzt und eine Sightseeing-Pause einlegt. Attraktionspässe sind zudem in der Regel etwas günstiger und daher auch die bessere Wahl, wenn ihr in New York weniger Geld ausgeben möchten.

Unser Favorit für entspanntes Sightseeing: Sightseeing FLEX Pass

Habt ihr noch Fragen zu den New York City Pässen? Dann schreibt uns gerne!

Wir wünschen euch eine tolle Zeit in unserer Lieblingsstadt!

Über die Autorin
Jessica

Von den Regenwäldern Costa Ricas bis zum Großstadtdschungel New Yorks findet ihr mich stets auf der Suche nach neuen Abenteuern rund um den Globus. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mich sofort ganz besonders in ihren Bann gezogen. Meine Erfahrungen und Reisetipps gebe ich hier gerne an euch weiter, damit eure Zeit in New York genauso unvergesslich wird!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Emina Laubenstein

Hallo Jessica,
wir reisen Ende März nach New York und der ganze Pass Dschungel macht mich etwas durcheinander 🤭 Wir haben uns eigtl schon für einen Pass (Sightseeing Flex Pass) entschieden nur bringen mich einige Dinge etwas durcheinander. Wir möchten folgende Dinge in New York sehen, 1. Freiheit Statue 2. Museum of Natural History 3. Top of the Rock 4. Ground Zero Museum 5. 9/11 Memorial Museum 6. 9/11 tribute Museum 7. One World Trade Center/Observatory. Sprich ein Pass für Sieben Attraktionen. Wenn ich mir das bei dem Pass so durchlese sind z.B. bei der 🗽 nur die Inseln mit dabei sprich kein Sockel. Wenn ich jetzt im Internet nach Sockelticket gucke, ist da immer alles dabei Fähre, Inseln und Sockel. Also bräuchten wir doch nur einen Pass für 6 Attraktionen!?! 🤔 Oder sehe ich das falsch? Dann steht beim Flex Pass dabei das 72 Std. Hop on Hop off dabei ist und als eine Attraktion gilt. Also müssen wir doch wieder einen Pass für 7 Attraktionen nehmen??? LG Emina

Jessica

Hallo Emina,
der Flex Pass ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Du hast das schon richtig gelesen, bei der Freiheitsstatue bekommt man mit den Pässen keinen Zugang zum Sockel oder der Krone. Wenn euch das wichtig ist, besorgt ihr euch besser frühzeitig extra Tickets. Alle Infos dazu haben wir hier in unserem Artikel zur Freiheitsstatue. Die 72h Hop on Hop off Busse zählen tatsächlich als 1 Attraktion. Wenn ihr sie nutzen wollt, wählt ihr für eure Reiseplanung also am besten den Flex Pass mit 7 Attraktionen und wie gesagt die Tickets zur Freiheitsstatue extra. Schau dir auch gerne nochmal unsere Infos zum Sightseeing Flex Pass an. Ich wünsche euch ganz viel Spaß in New York!

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!