Wall Street

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es an der Wall Street?

Dein individueller Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand
Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschließend mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos, einfach, schnell!

Zu myNY hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myNY

Wer hat noch nie von der Wall Street gehört? Als wirtschaftliches Zentrum der Vereinigten Staaten steht sie weltweit für Reichtum und Macht. Mitten im Financial District von New York ist die Wall Street Heimat unzähliger Banken sowie der größten Börse der Welt. Was ihr euch auf der berühmten Straße und in der Nähe ansehen solltet, zeigen wir euch jetzt hier.

Seiteninhalt

Wenn ihr die Wall Street bisher nur aus Filmen wie The Wolf of Wall Street kennt, werdet ihr vermutlich überrascht sein, wie klein die weltberühmte Straße tatsächlich ist. Trotzdem warten dort so einige wichtige Sehenswürdigkeiten auf euch.

1. Die New Yorker Börse – New York Stock Exchange

New York Stock Exchange auf der Wall Street
Die berühmte New Yorker Börse

An der Wall Street 11 findet ihr die berühmte New York Stock Exchange (NYSE), die größte Wertpapierbörse der Welt! Doch obwohl sie die größte Börse ist, ist sie nicht die älteste in den Vereinigten Staaten. Die älteste Börse der USA befindet sich nämlich in Philadelphia, Pennsylvania. Aufgrund der verschärften Sicherheitsvorkehrungen seit den Anschlägen vom 11. September nur wenige Blocks entfernt, ist die New Yorker Börse nicht mehr öffentlich zugänglich, bleibt aber dennoch ein Touristenmagnet.

Ihr könnt euch die Börse also nur von außen anschauen und euch vorstellen, welche Finanzgeschichte bereits im Innern des Gebäudes geschrieben wurde.

Was ist was?

Börse, Wall Street, New York Stock Exchange

New Yorker Börse und Wall Street sind für uns die geläufigsten Bezeichnungen für die wichtigste Börse der Welt. Die offizielle Bezeichnung ist aber New York Stock Exchange – kurz NYSE. Schließlich ist Wall Street eigentlich der Name der gesamten Straße, an dem die New Yorker Börse ihren Sitz hat.

2. Die Bronzeskulptur Charging Bull

Charging Bull auf der Wall Street
Der berühmte Bulle aus Bronze an der Wall Street

Nicht weit von der Wall Street entfernt findet ihr die berühmte Bronzeskulptur Charging Bull. Die Skulptur wurde vom italienischen Künstler Arturo Di Monica gebaut, der damit ein Symbol schaffen wollte, das den Optimismus und die Stärke der Menschen nach dem Börsencrash von 1986 repräsentiert. Nach sorgfältiger Planung platzierte er den 3.200 Kilo schweren Bronzebullen mit einigen Freunden am Morgen des 5. Dezembers 1989 heimlich vor der New Yorker Börse. Der Stier war für alle eine Überraschung und niemand konnte sagen, woher er kam oder wer ihn dort platziert hat.

Noch am selben Tag entfernte die NYSE die unrechtmäßig installierte Skulptur, weshalb sie später in der Nähe der Börse beim Bowling Green Park aufgestellt wurde, wo sie auch heute noch zu finden ist.

Es soll finanziellen Erfolg bringen, die goldenen Weichteile des Bronzebullen zu berühren…

Schon gewusst? Der Charging Bull in New York ist nicht der einzige seiner Art. Di Monica installierte unter anderem auch in Shanghai (2010) und Amsterdam (2012) weitere Bronzebullen.

3. Die Bronzeskulptur Fearless Girl

Fearless Girl an der Wall Street
Die neue Bronzefigur Fearless Girl

Zu den neueren Sehenswürdigkeiten an der Wall Street zählt die Bronzestatue Fearless Girl – das furchtlose Mädchen. Sie wurde zum Internationalen Frauentag 2017 von Kristen Visbal direkt gegenüber vom berühmten Bronzebullen aufgestellt. Die Hände in die Hüften gestemmt, blickte sie dem Charging Bull dort selbstbewusst entgegen. Die neue Statue soll insbesondere darauf Aufmerksam machen, dass der Frauenanteil in den Vorständen der Russell-3000-Index-Firmen nach wie vor sehr gering ist.

Bis heute ist das Fearless Girl eine der wenigen weiblichen Statuen in New York City.

Auf der Tafel vor der Skulptur steht deshalb geschrieben: „Know the power of women in leadership. SHE makes a difference.“ (Erkenne die Macht von Frauen in Führungspositionen. SIE macht einen Unterschied). Natürlich gab das Kunstwerk Anlass zu vielen Diskussionen, erfreut sich aber nach wie vor großer Beliebtheit.

Im Dezember 2018 wurde die Skulptur von ihrer Position in Bowling Green versetzt. Jetzt findet ihr das Fearless Girl auf der Wall Street direkt vor der New Yorker Stock Exchange!

4. Die Federal Hall

Federal Hall auf der Wall Street
Die Federal Hall auf der Wall Street

Die Federal Hall zählt zu den wichtigsten Gebäuden an der Wall Street. Ursprünglich wurde es 1700 als Rathaus von New York erbaut. Seitdem diente das Gebäude als erster Sitzungsort des US-Kongresses, erstes Kapitolgebäude und erster Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten, die heute alle in Washington D.C. angesiedelt sind. An diesem Ort legte zudem kein Geringerer als der erste Präsident des Landes, George Washington, seinen Amtseid ab. Ihm zu Ehren steht auch eine große Bronzestatue von George Washington vor dem Gebäude.

Das Gebäude der Federal Hall beherbergt heute das Museum Federal Hall National Memorial, wo ihr mehr über die Entstehung der USA erfahren könnt.

5. Die Trinity Church

Trinity Church bei der Wall Street
Die Trinity Church bei der Wall Street

Die Dreifaltigkeitskirche Trinity Church ist eine der bekanntesten Kirchen New Yorks. Die Episkopalkirche befindet sich direkt an der Ecke Broadway und Wall Street. Gottesdienste finden dort die ganze Woche über statt und es werden sogar kostenlose Führungen angeboten. Wenn ihr die Wall Street entlang lauft, könnt ihr die markante Kirche gar nicht verfehlen.

Geführte Tour an der Wall Street

Führung an der Wall Street - GYG
Spannende Führung an der Wall Street

Mehr interessantes Hintergrundwissen und spannende Geschichten zur Wall Street erfahrt ihr am besten bei einer Führung auf der Wall Street. Vor allem, seit es keine Führungen mehr in der New Yorker Börse gibt, ist eine Walking Tour eine gute Alternative. Dabei bringt euch ein Wall Street Experte die einschneidenden Auswirkungen der Finanzkrise näher und erklärt euch mehr zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Wall Street.

Wall Street Führung buchen

Ihr kennt noch mehr interessante Spots an der Wall Street? Dann schreibt uns einen Kommentar!

Über die Autorin
Jessica

Von den Regenwäldern Costa Ricas bis zum Großstadtdschungel New Yorks findet ihr mich stets auf der Suche nach neuen Abenteuern rund um den Globus. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mich sofort ganz besonders in ihren Bann gezogen. Meine Erfahrungen und Reisetipps gebe ich hier gerne an euch weiter, damit eure Zeit in New York genauso unvergesslich wird!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anna lena Fischer

sieht echt cool aus

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!