Das Pier 35 in New York

Hier könnt ihr mehr als nur die Seele baumeln lassen!

Auf der Lower East Side findet ihr einen oft übersehenen Teil der East River Esplanade. Wir haben uns die Strecke etwas genauer angeschaut und dort das Pier 35 entdeckt, das wir so toll finden, dass wir euch davon berichten müssen!

Zum Pier 35

Pier 35 und die Manhattan Bridge

Die größte Aufmerksamkeit in der Gegend zieht das Pier 17 auf sich. Der Veranstaltungsort öffnete im Herbst 2018 und ist seither ein wahrer Besuchermagnet. Doch nicht weit entfernt gibt es seit April 2019 das Pier 35, welches ganz im Kontrast zu dem Pier 17 steht.

Während man auf dem Pier 17 tolle Events besuchen kann und auch einige wilde Parties stattfinden, wurde das Pier 35 als reiner Erholungsort für Locals geschaffen. Neben den vielen Sitzgelegenheiten auf der Grünfläche sticht vor allem eines heraus: Die vier großen Holzschaukeln. Diese machen das Pier 35 noch einzigartiger. Hier könnt ihr euch gemütlich hinsetzen, schaukeln und die wunderbare Aussicht auf die Manhattan Bridge und Brooklyn Bridge genießen.

Wenn ihr ganz genau hinschaut und euch die Sonne nicht zu sehr blendet, könnt ihr in der Ferne ebenfalls die Freiheitsstatue erkennen. Schwenkt ihr euren Blick etwas nach rechts, so seht ihr die Spitze des One World Trade Centers aus der Skyline herausstechen. Im Ganzen erwartet euch hier also eine sehr aufregende Aussicht. Das Schaukeln zusammen mit den Geräuschen der Wellengänge des East Rivers sorgen zusammen für eine entspannte und angenehme Stimmung, weshalb das Pier 35 unserer Meinung nach zu den schönsten Piers in New York gehört.

Das Pier 35  gehört ebenfalls zu unseren neusten Insider Tipps. Warum? Der ruhige Entspannungsort ist alles andere als überlaufen. Kein Wunder, denn von Weitem wirkt das Pier sehr unscheinbar und die Schaukeln sind nur schwer zu erkennen. Als wir hier ankamen, waren nur wenige Menschen hier, sodass sogar eine Schaukel für uns frei war. Der Anblick war unfassbar schön.

Schaukelt hier gemütlich in den Sonnenuntergang!

Wir waren gegen 16 Uhr (im September) hier und genossen die pralle Sonne. Der Anblick zu Sonnenuntergang ist jedoch noch einen Tick magischer! Da die Sonne im Westen hinter der Brooklyn Bridge untergeht, könnt ihr hier den Wandel von Tag zu Nacht perfekt bewundern.

Was kann man Tolles in der Nähe machen?

 

Profilbild Steffen Kneist
Über den Autor

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter. Auch für 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York