Lowline in New York

Ein unterirdischer Park in NYC

Obwohl die Idee schon seit über 10 Jahren existiert, wird es die Lowline erst in 2021 geben. Allein der lange Zeitraum ist ein Indikator für die Komplexität des Projektes, welches nichts Geringeres als der erste unterirdische Park der Welt ist. Genauso wie das scheinbare Pendant, der High Line Park, wird der Lowline Park New York City um eine weitere Attraktion bereichern. 

Was genau ist die Lowline?

Lowline in New York
Foto: Lowline

Die Lowline ist ein unterirdischer Park, der mithilfe von Solartechnologie Sonnenlicht empfängt. Trotz der unterirdischen Lage ist es so möglich einen grünen Park zu kreieren. Die Lowline schafft damit einen unterirdischen Gemeinschaftsraum, in dem auch Gras, Bäume und jegliche Pflanzen kultiviert werden. Spaziergänge und Veranstaltungen werden hier, wie in anderen Parks auch, in Zukunft Alltag sein.

Wo befindet sich die Lowline?

Die Lowline befindet sich unter der Delancey Street auf der Lower East Side, wo einst das Williamsburg Bridge Trolley-Terminal gelegen war. Das Trolley-Terminal ist bereits seit 1948 außer Betrieb und seither vergessen. Doch warum sollte man den großen Raum in einer so dichtbesiedelten Stadt wie New York in der Platzmangel herrscht, nicht nutzen? Das dachten sich zumindest die Projektgründer James Ramsey und Dan Barasch.

Der Lowline Park ist 6 Meter hoch und der gesamte Raum erstreckt sich über 3 Blöcke von der Essex Street bis hin zur Clinton Street. Das kommt ungefähr der Größe eines Football-Feldes gleich!

Wie funktioniert die Lowline?

Lowline NYC
Foto: Lowline

Der Lowline Park wird mit natürlichem Sonnenlicht beleuchtet. Wie? Licht wird tagsüber auf dem Dach gesammelt und dann nach unten geleitet. Die Umverteilung des Lichtes erfolgt durch Glasfaser- und Helioröhren. Das natürliche Licht ermöglicht so die Entstehung einer Grünfläche, wo Pflanzen wachsen können. Der Lichttransformationsprozess wurde über mehrere Jahre entwickelt, getestet und perfektioniert um die Realisierbarkeit des Projekts sicherzustellen.

Wann wird die Lowline öffnen?

Die Lowline wird voraussichtlich im Jahr 2021 eröffnet. Die genauen Details bleiben atkuell noch unbekannt. Das innovative Projekt erfordert umfangreiche Forschungs- und Planungsarbeiten, weshalb es bis zur Eröffnung so lange dauern wird. Wir können es trotzdem kaum erwarten!

The Lowline ist auf dem Weg zu uns

  • 20. Jahrhundert

Das Trolley-Terminal wird seit über 60 Jahren nicht mehr benutzt.

  • 2011

Die Idee eines interirdischen Parks in NYC wird erstmals von James Ramsey und Dan Barasch öffentlich vorgestellt.

  • 2012

Eine Kickstarter-Kampagne wird gestartet. Zusätzlich soll die Installation „Imagining the Lowline“ dazu beitragen, das Projekt voranzutreiben und bekannter zu machen. Es gibt einen ersten Einblick in die Funktionsweise der Lowline.

  • 2015

Die Lowline Lab ist von 2015 bis 2017 geöffnet. Es ist einerseits ein Prototyp, das die langfristige Umsetzbarkeit der Lowline in NYC bestimmt, anderseits ermöglicht die Lab einen näheren Einblick in die künftige Entwicklung des Untergrund-Parks. Mehr als 3.000 Pflanzen sind hier ausgestellt.

  • Aktuell

Die Lowline in NYC befindet sich derzeit im Bau mit dem Ziel im Jahr 2021 zu öffnen.

Was gibt es in der Nähe der Lowline?

Tausende Besucher werden erwartet, sobald der Lowline Park in NYC eröffnet ist. Vielleicht fragt ihr euch, was ihr vor bzw. nach dem Besuch der Lowline tun könnt. Eines meiner Lieblingsrestaurants, Sweet Chick, liegt nur zwei Blöcke entfernt. Alternativ könnt ihr bei Katz’s Delicatessen vorbeischauen – ein Magnet für Touristen und Locals zugleich.

Mehr Infos zur Lower East Side und Umgebung findet ihr in unserem Insider-Guide.

Profilbild Steffen Kneist
Über den Autor

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter. Auch für 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York