Der im Juni 2009 vom damaligen Bürgermeister eröffnete High Line Park erstreckt sich bei der Eröffnung von der Gansevoort-Street im Süden bis zur 20. Straße. Im Juni 2011 wurde der zweite Abschnitt fertiggestellt – nun kann New Yorks Westside aus luftiger Höhe bis zur 30. Straße bewundert werden.

Dabei sah es zum Anfang gar nicht so aus, dass es die Hochbahntrasse überhaupt überlebt: Ursprünglich sollte sie aufgrund einer Stadtplanungs-Idee abgerissen werden und so Raum für neue Gebäude geschaffen werden. Aber dank einer Bürgerinitiative („Friends of the High Line“) wurden diese Pläne nicht realisiert, sondern die Neu-Verwendung dieses historischen Teil New Yorks gestartet. Ein Glück!

Unser "New York im Sommer"-Magazin

sommer-in-new-york-magazin-smallDarauf bin ich ganz besonders stolz: unser erstes Magazin „New York im Sommer“, in dem wir euch die besten Spots, Touren und unsere Geheimtipps für die Monate Juni, Juli und August verraten: insgesamt sind es über 100 geworden! Jetzt seht ihr, wo wir uns in New York aufhalten, wenn wir im Sommer in der Stadt sind!

Umfang: 60 Seiten

Es gibt das Special als gedrucktes Magazin oder als interaktives PDF!

 

Der High Line Park im Meatpacking District

Ihr findet den High Line Park auf der Westseite von Manhattan. Er erstreckt sich von der Gansevoort Street (da ist das von den Promis begehrte Hotel Gansevoort) im Meatpacking District bis hoch zur 34. Straße zwischen der 10. und 11. Avenue. Wir waren an einem Samstag nachmittag bei tollen Wetter dort (siehe Bilder) – da war er schon recht voll. So eine grüne Trasse inmitten von Manhattan ist echt ein Erlebnis!

Übrigens war der erste angestellte Gärtner ein Deutscher: Nach einem Job als Gärtner auf Randall’s Island hörte er von der Stelle, bewarb sich und bekam den Job. Mittlerweile ist ein Team von mehreren Gärtnern für die über 200 Pflanzen zuständig.

Zum Meatpacking District

Die Bahngleise, die immer noch zu sehen sind (man läuft ja darauf), waren für den Viehtransport wichtig und sind zwischen 1929 und 1934 gebaut worden. Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte das Meatpacking District seine Blütezeit: in den vielen Hallen, die heute von trendigen Bars, Hotels und Restaurants genutzt werden, waren viele Schlachtereien angesiedelt, die die Tiere zerlegten und so zu Recht als Fleisch-Versorger der Stadt galt. Bis 1980 wurde die Hochbahn für den Transport auch von Milch und Getreide für die Bäckereien genutzt.

In den 90er Jahren bis um die Jahrtausendwende (zu unserem ersten Besuch) war das Viertel noch nicht so angesagt, wie es heute ist – eher deutlich marode. Besonders das „Standard Hotel“ hat dafür gesorgt, dass das Viertel wiederbelebt wurde. Ein absolutes Hippster-Viertel, in denen aber immer noch einige wenige der alten Bars zu finden sind.

Meatpacking District: Der Insider Guide

Unser Meatpacking District-Insider Guide

Die angesagtesten Spots entdecken

High Line Park Öffnungszeiten und High Line Park Zugänge

Zugänge zum High Line Park:

  • Gansevoort Street
  • 14th Street (Fahrstuhl)
  • West 16th Street (Fahrstuhl)
  • West 18th Street
  • West 20th Street
  • 23rd Street (Fahrstuhl)
  • West 26th Street
  • West 28th Street
  • West 30th Street (Fahrstuhl)
  • West 34th Street (Fahrstuhl)

Geführte Tour über den High Line Park

Ganz neu und beliebt sind geführte Touren durch den High Line Park, wo ihr in die kleinen Geheimnisse eingeweiht und noch mehr über geschichtlichen Hintergründe erfahrt.

high-line-and-chelsea-walking-tour-in-new-york-city-169775

High Line and Chelsea Walking Tour

Diese sehr beliebte Tour mit Guide führt euch durch den Stadtteil Chelsea hin zum High Line Park. Dauer: 2 Stunden.

Tickets für diese Walking Tour sind online erhältlich.

 

new-york-high-line-park-rundgang-in-new-york-city-48215

High Line Park – Rundgang

Das ist eine Tour, bei der ihr entlang und auf der High Line Langlauf und viel über die Geschichte und Hintergründe erfahrt. Dauer: 2 Stunden

Bucht euren Rundgang bereits im Voraus.

 

greenwich-village-food-tour-and-high-line-park-in-new-york-city-166900

Greenwich Village Food Tour and High Line Park

Hier werden gleich 3 schöne Dinge miteinander kombiniert: Essen, der tolle Stadtteil Greenwich Village und die High Line. Dauer: 3,5 Stunden

Bestellt online eure Tickets für den Rundgang.

 

Unser High Line Park Geheimtipp:

Besucht die Kneipe „Hogs & Heifers“ in der Washington Street, Ecke 13. Straße. Aber Achtung: sie ist sehr speziell! Nahe gelegen ist auch das Whitney Museum im Meatpacking District, oder das tolle Burger Restaurant: Bills Bar & Burger.

10 kostenlose Attraktionen, die ihr in New York gesehen haben müsst

10 kostenlose Attraktionen, die ihr in New York gesehen haben müsst

Wer Bescheid weiß, wo und wie man in New York an den richtigen Stellen sparen kann, der hat dann zu einem anderen Zeitpunkt noch Geld für tolle Extras beim Shopping oder für coole Events übrig....

Die 10 besten Insider-Touren in New York

In diesem ePaper (PDF) zeigen wir dir die 10 schönsten und besten Touren von New York – inkl. unserer Insider-Tipps. Wenn ihr diese Touren gemacht habt, dann habt ihr New York maximal erlebt: in der Luft, zu Fuß, mit Locals, auf dem Wasser, und und und. Diese 10 Touren sind DIE, die wir euch nach 12 Besuchen und unzähligen gemachten Touren WIRKLICH empfehlen. Jede einzelne von den Touren haben wir selbst gemacht – daher könnt ihr euch darauf verlassen, dass sie sich wirklich lohnen. Lasst euch überraschen!

High Line Park
AdresseThe High Line
New York
NY 10011
NahverkehrsanbindungMeatpacking District
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

5 Kommentare

Erik M.

Ich war diesen Sommer in NY und muss sagen ich war ziemlich enttäuscht, verstehe den Hype nicht so ganz. Lag vielleicht am mäßigen Wetter 🤷, muss aber auch gestehen, dass ich nur ca. 1/3 abgegangen bin. Bin vom „nördlichen Einfang“ gekommen. Ist der untere Teil schöner oder ist der HLP einfach nicht mein Fall?

Überlege nämlich beim nächsten Urlaub ihm eine zweite Chance zu geben

Maureen

Hi Erik,

wenn du dem Park noch eine Chance geben möchtest, solltest du auf jeden Fall im Süden starten. Hoffentlich gefällt es dir beim zweiten Mal besser! Ist natürlich immer Geschmacksache!

VG Maureen

Claus

Wir haben die High Line im September 2016 besucht. Es war großartig. Gar nicht überlaufen; eigentlich beruhigend ruhig für diese Stadt. Wunderschön. Liebevoll. Bei unserem nächsten Besuch wird sie wieder besucht. Ich würde sie jederzeit einem Besuch diverser anderer Touripoints vorziehen.

Anke

Hattet ihr nicht in einem eurer Videos gesagt, dass der High Line Park inzwischen bis zur 40. (oder war es die 42.?) Straße geht? Bin gerade bissi verwirrt ?

Steffen

Hallo Anke, da hab ich mich dann wohl falsch ausgedrückt 🙂 Die High Line geht bis zur 34. Straße und wir sind dann die restlichen Blocks entspannt bis zur 42. Straße zum Ableger der Bootstouren gegangen! SO hatte ich das gemeint 🙂 Liebe Grüße! Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!