Die New Yorker Skyline verändert sich – und zwar maßgeblich! Denn seit 2012 bauen die New Yorker eine „kleine Stadt“ inmitten von Manhattan – die Hudson Yards New York. Es handelt sich um das aufwendigste Bauprojekt in der Geschichte New Yorks seit der Errichtung des Rockefeller Centers.

Insgesamt sollen im Westen Manhattans am Ufer des Hudson Rivers mehrere Bürogebäude, 4.000 Wohnungen, Hotels, eine staatliche Schule, über 100 Geschäfte sowie zahlreiche Restaurants und Parks entstehen. Im Jahr 2019 wird eine neue Aussichtsplattform in New York mit den Namen Edge entstehen. Ebenfalls auf dem Gelände der Hudson Yards.

Was sind die Hudson Yards New York?

Das Bauvorhaben der Superlative soll, ähnlich wie am World Trade Center, ein neues Geschäftszentrum in Manhattan entstehen lassen. Eines der Gebäude – das 10 Hudson Yards, ein 270 Meter hoher Wolkenkratzer – wurde im Mai 2016 eröffnet. Die Fertigstellungen des Projektes sind für das Jahr 2019 (Phase I) bis 2025 (Phase II) zu erwarten. Auf diesem Plan könnt ihr den gesamten Aufbau des Gebietes sehen.

Hudson Yards Neuigkeiten

Für März 2019 sind Eröffnungen des Shopping-Centers, mehrerer Restaurants, eines Parks sowie Thomas Heatherwick’s Vessel geplant. Der Hudson Yards Vessel (die Eröffnung war im März 2019) erinnert förmlich an eine Bienenwabe und sticht auch deshalb zweifellos aus den umliegenden Gebäuden hervor. Sie wird ca. 45 Meter hoch sein und ingesamt über 2.500 Stufen haben. Man erwartet, dass die Aussichtsplattform Touristen und Locals zugleich anziehen wird. Der Besuch der Hudson Yards Vessel wir dabei für alle komplett kostenlos sein.

The Shops & Restaurants at Hudson Yards, das lang erwartete Shopping Center der Hudson Yards, wird ein breites Angebot hochpreisiger Retailer haben. Bisher haben AG Jeans by Adriano Goldschmied, Aritzia, Athleta,Banana Republic, The Body Shop, Kiehl’s, Jo Malone, MAC, NYX, Origins, Sephora and Urban Decay ihre Mietverträge unterzeichnet.

Im Frühjahr diesen Jahres erfolgt dann auch die Eröffnung von The Shed, was als sechsstöckiger Ausstellungsort und Event Space geplant ist. The Shed wird direkt von der High Line Zugänglich sein.

Die Aussichtsplattform der Hudson Yards wird ebenfalls im Jahr 2019 eröffnet.

Die Hudson Yards Buildings

10 Hudson Yards

Das bereits existierende Bürogebäude befindet sich oberhalb der High Line, ist 270 Meter hoch und dient weltbekannten Konzernen wie L’Oréal USA, SAP und Boston Consulting Group als Firmensitz. Das Besondere an diesem Gebäude: Es soll in die High Line integriert werden!

15 Hudson Yards

Noch in diesem Jahr soll diese Addition zur New Yorker Skyline fertig gestellt werden. Bei diesem knapp 280 Meter hohen Gebäude entsteht ein neuer Wohnungskomplex mit knapp 88 Stockwerken im Westen der Stadt.

30 Hudson Yards

Dieser Wolkenkratzer wird 400 Meter hoch in den Himmel ragen und damit das zweithöchste Bürogebäude New Yorks werden und als Sitz für die größten Rundfunkgesellschaften Amerikas (zum Beispiel HBO, CNN, Turner Broadcasting) dienen. Das Gebäude soll bis 2019 fertiggestellt werden.

50 Hudson Yards

Der Tower 50 Hudson Yards soll im Jahr 2022 fertiggestellt werden und der viertgrößte kommerzielle Wolkenkratzer in New York werden. Am nordwestlich an der 1oth Avenue entsteht hier Raum für Bürogebäude und wird direkt Zugang zum Hudson Park und der Subway Linie 7 haben.

Weitere Gebäude der Hudson Yards sind in Planung

In der zweiten Bauphase ist die Rede von bis zu 4 weiteren Wolkenkratzern, die die Skyline von New York maßgeblich verändern werden. Die Architektur wird spektakulär und futuristisch. Es ist sogar die Rede von einem Gebäude namens „The Spiral“, welches mit 549 Metern das höchste Gebäude des Komplexes sowie der Stadt New York werden soll. Dies würde das One World Trade Center von seinem ersten Platz ablösen!

Eckdaten des Projektes Hudson Yards New York

  • Hudson Yards New York ist die größte private Immobilienentwicklung in der Geschichte der USA
  • Es ist das größte Projekt seit der Errichtung des Rockefeller Centers
  • Das Gebiet der Hudson Yards New York wird knapp 167 Hektar umfassen
  • Insgesamt entstehen mehr als 100 Shops, unter anderem der erste Neiman Marcus (Nobelkaufhaus) New Yorks
  • Es entstehen mehr als 4000 Wohnungen
  • In Planung ist die Errichtung von circa 5 Hektar Grünanlagen, unter anderem 3 neue Parks
  • Weiterhin wird eine staatliche Schule für 750 Schüler entstehen
  • Die Errichtung der Hudson Yards wird 23.000 Arbeitsplätze im Baugewerbe schaffen
  • Die Errichtung des neuen Bahnhofs Hudson Yards verlängert die Linie 7 und soll die Hudson Yards mit Queens und der East Side verbinden
Hudson Yards New York
Die Baustelle der Hudson Yards vom Helikopter aus

Was erwartet euch als Besucher?

Vessel in den Hudson Yards Tour

Für euch als New York-Besucher bedeutet das Projekt Hudson Yards New York vor allem eines: Die Stadt der Superlative wird noch aufregender und es gibt noch mehr zu sehen, zu erleben, zu shoppen und mehr Restaurants, die wir euch empfehlen werden.

Besonders interessant werden zum einen der Food Court sein, der kurz vor der Eröffnung steht. Hier werdet ihr neben Sterneköchen und einem spanischen Food-Market Gerichte aller Nationalitäten finden. Wir freuen uns auch sehr auf die zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und Grünanlagen, die auf dem Gebiet der Hudson Yards New York entstehen. Spannend wird es vor allem zu sehen, ob in diesem Projekt wirklich das neue, höchste Gebäude New Yorks entsteht – wir halten euch auf dem Laufenden.

10 Hudson Yards
Adresse10 Hudson Yards
New York
NY 10001
USA
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

4 Kommentare

Tina

Vielleicht sollte man erwähnen, dass „Hudson Spire“ schon lange Geschichte ist und nun „The Spiral“ werden wird mit nur 309 Metern

Sabrina

Hallo Tina, danke für dein Input, Mensch da passier so viel und so schnell, da kann man ja kaum mithalten. Super, dass du da so aufmerksam warst. VG Sabrina

Dirk Stichweh

Vielleicht sollte man dazu noch erwähnen, dass auf 30 Hudson Yards in 350 Metern Höhe eine auskragende Aussichtsterrasse geplant ist 🙂

steffen

Hi Dirk, das war klar, dass du da noch weitere Insider-Infos hast 🙂 Für alle die, die Dirk (Stichweh) noch nicht kennen: schaut euch dringend seine New York Bildbände an (NY Skyscrapers: Über den Dächern von New York City, zum Beispiel bei Amazon.de)! Sie sind sensationell und mit über 20 Besuchen als Wolkenkratzer-Fan UND Stadtführer ist er ein echter Insider. Wir kennen uns schon eine ganz Zeit und Dirk war auch bei unserem 2. Hamburg meets New York-Treffen als Speaker dabei!

Also: schaut euch seine Bildbände ein, ihr bekommt Blitz-Sehnsucht nach New York!!!

Lieben Gruß!
Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!