Vielen kennen diesen Park am südlichsten Zipfel von Manhattan als An- bzw. Ablege-Punkt der Staten Island Ferry (eine kostenlose Überfahrt ermöglicht einen sensationellen Blick auf die Skyline). Der Battery Park ist eine der ältesten öffentlichen New Yorker Parks und  von hoher historischer Bedeutung für New York. Genau hier sollen die ersten holländischen Siedler angekommen sein, als sie New Amsterdam gründeten. Dies war lange bevor an Ellis Island überhaupt zu denken war. Aufgrund der Nähe zur Staten Island Ferry verschlägt es viele Besucher in den wunderschönen Park. In diesem Artikel erfährst du die Highlights im Battery Park in New York und von wo du die Freiheitsstatue am besten bewundern kannst.

Battery Park Sehenswürdigkeiten

Die Gegend rund um den Battery Park nennt sich Battery Park City. Hier wohnt nur, wer es sich wirklich leisten kann. Die wunderschöne Nachbarschaft entstand in den 80er Jahren und reicht bis hinauf zum Brookfield Place (ein kleines Einkaufszentrum mit Restaurants und direkter Verbindung in der Oculus) Über sechs Millionen Menschen, darunter Anwohner, die arbeitende Bevölkerung, Studenten und Touristen aus der ganzen Welt besuchen jährlich den Battery Park und sein Wahrzeichen: das Castle Clinton National Monument. Im Battery Park gibt es aber eine Menge zu entdecken, weshalb wir euch ein paar Stunden im Park auf jeden Fall empfehlen können. Ein durchaus empfehlenswertes Museum ist das Museum of Jewish Heritage – übersetzt nennt man es eine „lebendige Gedenkstätte“. Das Museum findet weltweit große Anerkennung. Ein Abstecher lohnt sich also.

Unser Insider: Das Pier A Harbor House

Direkt in der Nähe liegt das Pier A Harbor House. Diese chice Restaurant punktet mit sagenhaften Ausblicken auf New Yorks Wahrzeichen: Die Freiheitsstatue. Hierher vorschlägt es uns besonders im Sommer immer wieder, da die Sonnenuntergänge von hier aus kaum zu übertreffen sind. Der Battery Park ist übrigens besonders bei den Locals für genau das besonders bekannt. Achtet mal darauf, wieviele Paare ihr Abends im Park antreffen könnt. Der Battery Park in New York hat zur Golden Hour etwas magisches, wovon ihr euch am besten selbst überzeugt.

Spannende Geschichte im Battery Park

Aufgrund seiner Historie hat der Battery Park auch einige wahre Schätze zu bieten: Unter anderem das Castle Clinton National Monument. Es liegt am südlichen Zipfel und ist der Ort im Park, oder gar in ganz New York, wo alles begann. Genau hier kamen die Einwanderer in New York an und baten um Einlass ins Land. Dies war lange bevor Ellis Island diesen Job übernahm. Wenn ihr diesen Ort besucht, trefft ihr also auf ein bedeutsames Stück Geschichte der Stadt New York. Spannend, oder? Ein paar Meter weiter werdet ihr auf das East Coast Memorial (WW2 Memorial) stoßen, welches den  4,601 gefallenen US-Amerikanern im zweiten Weltkrieg gedenkt. Das Monument besteht aus gigantischen Granitplatten, vier auf jeder Seite, die die Namen der gefallenen Soldaten in Bronzeschrift zeigen. Von hier aus habt ihr ebenfalls einen sehr guten Blick auf Miss Liberty. Ein weiteres Highlight im Park ist The Sphere, eine Bronzeplastik des Deutschen Bildhauers Fritz König. Diese Skulptur stand einst auf dem Plaza zwischen den World Trade Center Zwillingstürmen. Nach den Anschlägen wurde The Sphere am 11. März 2002 im Battery Park in New York als Mahnmal wieder aufgestellt. Hier werdet ihr oft Blumen, Briefe und trauende Angehörige finden, die diese Skulptur als Zufluchtsort im friedlichen Battery Park nutzen. Für Kinder ist der Park natürlich auch ideal, da es neben vielen Spielplätzen auch noch das Seaglass Carousel gibt, welches dem Besucher das Gefühl gibt unter Wasser zu sein.

Die 10 besten Attraktionen von New York inkl. Insider-Tipps

Geballtes Insider-Wissen auf 30 Seiten: In unserem erstem ePaper (PDF) zeigen wir dir die 10 schönsten und besten Attraktionen von New York – inkl. unserer Insider-Tipps, damit ihr diese unfassbar genießen könnt.

Das habt ihr von dem ePaper:

  • ihr seht, welche 10 Sehenswürdigkeiten die Besten sind (sogar kostenlose sind dabei!)
  • ihr spart Zeit, weil wir euch dazu passend spannende Locations zeigen
  • ihr spart bares Geld mit unseren Tipps
  • ihr seht sofort, wie ihr mit der Subway die Attraktionen erreicht

Wenn ihr euch auf einer der Bänke am Wasser setzt, habt ihr einen tollen Blick auf die Statue of Liberty, auf Jersey, die vielen Brücken um Manhattan herum und u.a. auf Staten Island. Da wird einem wieder ganz schnell bewusst, dass Manhattan eine Insel ist!

Battery Park Fähre: Wo darf es denn hingehen?

Wie Eingangs bereits erwähnt habt ihr vom Battery Park in New York die Möglichkeit einige der Battery Park Fähren zu nutzen. Neben der Staten Island Ferry legt hier auch die Governors Island Ferry ab. Ein Besuch auf Governors Island ist ein Muss für Ruhesuchende und Fotografie begeisterte. Außerdem fährt nähe des Castle Clinton National Monument die Battery Park Fähre nach Ellis Island ab. Hier empfehlen wir euch in jedem Fall frühzeitig zu kommen, da diese Battery Park Fähre wirklich immer richtig voll wird.

So kommt ihr zum Battery Park

  • Linie  zur „South Ferry“
  • Linie  zur Station „Bowling Green“
Battery Park
AdresseBattery Park
New York
NY
NahverkehrsanbindungFinancial District
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Nutzerbewertungen
Loading...
👍  GANZ NEU: Unser Loving New York-Reiseführer 😍  Jetzt ansehen
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY anmelden und deine New York Reise einfach und bequem online planen.
Erfahre mehr zu myNY

weiter mit Facebook
Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!