Allmählich nimmt das 9/11 Memorial Glade Gestalt an. Die offizielle Eröffnung des neuen Denkmals ist bereits für den 30. Mai, 2019 geplant. Gewidmet wird das neue Memorial Glade allen Opfern, die unter den Folgen der Anschläge vom 11. September leiden. 

  • Wann begann der Bau des 9/11 Memorial Glades?
    Der Bau begann im Herbst 2018, nachdem das Design bereits im Mai präsentiert wurde.
  • Wann wird das 9/11 Memorial vollendet?
    Das Memorial Glade wird nach 8 Monaten Bauzeit am 30. Mai 2019 öffnen. Dabei ist der 30. Mai kein willkürlicher Tag, sondern von grundlegender Bedeutung. Der 30. Mai 2019 ist nämlich der 17. Jahrestag der Einstellung der Räumungsarbeiten am Ground Zero.
  • Was bedeutet „Glade“ überhaupt?
    Das englische Wort „glade“ bedeutet im Deutschem soviel wie „Lichtung“. Damit ist also eine freie Fläche inmitten eines Waldes gemeint. Wenn ihr euch das Foto des Denkmals anschaut, seht ihr sofort, warum es „glade“ genannt wurde.

Die Bedeutung des 9/11 Memorial Glades

Das 9/11 Memorial Glade widmet seine Fläche den Ersthelfer, Rettungsarbeitern und allen anderen Menschen, die von den Anschlägen am 11. September betroffen waren bzw. sind. Viele von ihnen sind bereits verstorben; andere leiden heute noch an den gesundheitlichen Folgen. Mehrere tausend Menschen wurden den entstehenden Giftstoffen in der Luft ausgesetzt, darunter Menschen die in der Nähe gelebt, gearbeit und studiert haben. Diese Menschen sind genauso Teil der Geschichte, wie die knapp 3.000 Menschen die ihr Leben als direkte Folge der Anschläge verloren. Bald also werden auch die sogenannten „post-attack victims“ durch ein weiteres Denkmal gewürdigt.

Die Ersthelfer und Rettungsarbeiter riskierten ihr Leben um zu helfen. Ihre Mühe und besonders ihr Mut wird bis heute geschätzt, denn sie haben der Stadt, der Nation und auch der ganzen Welt geholfen zu heilen. Vom ersten Moment an waren sie vor Ort, suchend nach Überlebenden und stets bereit beim Aufräumen der Trümmer zu unterstützen. Tag für Tag, über neun lange Monate, engagierten sie sich trotz der Risiken für die Gemeinheit. Am 30. Mai, 2002 wurde dann schließlich die letzte Stahlsäule geräumt und damit die Rettungsarbeiten offiziell eingestellt. Die Säule (the last column) befindet sich heute im 9/11 Memorial Museum. Da der 30. Mai also ein signifikanter Tag ist, an welchem zudem jährlich Gedenkzeremonien stattfinden, wurde er als Öffnungstag des 9/11 Memorial Glades auserkoren.


So sieht das 9/11 Memorial Glade aus

9/11 Memorial Glade Vorschau
Quelle: MOSO Studios

Das 9/11 Memorial Glade befindet sich auf dem Memorial Plaza, zwischen Liberty und West Street. Es wird stilistisch im Einklang mit dem bestehendem 9/11 Memorial stehen. Dafür sorgen die Architekten Michael Arad und Peter Walker, die auch die beiden Pools entworfen haben.

Das Denkmal formt einen Gehweg, der ca. 2,5 Meter weit und 4 Meter lang ist. Sechs große Steinblöcke stechen aus dem Boden hinaus. Sie wurden mit Absicht so gestaltet, damit sie aussehen als wären sie etwas abgenutzt, jedoch aber nicht zerstört. Jeder einzelne Steinblock wiegt um die 15 Tonnen und enthält Stahl des originalen World Trade Centers. Eine weitere Besonderheit des neuen Memorial Glades stellt die Einarbeitung der traditionellen, japanischen Kunst „Kintsugi“ dar. Wortwörtlich wird Kintsugi in „goldene Reparatur“ übersetzt (kin = gold, tsugi = Reparatur). Mit der Kunsttechnik wird zerbrochene Keramik wieder behoben, indem man die Bruchstellen mit gold füllt. Die Bedeutung hinter dieser Kunst? Narben jeglicher Art müssen und sollen nicht versteckt werden, sondern ganz im Gegenteil, mit Stolz gezeigt werden! Sie repräsentieren ihre Stärke und machen sie einzigartig. Sinngemäß trifft dies auf alle 9/11-Betroffenen zu.


Häufig gestellte Fragen zum Memorial Glade

9/11 Memorial Glade Bau
Quelle: Jin S. Lee, 9/11 Memorial & Museum

Wie viel kostet das 9/11 Memorial Glade?
Die Kosten für das neue Memorial liegen bei $5 Millionen. Eine Großzahl an Einzelpersonen, Firmen und der New York State sind an der Förderung des Projektes beteiligt. Bloomberg Philanthrophies und auch der ehemalige Daily Show Host Jon Steward unterstützten den Bau von Anfang an. Wer helfen mag, kann jederzeit an das 9/11 Memorial & Museum spenden.

Wo genau liegt das 9/11 Memorial Glade?
Das Memorial Glade befindet sich auf dem Memorial Plaza, nahe des National September 11 Memorial Museum und den zwei Pools. Die Adresse lautet 180 Greenwich St und um dort hinzugelangen, nehmt ihr am besten die Subwaylinie 1 bis WTC Cortlandt Street. Wenn ihr in der Nähe des PATHs seid, könnt ihr sie bis World Trade Center nehmen (ihr kommt dann im Oculus an). Ebensfalls in unmittelbarer Nähe befindet sich die Fulton Street Station, die von den Linien 45 bedient wird.

Kann man das 9/11 Memorial Glade kostenlos besichtigen?
Ja, das Memorial Glade könnt ihr euch ganz umsonst anschauen. Es ist öffentlich zugänglich, genauso wie die zwei 9/11 Memorial Pools.

Mehr zum Thema

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!