Graffiti und Street Art in New York

New York ist die Heimat einiger der besten Stra├čenk├╝nstler der Welt. Tats├Ąchlich haben die New Yorker Graffiti nicht nur lokalen, sondern auch nationalen und sogar internationalen Einfluss. Das New Yorker U-Bahn-System war der perfekte N├Ąhrboden f├╝r Street Art, da es sich ├╝ber 6.450 Meilen dunkler, dichter G├Ąnge erstreckt. Das erm├Âglichte den fr├╝hen Graffiti-Verd├Ąchtigen, im Verborgenen zu vandalieren, w├Ąhrend sie ihre Namenskonventionen in der ganzen Stadt verbreiteten.

Was damals als l├Ąstiges Verbrechen galt, hat sich heute zu einer modernen Kunst entwickelt. Die Menschen machen sich auf den Weg, um Graffiti zu sehen und zu fotografieren, denn sie erhellen die St├Ądte und geben ihnen ein Gef├╝hl der Einzigartigkeit. In den Stra├čen von New York gibt es alles, was das Herz begehrt, aber f├╝r den Fall, dass du nicht wei├čt, wo du suchen sollst, findest du hier einen ├ťberblick.

Die Geschichte von Graffiti in NYC

Es wird vermutet, dass Graffiti mit einem Highschool-Sch├╝ler in Philadelphia im Jahr 1967 begann. Der Junge wollte einem M├Ądchen imponieren und beschloss daher, seinen Namen mit Spr├╝hfarbe in die ganze Stadt zu schreiben. Er gab sich das Pseudonym ÔÇťCornbreadÔÇŁ, aber er wusste damals noch nicht, dass er eine Kunstrevolution ausgel├Âst hatte.

Nach Cornbreads innovativer Mission verbreitete sich Graffiti schnell in der Bev├Âlkerung. Sie erreichten auch andere amerikanische Gro├čst├Ądte, darunter New York. Bis 1970 gab es in mindestens 5 verschiedenen Stadtteilen Graffiti-K├╝nstler, die unter ihrem Pseudonym Namen auf die Innenseiten oder Seiten von U-Bahn-Wagen schrieben. Erst 1973 entwickelten sich die Graffiti zu komplexen, farbenfrohen Schriftz├╝gen.

U-Bahn-Graffiti wucherten 20 Jahre lang, was extreme Kontrollma├čnahmen f├╝r das, was damals als Vandalismus galt, erforderlich machte. In der heutigen Zeit werden Graffiti besser kontrolliert. Es wird als etwas Sch├Ânes und Kreatives angesehen, an dem sich viele Menschen erfreuen k├Ânnen.

Hier findest du die beste Street Art in New York

Wenn dich Street Art interessiert, solltest du unbedingt diese Stadtviertel besuchen:

Street Art in Bushwick Brooklyn

Bushwick in Brooklyn hat die gr├Â├čte Sammlung von Wandmalereien in ganz New York und umfasst fast 100 Stra├čenblocks mit Stra├čenkunst. Menschen aus der ganzen Welt reisen an, um das Bushwick Collective zu besuchen, dessen Gem├Ąlde teilweise so gro├č wie ganze Geb├Ąude sind. Jedes Jahr veranstaltet das Bushwick Collective eine Party, an der K├╝nstler aus allen Schichten teilnehmen, um neue Wandbilder zu malen, und dazu gibt es viele Pints Bier. Bei JMS Walls gibt es auch eine lokale Leinwand f├╝r Bushwick-K├╝nstler.

Graffiti in Williamsburg Brooklyn

Ein zweiter Standort in Brooklyn, Williamsburg, beherbergt eine weitere umfangreiche Graffiti-Ausstellung. Entlang der Bedford Avenue sind Murals von vielen internationalen K├╝nstlern wie Brolga und Eduardo Kobra zu sehen. Im neuen Domino Park gibt es das Groundswell-Wandbild, das die Geschichte der Domino Zuckerfabrik und der Menschen, die dort arbeiten, darstellt.

Street Art in Manhattan

In der Lower East Side und im East Village gibt es einige der bekanntesten Street Art-Wandbilder in Manhattan. Dazu geh├Âren die Bowery Graffiti Wall, die durch die Schmierereien des K├╝nstlers Keith Haring ber├╝hmt wurde, und der First Street Green Art Park, der einzige legale Graffiti-Park in ganz New York. Mehrere ber├╝hmte Stra├čenk├╝nstler haben diese Gegend seitdem bemalt, darunter Banksy, Queen Andrea, Triton Eaton und Tats Cru. ┬áLokale K├╝nstler stellen ihre Werke im East Village im The New Allen und 100 Gates Project aus.

Queens ist als das ethnisch vielf├Ąltigste Stadtgebiet der Welt bekannt und war fr├╝her die Heimat der legend├Ąren ÔÇť5 PointzÔÇŁ, die den Zusammenschluss der f├╝nf Stadtbezirke symbolisierten. Leider ist diese Graffiti-St├Ątte inzwischen zerst├Ârt worden.

Street Art in Queens

Nichtsdestotrotz gibt es in Queens noch das Welling Court Mural Project in Astoria. Dieser atemberaubende Ort der Stra├čenkunst hat gerade sein 10-j├Ąhriges Bestehen gefeiert und wird jeden Juni von K├╝nstlern aus der ganzen Welt besucht, um die W├Ąnde mit starken Wandbildern der Gemeinschaft zu aktualisieren.

Die 3 besten Graffiti und Street Art-Touren in NYC

  1. 01

    Graffiti & Street Art Walking Tour in Brooklyn

    Walking Tour in Bushwick
    Italy_Streetart
    Zu myNY hinzuf├╝gen hinzugef├╝gt

    Hier lernt ihr die besten Ecken Bushwicks/Brooklyns kennen, was alternative Kunst angeht. F├╝r alle Fans von Graffiti und Street Art ist diese Walking Tour ein Muss!

  2. 02

    Private Graffiti & Street Art Walking Tour

    Walking Tour in Bushwick
    Best_Walking_Tour_NYC_Private_Graffiti___Street_Art_Walking_Tour
    Zu myNY hinzuf├╝gen hinzugef├╝gt

    Der Stadtteil Bushwick ist der wohl bekannteste Teil von New York, wenn es um Street Art und Graffiti geht. Hier gibt es viele bunte, sehr aufwendig gestaltete und kreative Motive zu entdecken ÔÇô┬áund das geht am besten mit dieser privaten Street Art Walking Tour. Dabei seht ihr die verschiedenen Techniken, die die K├╝nstler beherrschen m├╝ssen und erfahrt viel ├╝ber diese eigene Kultur und Kunst.┬á

    F├╝r viele Street Art K├╝nstler ist dies ihr Hauptberuf und ihre Graffitis haben nichts mehr mit ÔÇťSchmierereienÔÇŁ gemeinsam, die viele f├Ąlschlicherweise immer noch mit Street Art verbinden. Daher: schaut euch diese Start Art Walking Tour einmal an!

  3. 03

    Sidewalks and Skyscrapers: Street Art Is This Way

    Walking Tour in SoHo
    Best_Street_Art_Walking_Tour_NYC_Sidewalks_and_Skyscrapers__Street_Art_Is_This_Way
    Zu myNY hinzuf├╝gen hinzugef├╝gt

    Das es auch sehenswerte Street Art und Graffitis in Manhattan gibt, zeigt diese Walking Tour. Ihr startet eurer Erkundungstour in Soho,┬áum dann in zwei Stunden die Geschichten hinter den gro├čen und kleinen Kunstwerken zu erfahren. Teilweise sind die Graffitis beeindruckende 20 Meter hoch, also habt eure Kameras immer bereit!

Die ber├╝hmteste Stra├čenkunst in NYC

Banksy ÔÇô Hammer Boy

Obwohl Banksy Engl├Ąnder ist, liebt er New York City ├╝ber alles. Um dies zu zeigen, veranstaltete er ein einmonatiges Stra├čenkunstprojekt mit dem Titel ÔÇťBetter Out Than InÔÇŁ. Leider sind die meisten seiner Werke seitdem ├╝berdeckt oder verunstaltet worden. Gl├╝cklicherweise wurde sein bekannter Hammer Boy vom Geb├Ąudeeigent├╝mer erhalten, der zum Schutz eine Plexiglasscheibe anbrachte.

  • Addresse:┬á233 W 79th St
  • Subway:┬á1 2 bis ÔÇť79 StreetÔÇŁ oder┬áA B C┬ábis ÔÇť81 Street ÔÇô Museum of Natural HistoryÔÇŁ

Big Pun Memorial

Dieses Wandgem├Ąlde wurde von Tats Cru zu Ehren des beliebten Rappers ÔÇťBig PunÔÇŁ aus Puerto Rico geschaffen, der leider im Jahr 2000 verstorben ist. Es erinnert die Gemeinde daran, dass Pun der erste Latino-Rapper war, der als Solok├╝nstler mit Platin ausgezeichnet wurde. Jedes Jahr an Puns Geburtstag, dem 10. November, wird das Wandbild neu gestrichen.

  • Addresse:┬á910 Rogers Pl, Bronx
  • Subway: 2 5┬ábis ÔÇťIntervale AvÔÇŁ

Crack is Wack

Das wohl bekannteste Wandbild von Kieth Haring, Crack is Wack, basiert auf einem Studioassistenten namens Benny, den er Mitte der 1980er Jahre hatte. Benny wurde s├╝chtig nach Crack, und Haring und sein Team hatten gro├če M├╝he, ihn davon zu entw├Âhnen. Etwa zur gleichen Zeit wurde er auf ein verlassenes Handballfeld aufmerksam, auf dem er sein Wandgem├Ąlde anlegte. Kurz darauf wurde er verhaftet, da er keine Erlaubnis hatte, hier seine Kunst zu verewigen.

Die Nachricht von seiner Verhaftung verbreitete sich im Rahmen der ÔÇťWar on DrugsÔÇŁ-Kampagne, und schlie├člich wurde er freigelassen und musste nur 100 Dollar Strafe zahlen. Sein urspr├╝ngliches Wandbild wurde von Pro-Crack-Gruppen verunstaltet, also schritten die Beh├Ârden ein und forderten ihn auf, legal ein neues Wandbild mit derselben Botschaft zu erstellen.

  • Addresse:┬áE. 127 St., 2 Ave. and┬áHarlem River Dr (Crack Is Wack Playground)
  • Subway: 4 5 6 bis ÔÇť125 StÔÇŁ

Audubon

Die K├╝nstler des Audubon Mural Project haben sich eine kreative Methode ausgedacht, um auf die globale Erw├Ąrmung aufmerksam zu machen und die Menschen zum Handeln zu bewegen. Entlang des Broadways sind unz├Ąhlige wundersch├Âne V├Âgel zu sehen, die jeweils eine der 300 einheimischen amerikanischen Vogelarten repr├Ąsentieren und durch die globale Erw├Ąrmung bedroht sind.

Das sind einige der besten New Yorker Graffitik├╝nstler

Cope2

Fernando Carl, besser bekannt unter seinem Spitznamen Cope2, ist einer der bekanntesten Graffiti-K├╝nstler, die NYC zu bieten hat. Er stammt aus der Bronx und ist seit mehr als vier Jahrzehnten aktiv in der Stra├čenkunst t├Ątig. Mit seinem Bubble Lettering und seinem wilden, einzigartigen Stil erlangte er internationale Anerkennung. Seitdem hat Cope2 Auftragsarbeiten f├╝r gro├če Labels wie Adidas, Footlocker und Converse angefertigt.

Lady Pink

Sandra Fabara wurde urspr├╝nglich in Ecuador geboren, aber nachdem sie sich in Queens niedergelassen hatte, machte sie sich mit Street Art einen Namen, indem sie ihren Kummer ausdr├╝ckte. Nachdem sie in den 1970er Jahren ihren Freund verloren hatte, ging sie auf die Stra├če und malte den Namen ihres Geliebten in ganz New York. Lange Zeit war Lady Pink die einzige prominente weibliche Graffitik├╝nstlerin in der New Yorker Szene, aber ihre Arbeiten waren vor allem f├╝r ihre Tarnung und Verspieltheit bekannt.

Zephyr

Zephyr, auch bekannt als Andrew Witten, war einer der ersten Stra├čenk├╝nstler, die die G├╝terzug-Graffiti-Bewegung ins Rollen brachten, und wird oft als Erfinder mehrerer Graffiti-Stile angesehen. Als er 1977 mit seiner Arbeit begann, wurden die meisten seiner fr├╝hen Wandbilder auf U-Bahnen gemalt, weshalb sie inzwischen alle verloren gegangen sind. Trotzdem wurde er schnell zu einem der ersten Graffiti-K├╝nstler, der in Galerien auftauchte und kommerziellen Erfolg hatte.

Blade

Blade, der stolz den Titel ÔÇťKing of GraffitiÔÇŁ tr├Ągt, w├Ąhlte 1972 U-Bahn-Z├╝ge als Leinwand, auf die er originelle Figuren malte. In diesen Jahren malte er ├╝ber 5.000 Kreationen. Seine Entscheidung, sich echten Leinw├Ąnden zuzuwenden, f├╝hrte zu weltweiter Anerkennung, und seitdem ist er in der zeitgen├Âssischen Kunstwelt aktiv geblieben.

Profilbild Steffen Kneist
├ťber den Autor

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York ÔÇô zweimal davon sogar l├Ąnger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und sch├Ânsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reisef├╝hrer mit ├╝ber 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reisef├╝hrer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder f├╝r New York und unsere Reviews f├╝r die besten Reiseanbieter. Auch f├╝r 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgr├╝nden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser ÔÇô wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myNY ÔÇô dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gr├╝nde, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zur├╝ckzusetzen.

myNY ÔÇô dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt f├╝r myNY, dem kostenlosen Tool f├╝r deine Reiseplanung ÔÇô und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!