Wer nach New York reist, sollte wissen, wann welche Feiertage gefeiert werden. Oft finden an diesen Tagen Paraden statt, die es sich lohnt anzusehen – oder möglicherweise sind auch die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten betroffen. Einige Feiertage in New York City kennen wir auch aus Deutschland, wie zum Beispiel Ostern, die meisten sind für uns jedoch völliges Neuland und werden in Deutschland nicht gefeiert.


1. Januar: New Years Day

Der Tag nach Silvester ist wie in Deutschland auch der Neujahrstag in New York City. Der einzige Unterschied ist jedoch, dass im Gegenteil zu dem Feiertag in Deutschland, dass in New York City alles weiterhin geöffnet ist. Ihr könnt also auch am Neujahrstag Museen besuchen, Shoppen gehen, oder in eins der vielen Restaurants besuchen.

Lest hier mehr zum Neujahrstag in New York City.


3. Montag im Januar: Martin Luther King Day

Der Martin Luther King Day ist der nationaler Gedenk- und Feiertag in New York City für den im Jahre 1968 ermordeten Martin Luther King, der seit 1986 jeden dritten Montag im Januar gefeiert wird. Der Martin Luther King day ist zwar ein offizieller Feiertag, das heißt die Büros sind geschlossen, für Euch macht es aber keinen Unterschied, denn alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind geöffnet.


14. Februar: Valentinstag in New York

love-buchstaben-new-york

Valentinstag, der Tag der Liebenden – auch in New York City ein beliebter Tag, um mit seinem Schatz einen ganz besonderen Tag zu verbringen.

Lest hier unsere 9 Highlights, die ihr am Valentinstag in New York erleben könnt.


3. Montag im Februar: Presidents Day

An diesem Tag gedenken die Amerikaner den Präsidenten der Vereinigten Staaten mit einem offiziellen Feiertag.


17. März: St. Patrick’s Day

Während dieser Zeit werdet ihr das Gefühl haben, dass es mehr Iren als New Yorker in New York gibt! Gemäß dem Motto: Alle New Yorker sind Iren! Doch was wird am  St. Patricks Day überhaupt gefeiert? Der irische Bischof Patrick, der am 17. März 461 gestorben ist. Er gilt als Schutzpatron Irlands und war zu seiner Zeit der erste christliche Missionar in Irland. Der St. Patricks Day ist ein katholischer Feiertag – und auch der irische Nationalfeiertag – der ihm zu Ehren ins Leben gerufen wurde.


Ostern

Ostern ist in den USA, wie in Deutschland auch, ein christliches Fest mit Ostereier-Suche für die Kleinen, einem Zusammentreffen der Familie und Ostereiermalerei. Wenn ihr während der Osterfeiertage in New York seid, werdet ihr feststellen, dass in Manhattan an vielen Stellen bunte Ostereier aufgestellt wurden. Diese Aktionen wird von lokalen Künstlern durchgeführt, die diese Eier bemalen. In den USA gibt es den Ostermontag wie in Deutschland nicht und ähnlich wie an allen anderen Feiertagen außer Thanksgiving und dem Weihnachtsfeiertag haben alle Sehenswürdigkeiten und Geschäfte ganz normal geöffnet.


25. Mai: Memorial Day

US Flags

Das Memorial Day Wochenende im Mai ist ein sehr beliebter Feiertag in New York City, da an diesem Wochenende inoffiziell der Sommer eingeläutet wird. An diesem Wochenende wird gegrillt, in Parks Picknick gemacht und vieles mehr. Neben all der Freude über den Sommerbeginn, gedenkt man an diesem Tag aber an die Gefallenen Soldaten im Krieg. Als offizieller Feiertag bleiben die Büros an diesem Montag geschlossen, die Sehenswürdigkeiten, sowie die Geschäfte und Restaurants sind aber normal geöffnet.

Mehr zum Memorial Day findet ihr hier


20. – 25. Mai: Fleet Week

Die Fleet Week ist eine sehr spannende und interessante Woche für all diejenigen, die sich für die Schifffahrt interessieren. Die Fleet Week (Flotten-Woche) in New York findet jedes Jahr im Mai für eine Woche statt – während dieser Zeit werden US-Navy, Marine Corps und Coast Guard gedankt, die für die USA auf den Meeren der Welt unterwegs sind. Besonders für Frauen ist diese Zeit in New York sehenswert, denn die Matrosen können sich auf jeden Fall sehen lassen und sind an jeder Ecke in Manhattan zu sehen, da sie größtenteils auch Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen.

Mehr zur Fleet Week könnt ihr hier nachlesen.


28. Juni: Gay Pride Marsch

Anlässlich der Gay Pride Week in New York City findet am 28.06. der Gay Pride Marsch statt. Diese Veranstaltung für Lesben, Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender (LGTB ) soll die Gemeinschaft, Kultur und Pride (Stolz) in dieser Menschen in New York City verdeutlichen. Der Pride Marsch wird auch die Pride Parade genannt, durchquert die Fifth Avenue und endet schließlich im Greenwich Village. Dabei passiert der Marsch das Stonewall Inn, welches die Bar der Stonewall Riots im Jahre 1969 war.


4. Juli: 4th of July / Independence Day

4th of July Fireworks

Wer an diesem Feiertag in New York City ist, kann sich freuen, denn kaum ein anderer Tag wird so gefeiert wie der Independence Day. Der Unabhängigkeitstag ist einer der wichtigsten Feiertage in den Vereinigten Staaten. Beachtet an diesem Tag besondere Öffnungszeiten einiger Sehenswürdigkeiten. Am Abend steht dann der Höhepunkt mit dem Macy’s Feuerwerk auf dem Programm.

Lest hier mehr zum Macy’s Feuerwerk und dem 4th of July in New York City.

Unser "New York im Sommer"-Magazin

sommer-in-new-york-magazin-smallDarauf bin ich ganz besonders stolz: unser erstes Magazin „New York im Sommer“, in dem wir euch die besten Spots, Touren und unsere Geheimtipps für die Monate Juni, Juli und August verraten: insgesamt sind es über 100 geworden! Jetzt seht ihr, wo wir uns in New York aufhalten, wenn wir im Sommer in der Stadt sind!

Umfang: 60 Seiten

Es gibt das Special als gedrucktes Magazin oder als interaktives PDF!

7. September: Labor Day

Labor Day, der Tag der Arbeit, ist in New York ein nationaler Feiertag, der zum Einen das Ende der Sommersaison markiert und zum Anderen den sozialen und wirtschaftlichen Leistungen der Arbeitnehmer gewidmet wird. Sportfans aufgepasst: Labor Day bedeutet auch Startschuss der Football Saison. Die New York Giants und New York Jets sind wieder im Einsatz.


11. September: 9/11 Memorial Day

NEW YORK CITY - JUNE 12: Overview of the 9/11 memorial site at t

Der elfte September ist in New York kein offizieller Feiertag, dennoch ist er aufgrund der Terroranschläge am 11. September 2001 auch kein gewöhnlicher Tag mehr in der Stadt. Die Nachrichten zeigen kein anderes Thema als 9/11, der Ground Zero wird besonders an diesem Tag für viele Angehörige zum Ort der Trauer und Gedenken und es findet am Ort der der Geschehnisse eine Andacht statt, in welcher jeder Name der Verstorbenen verlesen wird. Die Stellen, an denen einst die Zwillingstürme standen sind durch „the Tributes In Light“, ein durch 88 Lichtstrahlern erschaffenes Lichtdenkmal, gekennzeichnet. Dieses Lichtdenkmal ist bis auf eine Entfernung von 100 Kilometern zu erkennen. Alles in allem ein trauriger Tag in einer sonst so aufgeweckten und lebendigen Stadt.

Lest hier mehr über das Tribute in Lights und das 9/11 Memorial.


09. Oktober: Columbus Day

Am Columbus Day gedenken die New Yorker dem Entdecker Amerikas: Christopher Kolumbus. Jedes Jahr wird eine große Parade in New York organisiert, die über die Fifth Avenue verläuft. 35.000 Menschen inklusive Bands, Flotten und Marines nehmen an dieser Parade teil, die rund eine Million Besucher anzieht und eine weitere Million Menschen vor den Fernsehern in ihren Wohnzimmern verfolgt wird. Gestartet wird auf der Fifth Avenue / Ecke 44th Straße und man läuft in Richtung Norden bis hoch zur 72th Straße (Beginn: 11:30, Ende: 15:00).


31. Oktober: Halloween

Spooky Halloween Night

Die New Yorker lieben Paraden, Feste, die zum verkleiden einladen und ausgelassene Parties. Halloween ist zwar kein offizieller Feiertag, dennoch für New York City ein Grund zum feiern. Es wird sich verkleidet, man möchte Teil der bekannten Halloween Parade sein und anschließend wird auf einer der vielen After-Parade Parties ausgelassen gefeiert. Jeder ist eingeladen, auch ihr –  werft Euch in ein Kostüm und werdet Teil des Halloween Spektakels in New York City. Lest hier mehr über Halloween in New York City, wo ihr gute Kostüme findet und welche Party die Beste ist.


11. November: Veterans Day

In den USA hieß der Feiertag ursprünglich Armistice Day (Tag des Waffenstillstandes) und wird zu Ehren der Amerikaner gefeiert, die am Ersten Weltkrieg teilgenommen hatten. Heute ist er ein Gedenktag zu Ehren aller Kriegsveteranen aus allen Kriegen, an denen die Vereinigten Staaten je beteiligt waren. In New York City findet an diesem Tag die Veterans Day Parade statt, auf der Fifth Avenue Höhe der 26th Straße bis hoch in den Norden zur 52nd Straße verläuft. Beginnend mit einer Zeremonie an der Eternal Flame im Madison Square Park um 10:00 Uhr startet der Marsch immer gegen 11:15 Uhr.


Vierter Donnerstag im November: Thanksgiving

Das Erntedankfest der Amerikaner ist Thanksgiving – dieser Feiertag wird mehr gefeiert als Weihnachten. Das ganze Land reist von A nach B, um an diesem Feiertag bei der Familie sein zu können. Es wird meistens ein großer Truthahn gegessen und das Beisammensein genossen. Thanksgiving ist der einzige Tag an dem in New York City Museen, Geschäfte und auch einige Restaurants, die kein spezielles Thanksgiving Dinner anbieten, geschlossen sind.  Die Macy’s Thanksgiving Day Parade ist an diesem Tag das Highlight in der Stadt. Wer nicht vor Ort sein kann, oder möchte (der Andrang ist riesig) kann die Parade auf dem TV Sender NBC verfolgen. Lies hier mehr über Thanksgiving in New York City und die Macy’s Thanksgiving Day Parade.

Thanksgiving Day Parade
Macy’s Thanksgiving day Parade 2014“ (CC BY 2.0) by SPakhrin

Auch der Tag nach Thanksgiving ist übrigens noch ein Feiertag in den Vereinigten Staaten. Der Black Friday ist weltbekannt als der beste Tag, um das Schnäppchen schlecht hin zu shoppen. Die Geschäfte reduzieren radikal auf teilweise – 60% des Ladenpreises. Wer dort dabei sein will muss früh aufstehen, denn die Schlangen vor den Geschäften und an den Kassen bilden sich meist schon in der Nacht auf Black Friday.


25. Dezember: Christmas Day

Einen heiligen Abend, wie wir ihn in Deutschland am 24. Dezember feiern, gibt es in den Vereinigten Staaten nicht. Dort feiert man Weihnachten am Christmas Day, den 25. Dezember. Viele Familien beschenken sich schon in den Morgenstunden an diesem Tag und verbringen ihn mit ihren Lieben. Es gibt in den USA auch keinen ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, auch hier erkennt man wieder, dass Thanksgiving deutlich wichtiger für die Amerikaner ist als das Weihnachtsfest.

Besucht an diesem Tag doch den berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center?


31. Dezember: Silvester / New Years Eve

Für viele ist es der Traum schlechthin: einmal im Leben um 0:00 Uhr am Times Square zu „New York, New York“ ins neue Jahr feiern – den Ball Drop live erleben und mit Hunderttausenden diesen besonderen Moment genießen. Wer drinnen feiern will: Die Restaurants rund um den Times Square bieten spezielle Pakete an, die nicht günstig sind, oftmals aber Getränke und ein tolles Abendessen miteinander kombinieren. Hier kann ich Euch nur empfehlen, diese Karten so früh wie möglich zu kaufen, ein halbes Jahr Vorlauf ist oft keine Seltenheit. Wichtig zu wissen ist aber, dass dieses Ticket keine Garantie zum Betreten des Times Squares ist. Gegen 0:30 Uhr werden je nach Lage des Restaurants erst Absperrungen entfernt und der Zugang zum Times Square ermöglicht. Wer, den Ball Drop also direkt erleben will, kommt früh zum Times Square und wartet. Denkt dabei an warme Kleidung, der Dezember in New York ist ein bitterkalter Monat.

Der Ball Drop am Times Square wird live im Fernsehen übertragen, sodass dieser auch in jedem Restaurant, Bar, oder auf der beliebten Silvester Bootstour gezeigt wird. Für die, die sich nicht ab 12:00 Uhr Mittags am Times Square die Beine in den Bauch stehen wollen, um das Feuerwerk zu sehen, ist dies eine sehr gute Alternative. Beachtet am Silvestertag auch die gesonderten Öffnungszeiten an den Sehenswürdigkeiten und Museen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!