Trinity Place Bar and Restaurant

Ein Restaurant im Tresor einer ehemaligen Bank

F├╝ge diesen und weitere Orte zu deinem pers├Ânlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschlie├čend mit passenden Vorschl├Ągen: kostenlos & schnell!

Zu myNY hinzuf├╝gen hinzugef├╝gt
Mehr Details zu myNY

Ein ganz besonderes Restaurant im Financial District von New York ist der Trinity Place. Warum? Ihr esst dabei in dem Tresorraum einer ehemaligen Bank! Ihr k├Ânnt im Trinity Place richtig gut irisch-amerikanisch essen und das in einem tollen Ambiente.

Ich war im Sommer dort und war wirklich begeistert. Unweit vom 9/11 Memorial mit dem One World Observatory befindet es sich im Trinity and United States Realty Building zwischen Broadway und Trinity Place.

Interieur

Sobald ihr die T├╝r ├Âffnet, seid ihr in einer anderer Welt. Ihr betretet das Irish-American Restaurant durch eine unfassbar dicke Stahlt├╝r vom Tresor und wo fr├╝her einmal Bargeld und Gold gelagert war, befindet sich nun eine 12 Meter lange Bar aus dunkler Eiche, die Tische und Ledersessel. Viel dunkles Holz, edles Dekor und eine angenehme Beleuchtung sorgen f├╝r eine richtig sch├Âne Atmosph├Ąre.

Food & Drinks

Im Trinity Place k├Ânnt ihr richtig gut essen: wir hatten Filet Steak mit wildem Brokkoli (perfekt auf den gew├╝nschten Gangart gebraten, $34), Organic Lachs ($29) und als Appetizer einen Caesar Salad ($14). Alle Gerichte waren top!

Weitere Highlights auf der Karte des Trinity Place Restaurants waren der Trinity Wagyu Burger und das Risotto mit Duck Leg Confit. Es sollte also f├╝r Jeden etwas dabei sein.

Als Nachtisch wurde uns der Sticky Toffee Pudding empfohlen, die Cr├Ęme Brulee und der New York Cheesecake haben es auch noch auf unseren Tisch geschafft (alle $12, wir waren aber eine gro├če Gruppe).

Die Auswahl an Getr├Ąnken ist gro├č: es gibt diverse ÔÇťBubblesÔÇŁ, eine lange Liste an Rot- und Wei├čweinen unterschiedlichster Lagen (Glas ab $11, Flasche ab $44), 14 Sorten Draft Beer ($9) und nat├╝rlich auch Cocktails ($16)

Von Montag bis Freitag (3 p.m. bis 5 p.m.) ist Happy Hour!

Wenn ihr an der Bar sitzt solltet ihr die Mini-Wagyu Cheese Burger ($3.50) probieren, die waren bei meinem Besuch der Renner.

Lohnt sich der Besuch vom Trinity Place?

Steffen Kneist Loving New York

Mein Fazit

Die M├Âglichkeit, Lunch oder Dinner in einem Tresor von 1904 in einer ehemaligen Bank zu essen, gibt es tats├Ąchlich nur sehr selten. Was ich am Trinity Place toll fand, ist die hohe Qualit├Ąt vom Essen und ein super-netter Service. Und sie haben dem Tresorraum einen tollen Charme behalten ÔÇô daher kann ich dir es nur empfehlen!

Mein Tipp: OÔÇÖHaraÔÇÖs Pub ist nur wenige Schritte entfernt. Er ist eine Institution in NYC!

TOP-AKTUELL: Unser New York Reisef├╝hrer f├╝r 2024 mit App + Videos

Steffen mit New York Reisef├╝hrer 2023336 Seiten geballtes New York Insider-Wissen: das ist unser neuer Reisef├╝hrer f├╝r New York, den es auch mit kostenloser App gibt!

  • Insider-Guides f├╝r jeden Stadtteil
  • inkl. Bestenlisten
  • Budget-Tipps und┬ádie besten Touren & Spots
  • inkl. Video-Stories

Profilbild Steffen Kneist
├ťber den Autor

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York ÔÇô zweimal davon sogar l├Ąnger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und sch├Ânsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reisef├╝hrer mit ├╝ber 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reisef├╝hrer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder f├╝r New York und unsere Reviews f├╝r die besten Reiseanbieter. Auch f├╝r 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgr├╝nden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser ÔÇô wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel