Coronavirus in New York: Das müsst ihr jetzt wissen!

Fragen zum Thema Coronavirus? Hier gibt es Antworten!

Achtung ⚠️ Diesen Artikel aktualisiere ich nicht mehr. Eine neuere Version gibt es hier.

Das Coronavirus hält die Welt in Atem – und viele Touristen sind angesichts ihrer anstehenden Reisepläne verunsichert. Was ihr jetzt zu eurer New York Reise im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) wissen müsst, haben wir euch in diesem Artikel zusammengestellt.

Die wichtigsten News (veraltet!)

  • Seit dem 8. November 2021 können wir wieder einreisen.
  • Die Sightseeing-Pässe sind länger gültig. wurde von Andrew Cuomo (Governor) ins Leben gerufen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Auch, wenn die Zahlen erschreckend hoch sind, vorallem im Vergleich zu Deutschland, hat sein Plan funktioniert. Mittlerweile befindet sich New York auf der anderen Seite des Berges, das Schlimmste ist überstanden und die Stadt NYC macht sich bereit für eine Wiedereröffnung. Am 15. Mai läuft New York on Pause offizell aus und soll auch nicht verlängert werden.

Cuomo hat deshalb einen Stufenplan entwickelt, der New York (Staat) in unterschiedliche Regionen einteilt. Jede Region (zb NYC, Long Island, Hudson Valley, Finger Lakes) muss 7 verschieden Kriterien erfüllen, um in die erste Phase des Wiedereröffnungsplans für die USA (von President Trump) zu gelangen. Kriterien dafür sind zum Beispiel die Neueinweisungen in die Krankenhäuser, Neuerkrankungen, Todesfälle sowie Krankenhauskapaitäten. Einen vollständigen Auszug des sogeannten NY Forward Plans könnt ihr euch hier durchlesen.

Der Plan der US Regierung “Opening up America again” umfasst dann weitere 4 Phasen, die jeweils 2 Wochen andauern. Auch hier gilt es, Kriterien zu erfüllen, um in die jeweils nächste Phase der Lockerungen zu kommen. Also wann macht NYC endlich wieder auf? Ein Datum steht noch nicht fest. Wir stehen allerdings vor der ersten Phase der Wiedereröffnung. Mehr Infos gibt es hier, sobald wir mehr wissen.

Coronavirus - Zuverlässige Informationen

Die weltweite Lage zum Coronavirus und damit euren Reiseplänen ändert sich beinahe stündlich. Damit ihr stets auf dem aktuellen Stand bleibt, empfehlen wir euch dringend, euch auch auf diesen offiziellen Seiten zu informieren:

Lage angesichts des Coronavirus in New York

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Video abspielen

Seit März erlebt New York City einen Kampf gegen das Corona Virus. Vieles hat sich seit dem in der Stadt verändert und auch mit der hoffentlich baldigen Wiedereröffnung der Stadt, wird New York in einen veränderten Alltag übergehen. Bis dahin sind folgende Dinge zu beachten:

  • alle Viertel und Stadtteile bleiben zugänglich
  • Restaurants, Bars, und Cafes bleiben ab dem 17. März geschlossen
  • Broadway Shows sind bis September abgesagt (Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen)
  • Die Aussichtsplattform Edge und alle weiteren sind geschlossen
  • ALLE großen Sehenswürdigkeiten und Museen sind geschlossen
  • Der NYC Halb Marathon wurde abgesagt
  • Die St. Patricks Day Parade wurde abgesagt
  • Die NBA, NHL & MLB wurden ausgesetzt
  • American Dream ist geschlossen
  • Der High Line Park ist geschlossen

Der “State of Emergency” in New York aufgrund des Coronavirus

Am Samstag, 7. März, hat der Staat New York den State of Emergency ausgerufen. Das hat jedoch vor allem bürokratische Gründe – denn so  können Bundesgelder im Fall der Fälle schneller bereit gestellt werden. Gleiches gilt für (medizinisches) Versorgungsmaterial. Der State of Emergency allein ist also kein Grund, besorgt zu sein. New York on Pause wird am 15. Mai für den Bundesstaat New York auslaufen.

Update New York Pässe – 24 Monate gültig

New York Pass

Alle New York Pässe, die ihr ab jetzt kauft, sind 24 Monate lang gültig, d.h. ihr habt 2 Jahre lang Zeit, sie zu aktivieren. Wenn du den New York Pass gekauft hast (auch ohne Versicherung!), findest du hier alle Instruktionen.

Sightseeing Pass NYC und Sightseeing Flex Pass

Alle Sightseeing Pässe, die ihr ab jetzt kauft, sind 24 Monate lang gültig, d.h. ihr habt 2 Jahre lang Zeit, sie zu aktivieren. Wenn ihr schon einen der beiden Pässe habt, macht am besten DAS: Kurz bevor euer Sightseeing Pass NYC oder euer Sightseeing Flex Pass regulär abläuft (also kurz vor dem Ende der 12 Monate), ruft ihr den Customer Service an oder schreibt eine Email und er wird dann um weitere 12 Monate verlängert. Je länger ihr also wartet, um so besser!

Explorer Pass / Go New York Card

Auch hier gilt: wenn ihr den Explorer Pass New York jetzt kauft, ist er 2 Jahre lang gültig. Wenn ihr schon einen Explorer Pass gekauft habt, müsst ihr nichts weiter tun. Rückwirkend wurden sie von 12 auf 24 Monate verlängert.

Welche Sehenswürdigkeiten & Attraktionen sind geöffnet?

Aufgrund des Ansteckungsrisikos werden die meisten Sehenswürdigkeiten, Museen und Attraktionen in New York derzeit vorübergehend geschlossen.

Attraktion
Geöffnet?
Wie stornieren?
Offizielle Infos
9/11 Memorial Museum

American Museum of Natural History

Edge
Empire State Building

Freiheitsstatue

Guggenheim Museum

High Line

Metropolitan Museum of Art - Met

Museum of Modern Art - MoMA

E-Mail an: tickets@moma.org

Museum of the City of New York
One World Observatory
Top of the Rock

USS Intrepid
Vessel

Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus in New York

Der Highline Park

Natürlich wie auch Zuhause in Deutschland – kann man in New York sein Ansteckungsrisiko drastisch minimieren, wenn man folgende Punkte beachtet:

  • Besucht Sehenswürdigkeiten und Attraktionen am frühen Morgen, um den großen Andrang zu vermeiden.
  • Außerdem: Viele Museen bieten private Touren außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten an – diese sind nicht ganz günstig, aber die Ausstellungen natürlich so gut wie leer.
  • Essentiell ist das regelmäßige und vor allem gründliche Händewaschen (20 bis 30 Sekunden, Fingerzwischenräume nicht vergessen).
  • Auch wenn ihr die Hände regelmäßig wascht: Nicht ins Gesicht fassen!
  • Über die Wirksamkeit von Desinfektionsmittel streiten sich Experten – wer sicher sein will, nutzt es. Es ist jedoch kein Ersatz für gründliches Händewaschen!
  • Auch die Frage, ob ein einfacher Atemschutz (z.B. eine OP-Maske) nützt, ist man sich nicht einig. Jedenfalls schützt sie sicher davor, dass ihr euch unbedacht an Mund oder Nase fasst.

Coronavirus: Stornierungen eurer New York Reise

Wollt ihr eure Reise stornieren, gibt es einiges zu beachten. So kann eine Pauschalreise auf jeden Fall storniert werden, sobald eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts vorliegt. Dies ist noch bis zum 15. Juni der Fall. Kontaktiert in jedem Fall euer Reisebüro oder euren Reiseveranstalter.

Kontaktiert im Zweifelsfall den Anbieter, über den ihr eure Leistungen gebucht habt.

Für Nur-Hotelbuchungen (beispielsweise direkt über das Hotel oder über einen Partner wie booking.com) gibt es oft Tarife, die bis kurz vor Anreise stornierbar sind. Prüft eure Buchungsbestätigung und nehmt auch hier im Zweifelsfall Kontakt auf. Wer seinen Flug direkt über die Airline gebucht hat, kontaktiert diese.

Wir sind stetig dabei, aktuelle Stornierungsbedingungen der verschiedenen Fluggesellschaften und Hotels einzuholen.

Stornierung von gebuchten Pässen, Sehenswürdigkeiten, Touren und Events über unsere Partner

Habt ihr Eintrittskarten für eine Leistung über einen unserer Partner gebucht, gilt u.a. Folgendes:

  • Über Get Your Guide gebuchte Leistungen können bis 24 Stunden vor Leistungsbeginn kostenfrei storniert werden und werden vollständig erstattet. Für Stornierungen innerhalb 24 Stunden vor Beginn erhaltet ihr eine Gutschrift, die ihr für eure nächste Reise nutzen könnt.
  • Über Viator gebuchte Leistungen sind in der Regel bis 24 Stunden vor Reiseantritt stornierbar. Prüft auch hier eure Bestätigung.
  • Wer beim Kauf des New York Sightseeing Passes eine Versicherung abgeschlossen hat, kann die erworbenen Pässe stornieren. Da sie nach Kauf aber auch 12 Monate gültig sind, könnt ihr sie auch noch für eine Reise zu einem späteren Zeitpunkt nutzen.
  • Habt ihr den New York Pass direkt beim Anbieter gekauft, könnt ihr ihn nicht stornieren. Jedoch behalten auch diese Pässe nach dem Kauf für 12 Monate ihre Gültigkeit. Noch mehr Glück habt ihr, wenn ihr den Pass über Get Your Guide erworben habt.
  • Über Headout gebuchte Tickets sind erstattungsfähig, sobald die gebuchte Veranstaltung nur noch 30 Tage entfernt liegt und ihr nicht einreisen dürft.

Stornierung von Flügen nach New York

Wenn ihr nicht direkt über die Webseiten der Airlines eure Flüge gebucht habt sondern Opodo, Kayak, Flugladen etc. genutzt habt, findet ihr die Infos weiter unten. Und das sind unsere aktuellen Informationen zu den Bestimmungen der einzelnen Fluggesellschaften:

Airline / Fluglinie
Kostenlos umbuchen?
Gilt für Flüge im Zeitraum:
Gilt für Kaufdatum:
Air Canada
bis 30.04.2020
4. - 31.03.2020
AirLingus
ab 06.03.2020
Alaska Airlines
bis 28.02.2021
27.02. - 31.03.2020
American Airlines
bis 30.04.2020
vor 1.03.2020
British Airways
bis 30.04.2020
3. - 31.03.2020
Delta Airlines
bis 30.04.2020
1. - 31.03.2020
Hawaiian Airlines
1.03. - 30.04.2020
1. - 31.03.2020
JetBlue
10.03. - 30.04.2020
27.02. - 31.03.2020
Southwest Airlines
immer
immer
United
3. - 31.03.2020
WestJet
März - April
5.03. - 31.03.2020

Lufthansa

Für Flugtickets, die vor dem 5. März mit einem Reisedatum bis zum 30. April 2020 gekauft wurden, werden die Fluggesellschaften des Lufthansa Konzerns auf die Umbuchungsgebühren für alle neu gebuchten Flüge weltweit verzichten und eine einmalige Umbuchung anbieten – unabhängig von den Bedingungen des ursprünglich gekauften Buchungstarifs.

Ihr könnt also bis zum 31. Dezember 2020 ohne Umbuchungsgebühren auf ein neues Reisedatum umbuchen. Dafür müsst ihr das Lufthansa Service Center in regelmäßigen Abständen vor dem geplanten Reisedatum anrufen! Online ist das nicht möglich.

Voraussetzung: gleiches Reiseziel

Mehr Informationen gibt es auf der Seite von Lufthansa.

KLM

Bei KLM ist eine kostenlose Umbuchung für alle vor dem 31. März gebuchten Flüge mit einem Reisezeitraum vom 04. März bis 31. Mai 2020 möglich. Dabei ist auch eine Umbuchung auf neue Reiseziele möglich!

Die Umbuchung bei KLM erfolgt online oder über die KLM Social Media Kanäle.

Mehr Informationen dazu gibt es auf der Seite von KLM.

Singapore Airlines

Singapore Airlines bietet eine kostenlose Umbuchung der Flugtickets für alle Tickets ab Deutschland, die zwischen dem 06. und 31. März ausgestellt wurden. Für die Umbuchung steht euch ein Reisezeitraum bis zum 31. März 2021 offen.

Mehr Informationen dazu gibt es auf der Seite von Singapore Airlines.

Beachtet, dass eine kostenlose Umbuchung in der Regel nur 1 Mal möglich ist!

Air Canada

Wenn ihr ein Flugticket zwischen dem 4. und 31. März 2020 kauft, ermöglicht Air Canada eine einmalige Umbuchung eures Fluges bis zu 14 Tage vor der Reise, ohne dass dafür eine Umbuchungsgebühr anfällt.

Alaska Airlines

Für nicht erstattungsfähige Tarife in der ersten Klasse oder Haupttarife, die zwischen dem 27. Februar und dem 31. März 2020 für Reisen bis zum 28. Februar 2021 gebucht wurden, könnt ihr eine einmalige gebührenfreie Umbuchung vornehmen oder eure Reise stornieren und dafür Guthaben erhalten.

British Airways

Für neue Buchungen auf jeder Strecke, die vom 3. bis 31. März 2020 vorgenommen werden, wird keine Änderungsgebühr erhoben.

Delta Airlines

Keine Umbuchungsgebühren für alle Flugtickets, die zwischen dem 1. und 31. März 2020 für Reisen bis zum 25. Februar 2021 gekauft wurden.

Hawaiian Airlines

Fluggäste, die zwischen dem 1. und 31. März 2020 einen Flug buchen, können ihre Reise auf ein zukünftiges Datum umbuchen, ohne dass dafür Umbuchungsgebühren anfallen.

JetBlue

Keine Umbuchungs- oder Stornierungsgebühren für alle neuen Flugbuchungen zwischen dem 27. Februar 2020 und dem 31. März 2020 für Reisen bis zum 8. September 2020.

Southwest Airlines

Für Änderungen oder Stornierungen eines Fluges werden bei Southwest Airlines generell keine Gebühren erhoben. Ihr erhaltet eine Gutschrift, sofern ihr mindestens 10 Minuten vor dem Abflug storniert.

United

Wenn ihr einen Flug zwischen dem 3. und 31. März 2020 bucht, könnt ihr diesen in den nächsten 12 Monaten kostenlos umbuchen.

WestJet

Für alle neuen Flugbuchungen, die zwischen dem 5. März 2020 und dem 31. März 2020 vorgenommen werden, wird eine einmalige Befreiung von der Umbuchungsgebühr für jede Reiseplanänderung gewährt, die mehr als 14 Tage vor dem Abflug vorgenommen wird.

Aer Lingus

Flüge ab dem 06. März können ohne extra Gebühren umgebucht werden. Stornierungen sind bisher nicht kostenlos möglich. Dies kann sich aber jederzeit ändern. Bitte konsultiere in diesem Fall die Website der Airline für mehr Informationen.

Buchung von Flügen über Flugbuchungsmaschinen

Hier findet ihr alle Plattformen und deren Informationen dazu. Dir fehlt eine Webseite? Dann melde dich einfach bei uns unter steffen@lovingnewyork.de!

Portal
Kostenlos umbuchen?
Wie?
Expedia

buchungsabhängig

Kayak

direkt bei der Airline (s.o.)

Momondo

direkt bei der Airline (s.o.)

Opodo

Skyscanner

direkt bei der Airline (s.o.)

Swoodoo

direkt bei der Airline (s.o.)

Stornierung von Hotels in New York

Bei Pauschalreisen, also Paketen aus Transport, Unterkunft und weiteren Reiseleistungen bei einem Anbieter, ist eine Kostenerstattung über den Anbieter möglich. Wer die Unterkunft individuell gebucht hat, muss auf die Kulanz der jeweiligen Unterkunft hoffen.

Booking.com

Booking.com hat das Coronavirus als ein Ereignis höherer Gewalt erklärt. Das bedeutet für euch:

Wenn ihr eine Unterkunft über Booking.com gebucht habt, schaut ihr am besten zuerst in eurer Buchungsbestätigung nach, ob eine kostenlose Stornierung generell möglich ist. Vielleicht habt ihr Glück und könnt direkt online kostenlos stornieren.

Falls eure gebuchte Unterkunft normalerweise keine kostenlose Stornierung anbietet, erwartet Booking.com “von den Unterkünften eine Erstattung jeglicher bereits geleisteter Zahlungen und den Erlass jeglicher Stornierungskosten (Gebühren, Ausgaben und/oder andere Beträge), wenn Gäste/Reisende aufgrund der höheren Gewalt eine Stornierung angefragt haben”.

Das gilt auch für Reisende, die sich in einem vom Coronavirus betroffenen Gebiet aufgehalten haben und denen anschließend die Einreise in das Land, in das sie reisen wollten (z.B. USA), verboten wurde.

Aktuelle Infos dazu gibt es bei Booking.com.

TUI

Für alle Reisen, die im Zeitraum vom 29.02. bis 18.04.2020 bei TUI gebucht werden, wird euch eine kostenlose Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeit angeboten. Solltet ihr eure Reise aufgrund des Coronavirus nicht antreten wollen oder dürfen, könnt ihr eure Buchung bis 14 Tage vor Abreise bis zum 30. April kostenlos umbuchen oder stornieren.

Gilt nicht für: Reisen mit XTUI, FLY & Mix sowie TUI Ticket Shop

Mehr Informationen dazu gibt es bei TUI.

Direktbuchung beim Hotel

Wir sind mit den großen Hotelketten in Kontakt und informieren euch hier in der Tabelle, sobald wir Informationen zur Stornierung bekommen.

Hotel
Kostenlos stornieren?
Infos zur Stornierung
Hilton

wird geprüft

Holiday Inn (IHG)

Mehr Infos
Hotline: 0800 181 3885

Hyatt

InterContinental

Mehr Infos
Hotline: 0800 181 3885

LIC Plaza

wird geprüft

Marriott

Pod

wird geprüft

Radisson

wird geprüft

Kontaktinfos
49 307 2614857

Roosevelt Hotel

wird geprüft

ROW

wird geprüft

Sheraton

s. Marriott

Wyndham

wird geprüft

Yotel

wird geprüft

Stornierung Airbnb

Auch Airbnb hat eine Sonderseite eingerichtet, auf der ihr alle Informationen findet. Stand heute wird folgendes gesagt:

Buchungen für Unterkünfte und Entdeckungen auf Airbnb, die am oder vor dem 14. März 2020 getätigt wurden und deren Check-in-Datum bzw. Termin zwischen dem 14. März 2020 und dem 14. April 2020 ist, sind durch unsere Richtlinien abgedeckt und können vor dem Check-in bzw. vor Beginn storniert werden. Gäste, die stornieren, erhalten eine vollständige Rückerstattung. Gastgeber können kostenlos und ohne Auswirkungen auf ihren Superhost-Status stornieren. Airbnb erstattet sämtliche Servicegebühren bei Stornierungen, die unter die Richtlinien für besondere Umstände fallen.

Für Buchungen, die nach dem 14. März 2020 getätigt wurden, und für bestehende Buchungen, die am oder vor dem 14. März 2020 mit Check-in-Datum bzw. Termin nach dem 14. April 2020 getätigt wurden, gelten die üblichen Stornierungsbedingungen.

Hier geht es zur Airbnb & Corona-Seite

Stornierung von ESTA Gebühren

Kann man die Kosten für die ESTA-Registrierung auch erstattet bekommen?

Nein.

In jedem Fall ist euer ESTA ja in der Regel für 2 Jahre gültig, deshalb könnt ihr erstmal abwarten und eure Reise hoffentlich innerhalb der 2 Jahre nachholen.

Infos für Reisende vor Ort in New York

Wenn ihr in New York seid und befürchtet, euch mit dem Coronavirus infiziert zu haben, könnt ihr unter dieser Notfall-Nummer anrufen: 800 232 4636 (nur Englisch).

Wer in New York ist und Fragen zum Coronavirus und Einschränkungen und Risiken im städtischen Leben hat, kann die Nummer 311 (Auskunft der Stadt  New York) wählen. Sollte sich die Lage während eurer Reise weiter zuspitzen, kann auch das Deutsche Generalkonsulat in New York die richtige Anlaufstelle sein.

Fragen zum Coronavirus in New York

Wie lange ist die Einreisesperre für Europäer in die USA?

Aktuell hat die Einreisesperre kein Enddatum. Über Änderungen halten wir euch hier und im Newsletter auf dem Laufenden.

Mein Flug wurde gestrichen – erhalte ich mein Geld zurück?

Wenn euer Flug gestrichen wurde, erhaltet ihr den Ticketpreis in der Regel zurück. Wenn ihr jedoch aus Angst vor Ansteckung selbst einen Flug stornieren möchtet, besteht ein Anspruch auf Rückerstattung laut Verbraucherzentrale nur bei einer Reisewarnung für euer Reiseziel. Angesichts von Corona machen viele Fluggesellschaften aktuell dennoch kostenfreies Stornieren oder Umbuchen möglich. Auskünfte erteilt die jeweilige Airline, aktuelle Infos dazu findet ihr bereits weiter oben.

Was passiert mit bereits bezahlten Flügen während des Einreiseverbots in die USA?

Die meisten Flüge könnt ihr kostenlos auf einen späteren Zeitraum umbuchen. Ob ihr Anrecht auf eine komplette Erstattung habt, hängt von euren Tickets und der Airline ab – kontaktiert deshalb umgehend deren Kundenservice.

Genauere Infos dazu findet ihr weiter oben in diesem Artikel.

Ich bin mir unsicher, ob wir unsere Reise antreten sollen – wo gibt’s Rat?

Wir verstehen sehr gut, dass ihr euch Sorgen um eure Reisepläne macht. Man freut sich lange Zeit auf eine gebuchte Reise und dann ist auf einmal alles ungewiss. Bevor ihr überstürzt handelt, wollen wir euch derzeit erstmal empfehlen eure Buchungen und deren Stornierungsbestimmungen zu überprüfen und dann so lange wie möglich abzuwarten.

Steffen Kneist Loving New York

Viele Sehenswürdigkeiten, Touren und Pässe könnt ihr bis zu 1 Tag vorher stornieren oder sogar noch in einem Jahr nutzen.

Wenn ihr euch gerne mit anderen New York Reisenden zum Thema austauschen wollt, könnt ihr das gerne in unserer New York Facebook-Gruppe.

Falls ihr weitere Fragen oder hilfreiche Infos zu Corona in New York habt, könnt ihr hier auch gerne einen Kommentar schreiben.

Profilbild Steffen Kneist
Über den Autor

Ich bin ein absolut New York-Begeisterter und war mittlerweile schon 25x in New York – zweimal davon sogar länger. Auf unserer Seite zeige ich dir die besten und schönsten Spots der Stadt, damit du eine richtig gute Zeit hast! Ganz viele Insider-Tipps findest du auch in unserem New York Reiseführer mit über 900 positiven Bewertungen, in unserem Low Budget New York Reiseführer und auf unserem YouTube-Kanal. Ganz neu: Hotel-Finder für New York und unsere Reviews für die besten Reiseanbieter. Auch für 2023 habe ich wieder das offizielle Zertifikat von NYC Tourism erhalten. Last but not least: Das ist mein Profil auf LinkedIn.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Loving New York