Coronavirus-Sorgen in NYC: Was ist noch geöffnet?

Was man aktuell in New York machen kann

Bild vom Autor Maureen
Maureen
18. März 2020

Da die meisten Hauptattraktionen aufgrund der Sorge rundum den Coronavirus in New York geschlossen sind, ist auch leider das Sightseeing stark begrenzt. Wenn ihr gerade in New York seid, findet ihr hier Informationen über Attraktionen die noch geöffnet sind sowie einige alternative Aktivitäten, die ihr in Betracht ziehen könnt.

Seiteninhalt

Coronavirus - Zuverlässige Informationsquellen

Um über die neuesten Entwicklungen stets dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir euch diese offiziellen Quellen:

Wenn ihr euch aktuell in New York befindet, empfehle ich euch, einen Text mit „COVID“ an 692-692 zu senden, um wichtige Meldungen auf’s Handy geschickt zu bekommen.

Bitte nehmt Vorsichtsmaßnahmen wie regelmäßiges und gründliches Händewaschen, keine Berührung des Gesichts, Vorsicht bei öffentlichen Verkehrsmitteln und Distanz von Mitmenschen ernst.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass sich die aktuelle Situation stündlich ändert. Attraktionen, die jetzt noch geöffnet sind, können kurzfristig geschlossen werden. Wir werden unser Bestes tun, um diesen Artikel für euch auf dem neuesten Stand zu halten.

Genießt die Aussicht vom Empire State Building

SEIT 16.3. GESCHLOSSEN

Empire State Building

Das Empire State Building ist aktuell die einzige große Attraktion, die noch keine vorübergehende Schließung angekündigt hat. Besucher können die Aussicht von New Yorks weltbekannten Wolkenkratzer weiterhin erleben. Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, hat das Empire State Building gemäß den Empfehlungen des Center for Disease Control und des New Yorker Gesundheitsministeriums präventive Maßnahmen ergriffen. Auch die Kapazitätsbeschränkungen, die von Gouverneur Cuomo und Bürgermeister DeBlasio angeordnet wurden, werden umgesetzt.


Bestaunt Hudson Yards Vessel

SEIT 17.3. GESCHLOSSEN

Hudson Yards Vessel

Obwohl Hudson Yards die erst kürzlich eröffnete Aussichtsplattform Edge vorübergehend geschlossen hat, bleibt the Vessel für Besucher weiterhin zugänglich – jedoch mit reduzierter Kapazität. Gemäß den neusten staatlichen Richtlinien werden nur noch weniger als 500 Personen gleichzeitig zugelassen.

Tickets für den Monat März können derzeit nicht online gebucht werden.

Mehr Infos


Besucht Madame Tussauds

SEIT 17.3. GESCHLOSSEN

Madame Tussauds New York

Eine weitere Attraktion, die aktuell geöffnet bleibt, ist Madame Tussauds. Angesichts der Bedenken von COVID-19 in New York ergreift Madame Tussauds alle wichtigen Maßnahmen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren: 1) Die Anzahl der Gäste ist wurde reduziert 2) Es gibt einen neuen Reinigungsplan für die gesamte Attraktion und vermehre Hygiene-Stationen wurden für Besucher bereitgestellt 3) Obwohl ihr nach wie vor mit den Wachsfiguren interagieren könnt, solltet ihr den direkten Kontakt mit den vermeiden.

mehr infos


Nehmt die Fähre zur Freiheitsstatue

SEIT 16.3. GESCHLOSSEN

Freiheitsstatue

Die Fähren von Statue Cruises verkehren weiterhin zwischen New York, New Jersey, Liberty Island und Ellis Island. Laut Statue Cruises ist es aktuell noch möglich, die Freiheitsstatue auf Liberty Island zu besuchen. Zu den verstärkten Bemühungen zur Bekämpfung der Verbreitung des Virus gehören die gründliche Reinigung häufig angegriffener Gegenstände sowie die Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln an Bord jedes Schiffes.

mehr infos


Spaziert durch New York’s Parks

Kirschblüte im Central Park
Anstatt sich mit anderen einen Innenraum zu teilen, können Parks gute Orte sein um die soziale Distanz zu wahren während man trotzdem die Stadt genießt. Apropos Parks, habt ihr mitbekommen, dass die ersten Kirschblüten im Central Park bereits blühen?

Leider zählt der High Line Park nicht zu den Parks die ihr aktuell besuchen könnt. Am 16.3. hat der Park eine temporäre Schließung bekanntgegeben, da die teilweise engen Gehwege ggf. nicht genug soziale Distanz ermöglichen

die besten parks in new york


Entdeckt die New Yorker Kunstszene

Bushwick Collective New York

Je mehr Platz ihr habt, desto besser. Daher bietet es sich an New York im Freien zu erkunden. Da das Bestaunen von Kunstwerken keinerlei körperlichen Kontakt erfordert, ist dies eine Aktivität, die ihr als Alternative zu anderen Attraktionen in Betracht ziehen könnt. Meine Empfehlungen für eure New York Kunstdosis sind:

Über die Autorin
Maureen

New York ist meine Leidenschaft und ich freue mich immer am Puls der Stadt sein zu dürfen! Hier ist immer etwas los und genau das macht das Leben hier so aufregend. Besonders wenn es um Aktuelles, Fun Facts & Broadway geht, ist auf mich Verlass ♡

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!