3 Tage für New York ist zu wenig? Auf keinen Fall! Auch wenn ihr nur auf einem Zwischenstopp Richtung Florida seid, einen Roadtrip machen wollt oder New York als Stop-over-Ziel habt – 3 Tage New York sind auf jeden Fall einen gute Sache! Hier möchte ich euch meine Lieblingsspots vorstellen, die ich bei 3 Tagen Aufenthalt in New York (oder einem verlängertem Wochenende) ansehen würde. Denn auch in dieser kurzen Zeit kannst du das echte New York erleben.

Bei einer 3 Tage-Reise ist schon klar, dass alles sehr komprimiert ist – dennoch habe ich einen Reiseplan für euch erstellt, der euch zeigt, was man bei 3 Tagen in New York sehen muss.

Mein Tipp: auch wenn ihr nur 3 Tage in New York seid, lohnt sich der Blick auf die Sightseeingpässe der Stadt. Ihr könnt damit richtig viel Geld sparen – und das entspannt im Voraus buchen. Schaut euch dazu einfach meinen Artikel zum Vergleich der New York Pässe an (oder schaut hier ganz unten auf der Seite). Ganz hilfreich könnte für euch bestimmt auch meine Checkliste zur optimalen Reiseplanung für New York sein.

Reiseplan für 3 Tage New York

Hier beantworte ich euch die Fragen, was man bei 3 Tage New York unbedingt sehen muss – viel Spaß! Was ist dabei? Auf jeden Fall der Times Square, Central Park, das Empire State Building oder Top of the Rock, die Brooklyn Bridge und das One World Trade Center am 9/11 Memorial. Shopping kommt auch nicht zu kurz und meine Lieblingsbootstour zeigt euch New York von der Wasserseite. Wieviel ihr vom ersten Tag macht, ist auch davon abhängig, wann ihr in New York ankommt. Seid ihr früh dort, könnt ihr alles machen. Wenn ihr erst auf den späten Nachmittag ankommt, empfehle ich euch, ganz entspannt die Sachen im Hotel zu lassen und dann auf einer Rooftop-Bar den Abend ausklingen zu lassen. Dann habt ihr auch volle Energie für den nächsten Tag!

Tag 1 – Times Square, Bryant Park, Empire State Building, Macy’s & Flatiron

Vormittag

Der Tag startet am Times Square, wo ihr die ersten Eindrücke der Stadt genießen könnt. Hier ist immer viel los und es gibt viel zu sehen. Die besten Fotos vom Times Square könnt ihr übrigens von den roten Treppen über TKTS machen. Einen guten Überblick könnt ihr euch mit dem Hop-on Hop-off Bustouren verschaffen – sie sind inkl. Guide und erzählen allerhand Wissenswertes & Anekdoten über die bekannten und weniger bekannten Spots der Stadt. Wieder angekommen geht es zu Fuß zum Bryant Park und zur New York Public Library, die zu den ältesten und bekanntesten Bibliotheken der Welt zählt. Mit einem Kaffee in der Hand (Blue Bottle Coffee ist direkt am Bryant Park) wartet das Empire State Building (350 5th Ave) auf euch. Es ist der wohl bekannteste Wolkenkratzer von New York und ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt!

Nachmittag

Das Flatiron Building am Madison Square Park – eine echte Ikone!

Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt “ein wenig” Shoppen – in New Yorks größten Store: Macys (am Herold Square Höhe 33rd Street), das nur ein Block vom Empire entfernt ist. Der Spaziergang führt euch jetzt weiter Richtung Downtown: zum Flatiron-Gebäude. Das Flatiron Building in New York zählt zweifellos zu den markantesten, beliebtesten und schönsten Wolkenkratzern der Stadt. Der Grundriss ist ein Dreieck und ähnelt so ein wenig einem Bügeleisen – daher heißt es auch „Flatiron“, zu deutsch: Bügeleisen! Und es ist ein absolut begehrtes Foto-Objekt – besonders mit der schönen alten Uhr im Vordergrund. Das Gebäude verschmilzt förmlich mit den Straßen der Stadt – es füllt genau das Dreieck der Straßen Fifth Avenue, des Broadway und der 23rd Street.

Shake Shack Burger in New York – für uns mit die besten Burger der Stadt!

Direkt am Flatiron Building gelegen, ist der Madison Square Park – eine beliebte grüne Oase im Flatiron District. Der Park erstreckt sich auf der 5th Avenue und der Madison Avenue von der 23rd Straße und der 26th Straße. Besonders während der Mittagszeit nutzen viele New Yorker den Park für ihre Mittagspause. Unser Highlight: Shake Shake Burger – unserer Meinung nach machen sie mit die besten Burger von ganz New York. Und das, obwohl sie mittlerweile eine Kette sind! So gestärkt zieht es euch jetzt Richtung Norden.

Abend

Rooftop-Bar 230 Fifth in New York
Rooftop-Bar 230 Fifth in New York – toller Ausblick auf das Empire State Building

Der Abend klingt mit einem Besuch der zahlreichen Rooftopbars der Stadt aus – mit einem Drink in der Hand und grandiosem Blick auf die Skyline (mein Tipp: The Skylark am Times Square oder die 230 Fifth am Empire State Building) findet Tag 1 ein tolles Ende. Und ihr stellt fest: schon ist 1 von 3 Tagen in New York vorbei!

Das habt ihr alles am Tag 1 auf eurem „3 Tage New York-Plan“

  • Times Square
  • Hop-on Hop-off Bustour (Downtown-Loop)
  • Bryant Park
  • Public Library
  • Flatiron Building
  • Madison Square Park
  • Empire State Building
  • Macy’s
  • Fifth Avenue & Broadway

Spots vom Tag 1

Detaillierter Reiseplan "2-3 Tage in New York"

Nach 13 New York Besuchen und vielen vielen Reiseplanungen, die wir für New York-Reisende erstellt haben, ist dieser Guide das Ergebnis, wie die wohl perfekte Woche Urlaub in unserer Lieblingsstadt aussehen sollte.

Der Guide enthält über 50 Spots und Highlights der Stadt inkl. interaktiver Karte, die euch die optimale Route pro Tag zeigt. Er führt euch zu den vielen großen Attraktionen bzw. an ihnen vorbei, aber zusätzlich dazu haben wir euch unsere Lieblingsorte hinzugefügt: angefangen von tollen Frühstücksspots, damit der Start in den Tag auch schon wunderbar New York-typisch ist, über kleine Bars und Restaurants bis hin zu versteckten Insider-Orten, die wir entweder auf unseren vielen Reisen selbst entdeckt haben oder die uns von New Yorker Locals verraten wurden.

Tag 2 – Bootstour, Meatpacking District, One World Trade Center & Brooklyn

Vormittag

Tino und ich bei der Bootstour um Manhattan

Sie zählt zu meinen absoluten Lieblingstouren in New York: die Bootstour um Manhattan von „Circle Line“ ganz einfach „Das Beste von Manhattan“-Tour genannt. Ihr bekommt einen tollen Eindruck von New York City, fahrt an der Freiheitsstatue vorbei (ohne Zeit fürs Warten zu verschwenden) und unter der Brooklyn Bridge sowie der Manhattan Bridge hindurch. Los geht die Tour am Pier 83 Höhe 42. Straße direkt am Hudson River. Wenn ihr wieder zurück seid, geht einfach zwei Piers weit er Richtung Norden: am Pier 83 liegt der Flugzeugträger U.S.S. Intrepid – wirklich sehr beeindruckend!

Das Meatpacking District am Ende der High Line

Nun spaziert ihr den 2009 eröffneten High Line Park entlang. Das ist die ehemalige Hochbahntrasse, die bis zu 9 Meter über den Straßen der Stadt verläuft. Die High Line erstreckt sich von der 34. Straße bis ins Meatpacking District. Dort angekommen findet ihr viele Restaurants wie zum Beispiel das Bubby’s (direkt am Ende der High Line (73 Gansevoort St)) oder Fig & Olive.  Aber auch der Foodmarket namens Chelsea Market (75 9th Ave, zw. 15. und 16. Ave.) ist einen Stop wert: er ist in einem Gebäude, das einst eine Keksfabrik war und der Ort an dem die berühmten Oreo Kekse erfunden wurden.

Nachmittag

Einfach schön: das One World Trade Center mit der höchsten Aussichtsplattform von New York

Danach geht es für euch Richtung Greenwich Village & West Village, zwei wunderbare natürliche und authentische Viertel, die mit vielen Cafés auf euch warten. Das Ziel: Lower Manhattan mit Ground Zero. Dort wartet das 9/11 Memorial, das 9/11 Memorial Museum sowie das beeindruckende und schöne One World Trade Center auf euch. Besucht unbedingt die Aussichtsplattform One World Observatory – es ist die höchste von ganz New York und bietet euch einen grandiosen 360°-Rundumblick. Dort seid ihr auch fast auf Augenhöhe mit den Helikoptern, die am Downtown Manhattan Heliport starten und über den Hudson River fliegen. Das wäre das Sahnehäubchen auf den Tag – gerade wenn ihr nur kurz in der Stadt seid, ist ein Helikopterflug über New York eine sehr beeindruckende und Gänsehaut-garantierende Tour.

Abend

Die Brooklyn Bridge – plant ca. 30 minutes für den Weg von Manhattan nach Brooklyn

Am späten Nachmittag bzw. Abend führt euch der Weg nach Brooklyn: über eine der bekanntesten Brücken der Welt. Die Brooklyn Bridge verbindet Manhattan mit Brooklyn – beim Spazieren wartet die Skyline und den East River nur aufs fotografiert werden! Genießt den Blick vom Brooklyn Bridge Park auf New York – es meiner Meinung nach einer der schönsten Orte der Stadt.

Das habt ihr alles am Tag 2 auf eurem „3 Tage New York-Plan“

  • Bootstour um Manhattan
  • Freiheitsstatue
  • U.S.S. Intrepid
  • High Line Park
  • Meatpacking District
  • Chelsea Market
  • Ground Zero mit 9/11 Memorial
  • One World Trade Center
  • One World Observatory
  • Brooklyn Bridge
  • Brooklyn Bridge Park

Spots vom Tag 2

Tag 3 – 5th Avenue, Top of the Rock, Central Park, SoHo, Chinatown & Little Italy

Vormittag

Das Top of the Rock – meine Lieblings-Aussichtsplattform in New York!

Der letzte Tag von eurer 3 Tage New York-Reise ist da! Heute geht es zuerst die 5th Avenue entlang Richtung Norden. Hier könnt ihr noch mal ausführlich Shoppen, um danach das Rockefeller Center mit der Aussichtsplattform „Top of the Rock“ (5th Ave, zw. 49. und 50. Straße)anzusteuern. Auf dem Weg dahin lauft ihr an der St. Patricks Cathedral (5th Ave, zw. 50. und 51. Straße)) und der Radio City Musical Hall vorbei. Das Top of the Rock hat im Vergleich zum Empire State Building weniger Besucher, hat dementsprechend kürzere Wartezeiten, ist aber mindestens ebenso sehenswert. Vor allem für die unter euch, die das ideale Bild von Empire State Building machen wollen, denn das ist vom Top of the Rock sehr gut zu sehen.

Von hier aus könnt ihr auch die unglaubliche Größe des Central Parks erkennen: mit seinen 340 Hektar Größe ist er ein beliebter Treffpunkt für die New Yorker und mit über 25 Millionen Besuchern ein Anziehungspunkt nicht nur für Touristen. Die New Yorker lieben den Central Park und seine Ruhe, die man dort findet, obwohl man sich mitten in der Großstadt befindet.

Nachmittag

SoHo ist eines unserer Lieblingsstadtteile: perfekt für Shopping und tolles Essen!

Wenn es eure Zeit noch zulässt – ihr solltet ca. 4 Stunden vor Abflug Richtung Flughafen losfahren – würde ich die Stadtteile SoHo, Chinatown und Little Italy erkunden. Allesamt total unterschiedlich und doch typisch für New York. Besonders SoHo werdet ihr lieben: die berühmten Cast Iron Gebäude sind wunderschön und an jeder Ecke gibt es tolle Restaurants und Cafés. Natürlich könnt ihr hier auch sensationell Shoppen! Besonders der südliche Teil des Broadways ist hier angesagt.

Abend

Jetzt gehts es zurück zum Flughafen – leider! Mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck habt ihr kurz aber intensiv 3 Tage New York erlebt und kommt bestimmt noch einmal wieder. Denn es gibt noch viel mehr zu entdecken!

Das habt ihr alles am Tag 3 auf eurem „3 Tage New York-Plan“

  • Shoppen auf der 5th Avenue
  • Radio City Musical Hall
  • St. Patricks Cathedral
  • Rockefeller Center
  • Top of the Rock
  • Central Park
  • optional: SoHo
  • optional: Chinatown
  • optional: Little Italy

Spots vom Tag 3

Was kosten 3 Tage New York?

Für 3 Tage New York solltet ihr ca. 100 Dollar pro Tag für Essen-Gehen einplanen, macht als bei drei vollen Tagen 300 Dollar. Dazu kommt der Sightseeingpass, der euch richtig Geld spart bei den Attraktionen, dieser kostet ca. 120 Dollar pro Person. Für Souvenirs etc. würde ich auch noch einmal 100 Dollar schätzen – wieviel ihr beim Shoppen ausgebt, hängt ganz stark von euch selbst ab.

Um die Frage also zu beantworten: knapp 500 Dollar!

Budgettipp: Sightseeingpass für 3 Tage New York

In diesem Reiseplan sind 5 tolle Attraktionen dabei, die ihr Eintritt kosten: das Empire State Building, Top of the Rock, die Bootstour um Manhattan, die Hop-on Hop-off Bustour sowie das die U.S.S. Intrepid – das One World Observatory ist nicht in den Pässen mit enthalten, dass könnt ihr zum Beispiel hier separat kaufen (ich empfehle euch das, mit dem ihr die Warteschlangen umgehen könnt – schließlich habt ihr keine Zeit zu verschenken!).

Mit dem richtigen New York Pass könnt ihr ganz leicht sparen!

Der beste New York Pass hierfür ist der Explorer Pass für 5 Attraktionen (hier seht ihr die Berechnung dazu), mit dem ihr pro Person 78 Dollar Eintritt spart. Pro Person wohlgemerkt!

Mehr Informationen zum Explorer Pass inkl. Video findest du hier.

Deine Vorteile vom Explorer Pass New York

  • 78 Dollar Ersparnis in diesem Fall
  • einfach zuhause ausdrucken
  • kein Abholen vor Ort nötig
  • Fast Lane bei den Bootstouren

Jetzt Explorer Pass kaufen

3 Tage New York mit Flug und Hotel

Wieviel 3 Tage New York mit Flug und Hotel kosten, ist abhängig davon, wann ihr gebucht habt und zu welchem Reisezeitraum ihr vor Ort seid. In der Hauptreisezeit (April – Juli sowie September – Mitte November) wird es etwas teurer. Unserer Erfahrung nach könnt ihr mit einem guten 3 Sterne-Hotel in Manhattan gelegen inkl. Flug

Summe für 3 Tage New York mit Flug und Hotel: 550 EUR pro Person

Dazu kommen noch die oben genannten Kosten für Essen und Souvenirs, macht also knapp 1.000 EUR pro Person.

Angebote für 3 Tage New York (mit Flug)

Lust bekommen, New York für 3 Tage unsicher zu machen? Dann schaut am besten bei den Click n Mix-Angeboten bei Expedia.de vorbei, die euch besondere Sparpakete für Flug & Hotel anbieten. Wenn ihr nach Hotels schaut und den Flug separat buchen wollt, dann nutzen wir immer Booking.com.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
⏩⏩  Zum 1. Mal in New York? ⏪⏪
Shares

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

4 Kommentare

Tanja

Wir sind im Rahmen einer Kreuzfahrt erst 2 Tage in NY und danach nochmals 2,5 Tage. Da unser Schiff in Bayonne liegt, haben wir den 2. Tag eine geführte Tour nach Williamsburg (1. Tag Anreisetag) gebucht und sind nach unserer Tour in einem Hotel am Time Square und wollen dann die Highlights, die ihr beschrieben habt gerne mit dem Citi Bike abfahren. Macht das in diese Reihenfolge Sinn? Sind mit 2- 19-jährigen unterwegs.

Maureen

Hi Tanja,

das könnt ihr auf jeden Fall so machen 🙂

VG Maureen

Anka Barudzija

Hallo,

danke für die super Tipps. Wir sind nur 3 Tage in New York und möchten unbedingt noch ins National Museum. Wann würdest Du das einplanen bei der 3-Tages-Tour?
Mein Sohn ist 19 Jahre alt und ich befürchte, dass wir die Rooftopbars nicht nutzen dürfen oder evtl. doch im Beisein der Eltern? Ist das richtig?
Wir übernehmen in New York den Mietwagen, haben aber echt Respekt vor dem Verkehr. Macht es Sinn, den Wagen doch am Flughafen abzuholen?
Danke
Liebe Grüße
Anka Barudzija

Maureen

Hi Anka,

Schau mal hier nach Rooftop Bars, die man mit unter 21-Jährigen besuchen kann.
Welches National Museum würdet ihr gerne besuchen?
Der Verkehr in New York kann schon sehr einschüchternd sein, wenn man das erste Mal in den USA fährt. Wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, ob ihr euch das zutraut, dann holt den Wagen am Flughafen ab 🙂

VG Maureen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myNY – dein New York Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myNY einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myNY deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myNY – dein New York Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myNY, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine New-York-Reise online zu planen!